Zuschüsse bei Heirat

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Aliyha
Beiträge: 2
Registriert: 15.01.2024 14:22
Behörde:
Geschlecht:

Zuschüsse bei Heirat

Beitrag von Aliyha »

Hallo meine Lieben .

Ich hätte da eine Frage , und zwar ist mein Partner Polizist bei der Landespolizei Hessen .
Wir wollen heiraten und ich habe zwei Kinder die nicht von ihm sind .
Ich habe eben erfahren das ich kein Unterhaltvorschuss gezahlt bekomme sobald ich heirate .

Kennt jemand sich vielleicht aus ? Kann mein Partner Zuschüsse beantragen?? Etc ?
Wir kennen uns leider nicht aus und wären für jede Antwort sehr dankbar .
Benutzeravatar
Bruce Springsteen
Beiträge: 109
Registriert: 25.09.2014 17:18
Behörde:

Re: Zuschüsse bei Heirat

Beitrag von Bruce Springsteen »

Wieso probiert ihr es nicht einfach aus und wartet auf die --ggf.- Ablehnung?! Sorry, der Sinn der Frage ergibt sich mir nicht. Unabhängig von der Stärke eines Forums ist dein "Gegner" immer noch die Behörde, die das ablehnen würde..
Benutzeravatar
Aufsteiger85
Beiträge: 264
Registriert: 04.05.2023 19:25
Behörde: BDBOS
Geschlecht:

Re: Zuschüsse bei Heirat

Beitrag von Aufsteiger85 »

Aliyha hat geschrieben: 15.01.2024 14:29 Ich hätte da eine Frage , und zwar ist mein Partner Polizist bei der Landespolizei Hessen .
Wir wollen heiraten und ich habe zwei Kinder die nicht von ihm sind .
Ich habe eben erfahren das ich kein Unterhaltvorschuss gezahlt bekomme sobald ich heirate .
Die Frage zum Unterhaltsvorschuss ist jetzt ja primär auch keine beamtenrechtliche... Bei derartigen Fragen kann sicher das Jugendamt deines Vertrauens weiterhelfen. Ein kurzer Blick ins UhVorschG zeigt aber (§1):
(1) Anspruch auf Unterhaltsvorschuss oder -ausfallleistung nach diesem Gesetz (Unterhaltsleistung) hat, wer
[...]
2.
im Geltungsbereich dieses Gesetzes bei einem seiner Elternteile lebt, der ledig, verwitwet oder geschieden ist oder von seinem Ehegatten oder Lebenspartner dauernd getrennt lebt
Der Beziehungsstatus des Elternteils ist also tatsächlich maßgeblich.
Aliyha hat geschrieben: 15.01.2024 14:29 Kennt jemand sich vielleicht aus ? Kann mein Partner Zuschüsse beantragen?? Etc ?
Wir kennen uns leider nicht aus und wären für jede Antwort sehr dankbar .
Dein "neuer" Ehemann hat mutmaßlich Anspruch auf den Familienzuschlag Stufe 2 - da sollte er wiederum bei seiner Besoldungs- oder Personalstelle nachfragen und die Situation detailliert darlegen.
Aliyha
Beiträge: 2
Registriert: 15.01.2024 14:22
Behörde:
Geschlecht:

Re: Zuschüsse bei Heirat

Beitrag von Aliyha »

