Suchmaschine

Hier gehören Themen rein die nirgends anderswo reinpassen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
dove
Beiträge: 307
Registriert: 01.01.2009 18:36
Behörde:

Suchmaschine

Beitrag von dove »

Ich nutze
Ixquick weil

-
Ixquick Schützt Ihre Privatsphäre!

Die einzige Suchmaschine, die Ihre IP-Adresse nicht speichert.
Ihre Privatsphäre ist in Gefahr !

Jedes Mal, wenn Sie eine der gebräuchlichen Suchmaschinen verwenden, werden Ihre Suchanfragen gespeichert.
Suchbegriffe, Zeitpunkt des Besuchs, Links die Sie angewählt haben, Ihre IP-Adresse und sogenannte User ID Cookies, all diese Daten werden im System der Suchmaschinen gespeichert.


Die Persönlichkeitsprofile die sich aus der Fülle dieser Informationen erstellen lassen, sind für gewisse Branchen bares Geld wert und auch Datenerfassungsinstitutionen der Regierung, Hacker und andere Arten Krimineller sind am Zugriff auf diese Daten sehr interessiert.
Leider ist es sehr wahrscheinlich, dass es früher oder später auch bei Ihren Daten dazu kommen wird.



http://www.ixquick.com/deu/

Gut zu Anfang etwas Gewöhnungsbedürftig aber ich hasse Datensammelwut alla

Orwell 1984

PS: Stoppt Elena


.
JEFTA gefährlicher als TTIP

https://www.youtube.com/watch?v=1c9yFM-YnBo
11:15 min
Der EU Grenzen aufzeigen JEFTA STOPPEN
https://www.heise.de/tp/features/JEFTA-EU-Freihandelsabkommen-mit-Japan-als-Hydra-3755360.html
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1962
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Beitrag von Mikesch »

Ochhhh...
Dat is mich so wat von ejal, ob mene IP bei ner SM (Suchmaschine) gespechert wird oder nich, dat is soooo wat von pillepalle...

Die IP ist nicht personalisiert, sie ändert sich bei einigen Anbietern im Minutentakt. Über die IP ist lediglich der Server des ISP (InterServiceProvider, Dein Internetanschluß) zu ermitteln.

Dir ist aber doch bekannt, dass beim Besuch JEDER Website der Seitenbetreiber Deine IP speichert!?
...auch auf Beamtentalk wird jedes Tun gespeichert!
Das geschieht entweder lediglich über den ISP oder bei dem Seitenbetreiber mit eigenen Tools. Nahezu jede große Seite und nahezu ALLE gewerblichen Seiten verwenden GoogleAnalytics , hast Du Cookies aktiviert, wird hier für DEINEN Rechner ein Nutzerprofil erstellt, damit Du immer zielgerichtete Werbung erhälst. Dieses Nutzerprofil kann der Seitenbetreiber natürlich auch einsehen und entsprechende Statistiken fahren.
Mal abgesehen davon, dass Google hier Deine IP nebst Suchanfragen auch von anderen SM oder besuchten Seiten erhält, selbst wenn Du Google boykottierst, hier reicht es lediglich aus, dass Du Seiten besucht hast, die GoogleAnalytics verwenden ;-)

Jetzt hat der Seitenbetreiber Deine IP, und nun?
Nix nun, denn damit kann man nix anfangen, da nicht personalisiert. Erst wenn Du auf einer Seite Mist baust, kann der Seitenbetreiber nach Strafantrag über die Staatsanwaltschaft die persönlichen Daten beim ISP einfordern. Dazu wird neben der IP auch die sekundengenaue Zeit des Aufrufs benötigt.

Der angeführte Text ist daher völliger Kokolores, Eigenwerbung für die SM. Sie sagen löblich nur, was sie machen, aber nicht, was die Seitenbetreiber veranstalten :-)

Wenn Du das alles nicht willst, hier Ratschläge:
- Verwende einen Browser wie Firefox oder Opera
- Übertrage keinen Referrer
- Deaktiviere Cookies
- Deaktiviere JavaScript

Das verhindert nicht die Speicherung der IP, aber GoogleAnalytics läuft ins leere, keine GoogleAdWords-Werbung wird eingeblendet und die Erstellung von Nutzerprofilen ist nicht möglich.

Allerdings funzen dann etliche Dienste nicht mehr. Kein Shop oder Forum kann ohne Cookies, ohne JS (JavaScript) keine Videos oder Seiten wie Facebook, YouTube etc.

