Bewerbung als Qe2 Beamter mit qe3 Ausbildung - Bayern

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Akashari
Beiträge: 2
Registriert: 23.02.2020 23:27
Behörde:

Bewerbung als Qe2 Beamter mit qe3 Ausbildung - Bayern

Beitrag von Akashari » 27.02.2020 18:48

Hallo :)

Die Frage wird vermutlich vielen komisch vorkommen, aber eine Erklärung folgt später. Kann man sich als QE2 Beamter bewerben, wenn man das Studium der QE3 gemacht hat? Dürfen die Kommunen etc. Einen überhaupt in der QE2 anstellen, wenn man die Laufbahnbefähigung für die QE3 hat?

Dahinter steckt ganz einfach folgendes:

In meinem Umkreis bis zu 70 km gibt es vermehrt nur QE2 Stellen, die mich aber interessieren würden (A7-A8 meistens, manchmal A9 Endstufe). Manche davon in sehr interessanten Bereichen. Berufserfahrung würde ich damit einiges sammeln können, vor allem auch für Stellen in der QE3 später.

Ich hoffe, mir kann hier jemand helfen!

Liebe Grüße

Akashari

Acta
Beiträge: 163
Registriert: 10.06.2018 13:59
Behörde:

Re: Bewerbung als Qe2 Beamter mit qe3 Ausbildung - Bayern

Beitrag von Acta » 29.02.2020 12:26

In der Regel wird ein Dienstherr dies nicht machen. Hintergrund ist, dass du die Befähigung für eine höhere Laufbahngruppe hättest. Dir könnte man entweder unterstellen, du seist a) überqualifiziert oder b) überfordert.

Also hast du gebündelte Dienstposten und „spitzbewertete“ Dienstposten (vermutlich meintest du eine A9mZ) in deiner Nähe gefunden.

Das sog. Downshifting (Zurückschalten) finde ich persönlich super und zeugt meiner Meinung nach von Willensstärke.

Wenn du mit der Besoldungseinbuße leben kannst, und nun eine Laufbahngruppe unterhalb der aktuellen leben kannst, dann ist das deine Entscheidung. Zumal aber auch die Aufgaben -zwar auf dem Papier interessant wirken- nicht im das Wahre sind.

Gibt es denn keine Möglichkeit des Mobilen Arbeitens in deiner aktuellen Dienststelle?


Laufbahngruppen der Regellaufbahnen:
- Laufbahngruppe 1.1 = ehem. einfacher Dienst
- Laufbahngruppe 1.2 = ehem. mittlerer Dienst = 2. Qualifikationsebene*
- Laufbahngruppe 2.1 = ehem. gehobener Dienst = 3. Qualifikationsebene
- Laufbahngruppe 2.2 = ehem. höherer Dienst
* Quelle QE: https://www.zbfs.bayern.de/behoerde/kar ... /index.php


Wäre schön, wenn du uns über deine Entscheidung auf dem Laufenden halten würdest.

Bedenke aber bitte, dass dir die Berufserfahrung im mittleren Dienst für Stellen im gehobenen oder höheren Dienst nichts bringen. Wie es im Landesrecht aussieht, kann ich dir leider nicht sagen. Im Bund auf jeden Fall nichts.

Viele Grüße

Acta

Akashari
Beiträge: 2
Registriert: 23.02.2020 23:27
Behörde:

Re: Bewerbung als Qe2 Beamter mit qe3 Ausbildung - Bayern

Beitrag von Akashari » 08.03.2020 13:34

Hallo Acta!

Danke für die ausführliche Antwort.

Momentan ist es so, dass ich von einem Personaler einen „Arschtritt“ bekommen habe: „sie würden so viel Geld einbüßen und vor allem, sie haben die QE3 nicht umsonst gemacht“
Eine andere Dame hat mich zum Bewerbungsgespräch eingeladen mit der Aussicht, dass ich dann auf eine QE3 stelle kann.

Ich warte noch auf einige Rückmeldungen. Am liebsten wären mir natürlich QE3 Stellen, logisch. 250€ mehr im Monat sind schön.

Ich habe momentan leider keine Dienststelle, ich hab das Studium auf eigene Kosten beendet.

Liebe Grüße

Akashari

Werbung