Vollzeit/Teilzeit

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

DerHagn
Beiträge: 358
Registriert: 10.04.2010 21:11
Behörde:

Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von DerHagn » 11.02.2020 08:17

Guten Morgen,

eine Kollegin (Beamtin) hat einen Antrag auf Teilzeit gestellt. Sie plant die Reduzierung der Wochenarbeitszeit von 40 auf 31 Stunden. Die frei werdenden 9 Stunden sollen lt. Obrigkeit nicht ausgeschrieben werden, da sich "darauf eh niemand bewirbt". Gibt es eine Pflicht" zur Ausschreibung?
Wie verhält es sich mit der Vertretung? Die 9 Stunden müssen ja irgendwie aufgefangen werden? Im Teamarbeiten auch 3 schwerbehinderte Beamte/Angestellte, die eigentlich nicht dazu verpflichtet wären.
Kennt sich jemand hier aus?

Viele Grüße

H.

GFunkt
Beiträge: 246
Registriert: 29.11.2016 18:38
Behörde:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von GFunkt » 11.02.2020 10:24

DerHagn hat geschrieben:
11.02.2020 08:17
Im Teamarbeiten auch 3 schwerbehinderte Beamte/Angestellte, die eigentlich nicht dazu verpflichtet wären.
Es gibt also noch mehr außer den 3? Und was ist ggf. mit den weiteren im Team?
DerHagn hat geschrieben:
11.02.2020 08:17
... Im Teamarbeiten auch 3 schwerbehinderte Beamte/Angestellte, die eigentlich nicht dazu verpflichtet wären.
Warum sollen die nicht verpflichtet sein?

DerHagn
Beiträge: 358
Registriert: 10.04.2010 21:11
Behörde:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von DerHagn » 11.02.2020 10:39

Die anderen Kollegen im Team arbeiten alle Vollzeit. Meinst du das?
Nun, schwerbehinderte Mitarbeiter sind meines Wissens nicht verpflichtet Mehrarbeit zu leisten. Die Verteilung der übrigen 9 Stunden wäre meines Erachtens so eine Konstellation. Klar könnte man nun argumentieren "die sollen sich nicht so anstellen"...

Dienstunfall_L
Beiträge: 375
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von Dienstunfall_L » 11.02.2020 10:47

Eine der Fragen ist, wer die Arbeit der 9 Stunden leistet, um die die Kollegin reduzieren will. Soll die Arbeit als Mehrarbeit aufs Team verteilt werden? Ist dauerhafte, reguläre Mehrarbeit zulässig? (M.W. ist sie das nicht.)
Schwerbehinderte Teammitglieder haben die Möglichkeit einen Antrag zu stellen, von Mehrarbeit befreit zu werden. https://www.integrationsaemter.de/Fachl ... index.html

@DerHagn
Was meinst du mit „Vertretung“ und wie es sich mit ihr verhält?
Zuletzt geändert von Dienstunfall_L am 11.02.2020 10:49, insgesamt 1-mal geändert.

GFunkt
Beiträge: 246
Registriert: 29.11.2016 18:38
Behörde:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von GFunkt » 11.02.2020 10:47

Im Bundesbereich sind Stellenausschreibungen für Beamte in § 8 BBG geregelt. Danach sind allerdings von einer Ausschreibungspflicht auch Ausnahmen möglich.

DerHagn
Beiträge: 358
Registriert: 10.04.2010 21:11
Behörde:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von DerHagn » 11.02.2020 11:14

Die Kernfrage ist eigentlich, ob diese 9 Stunden nun einfach den anderen aufgebürdet werden dürfen oder nicht. Darf der Vorgesetzte die Ausschreibung einfach ablehnen ("für 9 Stunden findet man eh keinen"? Von oben wird selbstverständlich abgewiegelt und verharmlost.

GFunkt
Beiträge: 246
Registriert: 29.11.2016 18:38
Behörde:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von GFunkt » 12.02.2020 08:43

Wie wird denn üblicherweise bei der Behörde verfahren? Werden offene Stellen regelmäßig - ggf. auch nur intern - ausgeschrieben oder nicht?

