Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Feuerwehrforum: Forum für Angehörige der Berufsfeuer und der freiwilligen Feuerwehr

Moderator: Moderatoren

TroglauerFan
Beiträge: 10
Registriert: 25.10.2020 12:28
Behörde: Landesfinanzverwaltung - NRW (zukünftig)
Geschlecht:

Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Beitrag von TroglauerFan » 29.10.2020 16:58

Hallo,

ich habe mir vorgenommen nach dem Ende meiner Ausbildung in 3 Jahren zur Freiwilligen Feuerwehr zu gehen.

Das Problem ist nur, dass ich eine 30 Grad hohe Hörschädigung habe, deshalb würde ich gerne wissen wollen, ob
ihr vllt meine Frage beantworten könnt? :)

MfG

TroglauerFan

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 743
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...
Geschlecht:

Re: Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Beitrag von Ruheständler » 29.10.2020 20:10

Interessanter Artikel zu Deiner Frage ( falls Du den noch nicht kennst) https://www.hessenschau.de/gesellschaft ... a-100.html
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebnis : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?... :mrgreen:

Iltisschnurri
Beiträge: 47
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Beitrag von Iltisschnurri » 30.10.2020 14:27

Servus,
also eigentlich ist die FFW ja immer an Nachwuchs interessiert. Wir haben beispielsweise auch Kameraden mit starken Brillenstärken. Also warum sollte hier ein Hörgerät einen Hindernisgrund darstellen.

Gruß
Iltisschnurri

Iltisschnurri
Beiträge: 47
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Beitrag von Iltisschnurri » 30.10.2020 14:27

Servus,
also eigentlich ist die FFW ja immer an Nachwuchs interessiert. Wir haben beispielsweise auch Kameraden mit starken Brillenstärken. Also warum sollte hier ein Hörgerät einen Hindernisgrund darstellen.

Gruß
Iltisschnurri

TroglauerFan
Beiträge: 10
Registriert: 25.10.2020 12:28
Behörde: Landesfinanzverwaltung - NRW (zukünftig)
Geschlecht:

Re: Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Beitrag von TroglauerFan » 30.10.2020 19:12

Ruheständler hat geschrieben:
29.10.2020 20:10
Interessanter Artikel zu Deiner Frage ( falls Du den noch nicht kennst) https://www.hessenschau.de/gesellschaft ... a-100.html
Vielen Dank! Das ist wirklich ein sehr interessanter Artikel :D
Iltisschnurri hat geschrieben:
30.10.2020 14:27
Servus,
also eigentlich ist die FFW ja immer an Nachwuchs interessiert. Wir haben beispielsweise auch Kameraden mit starken Brillenstärken. Also warum sollte hier ein Hörgerät einen Hindernisgrund darstellen.

Gruß
Iltisschnurri
Hm... Stimmt auch wieder, die Feuerwehren suchen ja stark :) Aber als Hindernisgrund würde ich halt das Verstehen drunter verstehen ( :lol: ) bzw. ob das mit dem Helm passt? :?

Iltisschnurri
Beiträge: 47
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Beitrag von Iltisschnurri » 30.10.2020 19:22

Servus,
also das Hörgerät paßt sicher unter den Helm. Vor ein paar Wochen
hat mich beispielsweise darauf aufmerksam gemacht, dass Sie jetzt
ein Hörgerät hat. Mir wäre das gar nicht aufgefallen.
Also das müßte normal schon gehen. Ich sehe jedenfalls kein Problem
darin. Aber ich kann ja mal bei uns nachfragen.

Gruß
Iltisschnurri

TroglauerFan
Beiträge: 10
Registriert: 25.10.2020 12:28
Behörde: Landesfinanzverwaltung - NRW (zukünftig)
Geschlecht:

Re: Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Beitrag von TroglauerFan » 02.11.2020 17:21

Okay, danke :D

Iltisschnurri
Beiträge: 47
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Beitrag von Iltisschnurri » 07.11.2020 08:32

TroglauerFan hat geschrieben:
02.11.2020 17:21
Okay, danke :D
Servus,
also ich habe jetzt einmal bei uns nachgefragt, das müsste schon
gehen mit den Hörgeräten. Aber so richtig konnte mir das auch
keiner sagen.
Ich kenne aber einen Feuerwehrkameraden, welcher mit ca. 55 Jahren
schon noch mit ausgerückt ist und auch Hörgeräte hatte, allerdings
höchstwahrscheinlich nicht, als er der Feuerwehr beigetreten ist.
Und ich habe in der Brandwacht (Feuerwehrmagazin) gelesen, dass
einem Feuerwehrler nach einem schweren Unfall bei einem Einsatz
der Unterschenkel amputiert werden musste und dieser sich weiterhin
bei der Feuerwehr aktiv ist. Allerdings weiß ich nicht, in welcher Funktion.
Weiterhin kenne ich einen Fall, bei dem ein Feuerwehrler in leitender
Funktion eine ganz aggressive Form von MS bekommen hat und dieser
innerhalb eines halben Jahres im Rollstuhl saß. Er hat aber weiterhin das
Feuerwehrfest der Gemeinde organisiert, er saß aber mit Uniform im
Rollstuhl, fällt natürlich sofort auf.