Willst Du es anonym, verwende Anonymisierungsdienste wie http://anon.inf.tu-dresden.de/, besser noch, ausländische Dienste, siehe Google...
Dann kannst Du auf Druck der BRD für DE Google-zensierte Seiten in USA aufrufen, durch DE gesperrte Kinderpornoseiten stellen auch keine Hürden dar und Du bist nie zu ermitteln.

cu,
Mikesch

P.S.
...der den Hype über die Datensammelei nicht versteht. Klarer Fall von Risikofehleinschätzung, wie der Psychologe zu sagen plegt...
Ne IP und Nutzerprofile sind ne Lachpille, wichtiger ist das, was man im Netz verbreitet, hier versaut man sich seinen Ruf oder schafft eine Chance.

Das Datensammeln von Nutzerprofilen hat nichts mit Privatshäre zu tun, da anonym. Hier werden Statisiken gefahren, die für ein Unternehmen oder einem erfolgreichen Webauftritt unerläßlich sind.
Gefährlich wird es immer nur dann, wenn ich eine Mailadresse UND echte Personalien hinterlasse.
Die gleichen Leute, die sich über ne gespeicherte IP aufregen, haben dann Kundenkarten, sind Kunde vom rosa Riesen...
Kundendaten werden hier verscherbelt, aber Hauptsache keine IP wird gespeichert... :-)

Ich gebe im Netz das Preis, was ich möchte. Ein findiges Hirn kann sich über dieses Posting hier über mein Tun ein Persönlichkeitsprofil über mich erstellen.
Ich finde das klasse, denn über die mannigfaltigen Vernetzungen über Tante Google, viel gescholtenes Facebook und/oder anderer Plattformen spült es mir jede Menge Kohle in meine Urlaubskasse :-)
Dabei habe ich sogar kaum unter Spam zu leiden...

Mittlerweile ist es sogar so, das "weiße Blätter" bei Google bei der Jobsuche schon mal ne A-Karte haben...
<ironiemodus>
Anonym bin ich nur unterwegs, wenn ich Kinderpornoseiten besuche, Feinde mit Spaßbestellungen aus Sexshops ärgere, mal wieder einen illegalen Download tätige, mich zu einem Terroranschlag, wie neulich zu einem Banküberfall verabrede, oder mir die mannigfaltigen rechtsradikalen Seiten aus USA betrachten möchte.
</ironiemodus>
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
Benutzeravatar
dove
Beiträge: 307
Registriert: 01.01.2009 18:36
Behörde:

Beitrag von dove »

Mikesch hat geschrieben:Ochhhh...


P.S.
...der den Hype über die Datensammelei nicht versteht. Klarer Fall von Risikofehleinschätzung, wie der Psychologe zu sagen plegt...
Ne IP und Nutzerprofile sind ne Lachpille, wichtiger ist das, was man im Netz verbreitet, hier versaut man sich seinen Ruf oder schafft eine Chance.

. . .

Ich gebe im Netz das Preis, was ich möchte. Ein findiges Hirn kann sich über dieses Posting hier über mein Tun ein Persönlichkeitsprofil über mich erstellen.

Danke Mikesch für deine Einschätzung.
Gegen dein Wissen kann ich hier natürlich nicht anstinken
:lol:

Nichts desto trotz beharre ich auf "meiner" Meinung das man der Datenkrake nicht freiwillig ins Maul werfen sollte was nicht unbedingt sein muß !-)

Gut ich mag da etwas paranoid sein, ...

-----------------------------

Nun, aufgrund deiner Einschätzung bin ich zu dem Schluß gekommen doch keine eigene Heimatseite zu eröffnen.
Schon aus dem Grund weil ich mich da gar nicht so tief einarbeiten würde wollen um einen rundumschutz zu erreichen, die für eine HP ja auch kontraproduktiv wäre.

Ich bleib lieber möglichst anonym :wink:

PS: Hab keine Kundenkarten von ... wem auch immer.
Und dort (hier) wo ich meine Daten angeben muß, gebe ich auch nur die maximal notwendigsten an.

Die eingehenden Spam Mails gehen gegen 10%, und diese sch*** Werbeanrufe hab ich inzwischen gegen NULL gedrückt.

Der Kollege der lieber Anonym bleibt
JEFTA gefährlicher als TTIP

https://www.youtube.com/watch?v=1c9yFM-YnBo
11:15 min
Der EU Grenzen aufzeigen JEFTA STOPPEN
https://www.heise.de/tp/features/JEFTA-EU-Freihandelsabkommen-mit-Japan-als-Hydra-3755360.html
Binö
Beiträge: 639
Registriert: 02.08.2007 07:27
Behörde:

Titel:

Beitrag von Binö »

@Dove

Ich bin Werberessistent! Eine Kundenkarte vom ADAC! Spams pro Woche knapp 3! Werbeanrufe ab und an ein verirrter so ein-zweimal im Jahr!
:)