DerHagn
Beiträge: 358
Registriert: 10.04.2010 21:11
Behörde:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von DerHagn » 12.02.2020 09:05

Morgen,

keine Ahnung. Ich denke, das erfolgt nach dem Gutdünken der Obrigkeit. Ggf. "hat man auch schon wen", den man auf entsprechenden Stellen unterbringen will/muss und dgl....
Die Ausschreibung der 9 Stunden (im Falle der Genehmigung der Tz) wurde vom Vorgesetzten bereits abgelehnt (die Gründe seien mal dahingestellt).

Dienstunfall_L
Beiträge: 375
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von Dienstunfall_L » 12.02.2020 14:02

Mit dem Stichwort Mehrarbeit Beamte sollten sich im www passende Infos finden lassen. Hier ein erstes Suchergebnis: https://www.dgbrechtsschutz.de/recht/ve ... s/anzeige/

Mehrarbeit muss sich auf Ausnahmefälle beschränken.
Die Frage ist also, wie eine für das Team entstandene Mehrarbeit von 9 Stunden vom Team aufgefangen werden soll oder welche Maßnahmen zur Reduzierung des Arbeitsumfangs angedacht sind und umgesetzt werden.
Habt ihr keine Personalvertretung?

GFunkt
Beiträge: 246
Registriert: 29.11.2016 18:38
Behörde:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von GFunkt » 13.02.2020 12:32

DerHagn hat geschrieben:
11.02.2020 11:14
Die Kernfrage ist eigentlich, ob diese 9 Stunden nun einfach den anderen aufgebürdet werden dürfen oder nicht. …
Aber die künftig in Teilzeit beschäftigte Kollegin ist doch weiterhin da, wenn auch in geringerem Umfang. Wenn die Arbeit insgesamt vom Team erledigt werden muss, wird auch diese Kollegin mehr als ihre Teilzeitbeschäftigung erledigen müssen. Ich denke, dass schon das Postulat, nur die anderen müssten jetzt den rechnerischen Teil von 9 Stunden erledigen, nicht ganz richtig ist. Die Arbeit muss von allen im Team erledigt werden. Ob das wirklich möglich ist, sei dahingestellt.

DerHagn
Beiträge: 358
Registriert: 10.04.2010 21:11
Behörde:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von DerHagn » 17.02.2020 11:04

Nun, die 3 Schwerbehinderten werden dies sicher nicht mit sich machen lassen. Denn anderen MA stünde der Weg zum Personalrat frei.

Kerberos
Beiträge: 173
Registriert: 17.06.2019 09:45
Behörde:
Geschlecht:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von Kerberos » 17.02.2020 11:51

DerHagn hat geschrieben:
17.02.2020 11:04
Nun, die 3 Schwerbehinderten werden dies sicher nicht mit sich machen lassen. Denn anderen MA stünde der Weg zum Personalrat frei.
Auch Schwerbehinderte dürfen sich an den Personalrat wenden. Ist es denn sicher, dass die Kollegen Mehrarbeit, d.h. mehr Wochenstunden leisten sollen, oder sollen sie vlt. "nur" mehr Arbeit in derselben Zeit erledigen?

DerHagn
Beiträge: 358
Registriert: 10.04.2010 21:11
Behörde:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von DerHagn » 17.02.2020 11:59

Hier hilft dann der Schwerbehindertenvertreter.
Keine Ahnung, ist mir aber auch egal. ;)

Kerberos
Beiträge: 173
Registriert: 17.06.2019 09:45
Behörde:
Geschlecht:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von Kerberos » 17.02.2020 22:10

DerHagn hat geschrieben:
17.02.2020 11:59
Keine Ahnung, ist mir aber auch egal. ;)
Warum haben Sie dann diesen Thread eröffnet?

DerHagn
Beiträge: 358
Registriert: 10.04.2010 21:11
Behörde:

Re: Vollzeit/Teilzeit

Beitrag von DerHagn » 18.02.2020 11:10

Weil ich Meinungen und dgl. der anderen Teilnehmer erfahren wollte.
Hingenommen werden muss es ja dennoch nicht. :)

Werbung