Aufsteiger85 hat geschrieben: 15.01.2024 18:07
Aliyha hat geschrieben: 15.01.2024 14:29 Ich hätte da eine Frage , und zwar ist mein Partner Polizist bei der Landespolizei Hessen .
Wir wollen heiraten und ich habe zwei Kinder die nicht von ihm sind .
Ich habe eben erfahren das ich kein Unterhaltvorschuss gezahlt bekomme sobald ich heirate .
Die Frage zum Unterhaltsvorschuss ist jetzt ja primär auch keine beamtenrechtliche... Bei derartigen Fragen kann sicher das Jugendamt deines Vertrauens weiterhelfen. Ein kurzer Blick ins UhVorschG zeigt aber (§1):
(1) Anspruch auf Unterhaltsvorschuss oder -ausfallleistung nach diesem Gesetz (Unterhaltsleistung) hat, wer
[...]
2.
im Geltungsbereich dieses Gesetzes bei einem seiner Elternteile lebt, der ledig, verwitwet oder geschieden ist oder von seinem Ehegatten oder Lebenspartner dauernd getrennt lebt
Der Beziehungsstatus des Elternteils ist also tatsächlich maßgeblich.
Aliyha hat geschrieben: 15.01.2024 14:29 Kennt jemand sich vielleicht aus ? Kann mein Partner Zuschüsse beantragen?? Etc ?
Wir kennen uns leider nicht aus und wären für jede Antwort sehr dankbar .
Dein "neuer" Ehemann hat mutmaßlich Anspruch auf den Familienzuschlag Stufe 2 - da sollte er wiederum bei seiner Besoldungs- oder Personalstelle nachfragen und die Situation detailliert darlegen.



Ich danke dir für deine Antwort sehr lieb 👍

Ich bekomme ja Unterhaltvorschuss , und heute mit einem Telefonat mit dem Jugendamt sagt sie mir das wenn ich standesamtlich heirate , mir kein Unterhaltvorschuss mehr zusteht . Ich war geschockt weil ich möchte ja keine Belastung für mein Partner sein .
Benutzeravatar
Aufsteiger85
Beiträge: 264
Registriert: 04.05.2023 19:25
Behörde: BDBOS
Geschlecht:

Re: Zuschüsse bei Heirat

Beitrag von Aufsteiger85 »

Und das ist m.E. und nach dem, was ich oben zitiert habe auch korrekt. Wenn du wieder heiratest, erfüllst du die genannten Voraussetzungen ja nicht mehr.
connigra
Beiträge: 376
Registriert: 01.09.2017 17:23
Behörde:

Re: Zuschüsse bei Heirat

Beitrag von connigra »

Aufsteiger 85 hat Recht - euch stehen aber Familienzuschlag für verheiratet und für 2 Kinder nach der Heirat zu. Siehe meine private Nachricht an dich.
Benutzeravatar
Aufsteiger85
Beiträge: 264
Registriert: 04.05.2023 19:25
Behörde: BDBOS
Geschlecht:

Re: Zuschüsse bei Heirat

Beitrag von Aufsteiger85 »

connigra hat geschrieben: 15.01.2024 20:21 Aufsteiger 85 hat Recht - euch stehen aber Familienzuschlag für verheiratet und für 2 Kinder nach der Heirat zu. Siehe meine private Nachricht an dich.
Tatsächlich hast du Recht. Ich hab nur an ein Kind gedacht. Gibt's dann nicht bei zwei Kindern sogar Stufe 3?
connigra
Beiträge: 376
Registriert: 01.09.2017 17:23
Behörde:

Re: Zuschüsse bei Heirat

Beitrag von connigra »

Es hat sich doch letztes Jahr mit dem Familienzuschlag viel zu Gunsten der Beamten getan. Es kommt jetzt auch drauf an, in welcher Ortsklasse man eingruppiert ist. Je höher die Ortsklasse, desto höher der Familienzuschlag. Früher, vor 35 Jahren, nannte man das Ballungsraumzuschlag.Später wurde die Ballungsraumzulage gestrichen und nun wieder eingeführt und als Ortsklasse tituliert.

Allerdings gibt es für ledige (neue Beamte) nun nur Ortszuschlag, wenn man in Ortsklasse VII zu finden ist.
Verheiratete bekommen je nach Ortsklasse zwischen 77 und 149,83€
Die Stufen beziehen sich nur auf die Kinder - also hier Stufe 2
So ist es bei uns in Bayern - in Hessen habe ich gerade noch beim Landesamt eine Tabelle gefunden.https://www.besoldung-hessen.de/hessen_ ... n_20220801 Das verwundert mich nun doch.
Gewissheit bringt ein Anruf bei der Bezügestelle - Telefonnummer auf der Bezügemitteilung oben rechts.Grüße