Hyperreagibles Bronchialsystem bei Einstellung in den öffentlichen Dienst?

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Alex98
Beiträge: 1
Registriert: 01.08.2020 21:32
Behörde:

Hyperreagibles Bronchialsystem bei Einstellung in den öffentlichen Dienst?

Beitrag von Alex98 » 03.08.2020 14:14

st ein hyperreagbiles Bronchialsystem und Heuschnupfen bei einem Bürojob im öffentlichen Dienst (justiz)ausschlaggebend? Ich habe keinerlei Symptome im Alltag und betreibe beschwerdenfrei Kraftsport. Im befund wurde ein asthma bronchiale als kind diagnostiziert, welches aber lt. befund verwachsen ist. Der Arzt attestiert mir in seinem Befund keine Notwendigkeit der Behandlung. Oder kann das irgendwie gegen eine Einstellung sprechen? Bin ja zur wahrheitsmäßigen Angabe verpflichtet.

Bin dankbar für Erfahrungen, VG

Dienstunfall_L
Beiträge: 397
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Hyperreagibles Bronchialsystem bei Einstellung in den öffentlichen Dienst?

Beitrag von Dienstunfall_L » 08.08.2020 22:29

Ich sehe keinen Grund für übermäßige Besorgnis.

Werbung