unimed

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten, Trennunngsgeld, ...

Moderator: Moderatoren

ISDNforever
Beiträge: 28
Registriert: 23.11.2018 09:47
Behörde:

Re: unimed

Beitrag von ISDNforever » 26.10.2019 12:07

nobse1602 hat geschrieben:
25.10.2019 16:27
Bei unimed werden die Patientenakten vom KH/Arzt abgeholt (!!) und von juristischen Mitarbeitern (Bachelor of law) extrahiert. Die Ziffern erzeugt also nicht der Arzt sondern ein Jurist mit dem niedirgsten akademischen Grad, der bei Jura möglich ist. Was dabei raus kommt kann man dann in Rechnungen sehen.
Das ist ja interessant zu lesen.

Mich hat es nun auch "erwischt": Termin bei Fachärztin, Untersuchungen normal durchgeführt und nun flattert mir diese Woche eine Rechnung mit Faktor 3,5 ins Haus. Ich kann mir das nicht erklären und auch noch kein anderer Arzt hat bei mir bisher einen höheren Faktor verlangt.

Ich werde nur noch zu neuen Ärzten gehen, die entweder selbst oder über eine normale Verrechnungsstelle abrechnen. Gleich bei Terminvereinbarung wird zukünftig gefragt.

nobse1602
Beiträge: 9
Registriert: 03.02.2018 16:14
Behörde: KdöR

Re: unimed

Beitrag von nobse1602 » 26.10.2019 12:44

@ISDNforever

Niedergelassener Facharzt bei unimed? Das ist aber selten.

Werbung