Höchstalter bei Wechsel zum Land als Beamter

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Saxxo
Beiträge: 28
Registriert: 14.02.2020 07:37
Behörde:

Höchstalter bei Wechsel zum Land als Beamter

Beitrag von Saxxo »

Gibt es eigentlich auch eine Höchstaltersgrenze für Beamte, bei einem Wechsel vom Bund zum Land?
bettelmusikant
Beiträge: 66
Registriert: 06.09.2016 16:53
Behörde:

Re: Höchstalter bei Wechsel zum Land als Beamter

Beitrag von bettelmusikant »

Die Höchstaltergrenzen in den (meisten mir bekannten) Landesgesetzen sprechen von einem EINSTELLUNGShöchstalter. Eine Versetzung wäre damit auch bei Überschreitung jener Grenze ohne weiteres möglich. Auch der Sinn und Zweck der Altersgrenze (Aufbau noch ausreichender Altersversorgung, keine Überalterung) wäre noch erfüllt, da die Person ja ohnehin bereits Beamter/Beamtin ist.
Saxxo
Beiträge: 28
Registriert: 14.02.2020 07:37
Behörde:

Re: Höchstalter bei Wechsel zum Land als Beamter

Beitrag von Saxxo »

bettelmusikant hat geschrieben: 15.08.2023 11:35 Die Höchstaltergrenzen in den (meisten mir bekannten) Landesgesetzen sprechen von einem EINSTELLUNGShöchstalter. Eine Versetzung wäre damit auch bei Überschreitung jener Grenze ohne weiteres möglich. Auch der Sinn und Zweck der Altersgrenze (Aufbau noch ausreichender Altersversorgung, keine Überalterung) wäre noch erfüllt, da die Person ja ohnehin bereits Beamter/Beamtin ist.
Die Versetzung funktioniert aber nur mit einem statusgleichen Besoldungsamt, sofern man bereits über 42. Jahre alt ist in NRW.
Sofern meine Besoldung jetzt höher ist beim Bund als bei der künftigen Landesstelle in NRW, dann kann keine Rückstufung vorgenommen werden, weil ich dann bei der Landesstelle in die Planstelle neu ernannt werden müsste.
Das funktioniert dann wiederum nicht wegen des Alters ...
bettelmusikant
Beiträge: 66
Registriert: 06.09.2016 16:53
Behörde:

Re: Höchstalter bei Wechsel zum Land als Beamter

Beitrag von bettelmusikant »

Aber eine erneute Ernennung ("Beförderung") wäre ja keine Einstellung. Also wäre mein Ansatz: Versetzung in ein statusgleiches Besoldungsamt, dann unmittelbar Ernennung in das Beförderungsamt.
Anwärterin
Beiträge: 2
Registriert: 30.11.2008 15:30
Behörde:

Re: Höchstalter bei Wechsel zum Land als Beamter

Beitrag von Anwärterin »

Gilt die Altersgrenze denn bei der Berufung in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit, wenn die Beamtin auf Probe längere Zeit in Elternzeit bzw. Beurlaubung war?
bettelmusikant
Beiträge: 66
Registriert: 06.09.2016 16:53
Behörde:

Re: Höchstalter bei Wechsel zum Land als Beamter

Beitrag von bettelmusikant »

Nein. Das ist ja dann keine EINSTELLUNG mehr, sondern eine Umwandlung/Statusänderung, so jedenfalls in Hessen. Ob es andere Landesregelungen gibt, weiß ich leider nicht. Es wäre aber nicht nachvollziehbar, absoluter Quatsch und mit dem Sinn und Zweck einer Regelung zur Altersgrenze nicht vereinbar, wenn eine Beamtin auf Probe durch Überschreitung der Altersgrenze während der Probezeit dann nicht mehr auf Lebenszeit verbeamtet werden könnte...