Gruß
Iltisschnurri

TroglauerFan
Beiträge: 10
Registriert: 25.10.2020 12:28
Behörde: Landesfinanzverwaltung - NRW (zukünftig)
Geschlecht:

Re: Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Beitrag von TroglauerFan » 07.11.2020 11:35

Iltisschnurri hat geschrieben:
07.11.2020 08:32
Servus,
also ich habe jetzt einmal bei uns nachgefragt, das müsste schon
gehen mit den Hörgeräten. Aber so richtig konnte mir das auch
keiner sagen.
Ich kenne aber einen Feuerwehrkameraden, welcher mit ca. 55 Jahren
schon noch mit ausgerückt ist und auch Hörgeräte hatte, allerdings
höchstwahrscheinlich nicht, als er der Feuerwehr beigetreten ist.
Und ich habe in der Brandwacht (Feuerwehrmagazin) gelesen, dass
einem Feuerwehrler nach einem schweren Unfall bei einem Einsatz
der Unterschenkel amputiert werden musste und dieser sich weiterhin
bei der Feuerwehr aktiv ist. Allerdings weiß ich nicht, in welcher Funktion.
Weiterhin kenne ich einen Fall, bei dem ein Feuerwehrler in leitender
Funktion eine ganz aggressive Form von MS bekommen hat und dieser
innerhalb eines halben Jahres im Rollstuhl saß. Er hat aber weiterhin das
Feuerwehrfest der Gemeinde organisiert, er saß aber mit Uniform im
Rollstuhl, fällt natürlich sofort auf.

Gruß
Iltisschnurri
Das hört sich interessant an :) Also werd ich dann nach meiner Ausbildung mein Glück versuchen ^^ Mal gucken, was die dann dazu sagen. 😅

Iltisschnurri
Beiträge: 47
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Beitrag von Iltisschnurri » 07.11.2020 17:27

Und unser Pfarrer is aa immer mit ausgruckt. Der hat a Sauerstoffmaskn zum schlafa af
und 120 kg und a künstlichs Knia. Der derf oba blos no an Verkehr regeln. Du sieghst, bei
da Feiawehr gibt's vuil. Aja, der is aa no Notfallseelsorger Feiawehr und Polizei im Gebiet
Niederbayern und da Oberpfalz. Also in diesem Sunne: "Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr".

An schena Gruass
Da Iltisschnurri

TroglauerFan
Beiträge: 10
Registriert: 25.10.2020 12:28
Behörde: Landesfinanzverwaltung - NRW (zukünftig)
Geschlecht:

Re: Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Beitrag von TroglauerFan » 07.11.2020 20:48

Iltisschnurri hat geschrieben:
07.11.2020 17:27
Und unser Pfarrer is aa immer mit ausgruckt. Der hat a Sauerstoffmaskn zum schlafa af
und 120 kg und a künstlichs Knia. Der derf oba blos no an Verkehr regeln. Du sieghst, bei
da Feiawehr gibt's vuil. Aja, der is aa no Notfallseelsorger Feiawehr und Polizei im Gebiet
Niederbayern und da Oberpfalz. Also in diesem Sunne: "Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr".

An schena Gruass
Da Iltisschnurri
okay, danke. wie gesagt, ich werds dann mal ausprobieren, was die in münster dann dazu sagen ^^ weil am ende müssen die entscheiden 😅

Iltisschnurri
Beiträge: 47
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Zur Freiwilligen Feuerwehr mit Hörgeräten?

Beitrag von Iltisschnurri » 25.11.2020 11:36

TroglauerFan hat geschrieben:
07.11.2020 20:48
Iltisschnurri hat geschrieben:
07.11.2020 17:27
Und unser Pfarrer is aa immer mit ausgruckt. Der hat a Sauerstoffmaskn zum schlafa af
und 120 kg und a künstlichs Knia. Der derf oba blos no an Verkehr regeln. Du sieghst, bei
da Feiawehr gibt's vuil. Aja, der is aa no Notfallseelsorger Feiawehr und Polizei im Gebiet
Niederbayern und da Oberpfalz. Also in diesem Sunne: "Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr".

An schena Gruass
Da Iltisschnurri
okay, danke. wie gesagt, ich werds dann mal ausprobieren, was die in münster dann dazu sagen ^^ weil am ende müssen die entscheiden 😅
Servus,
gestern vormittags sind wir gegen 10:00 zu einem Einsatz gefahren, VW Golf mit hoher Geschwindigkeit in ein Feld gefahren. Dabei haben zwei Feuerwehrkameraden (52 Jahre und 62 Jahre) jeweils ein beidseitiges Hörgerät getragen. Ich hab's genau gesehen ;) ;)

Gruß
Iltisschnurri

Werbung