Erwerbsunfähigkeitsrente

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

herr b
Beiträge: 307
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Erwerbsunfähigkeitsrente

Beitrag von herr b » 27.07.2020 08:20

Hallo, ich bin seit fast 4 Jahre in der dDU. Ich bekomme "nur" die Mindestversorgung.
Ich habe in der privaten Wirtschaft Rentenansprüche erworben. Besteht die Möglichkeit das ich eine Erwerbsunfähigkeitsrente neben meiner Mindestversorgung bekomme?
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

Pipapo
Beiträge: 37
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Erwerbsunfähigkeitsrente

Beitrag von Pipapo » 27.07.2020 08:45

Nein.

sulzfluh
Beiträge: 20
Registriert: 31.03.2017 08:17
Behörde: Land NRW
Geschlecht:

Re: Erwerbsunfähigkeitsrente

Beitrag von sulzfluh » 28.07.2020 11:20

Die Erwerbsunfähigkeitsrente in der ursprünglichen Form gibt es seit 2001 nicht mehr, sie heisst heute Erwerbsminderungs­rente.

Vorraussetzung für eine Erwerbsminderungs­rente ist, dass Sie in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung mindestens drei Jahre Pflichtbeiträge an die Rentenversicherung gezahlt haben, zum Beispiel während einer versicherten Beschäftigung.

Man kann als Schwerbehinderter mit mindestens 50 % MdE frühzeitiger eine Altersrente beantragen, wenn die Wartezeit von 35 Jahren erfüllt ist.

Ozymandias
Beiträge: 34
Registriert: 04.11.2019 17:21
Behörde:

Re: Erwerbsunfähigkeitsrente

Beitrag von Ozymandias » 28.07.2020 13:12

Die EM-Rente gibt es allein aufgrund der 3/5-Regel nicht.
3 Jahre Pflichtbeiträge in den letzten 5 Jahren wären nötig.

Es gibt einen Gesetzesentwurf der höhere Behinderten-Pauschbeträge ab 20 GdB ohne weitere Voraussetzungen ermöglichen wird.
Falls noch nicht vorhanden, wären hier ein paar Kröten zu holen.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3627
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Erwerbsunfähigkeitsrente

Beitrag von Torquemada » 28.07.2020 14:58

Ozymandias hat geschrieben:
28.07.2020 13:12
Die EM-Rente gibt es allein aufgrund der 3/5-Regel nicht.
3 Jahre Pflichtbeiträge in den letzten 5 Jahren wären nötig.

Geht, falls geringfügige Beschäftigung vorlag.

Gertrud1927
Beiträge: 294
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: Erwerbsunfähigkeitsrente

Beitrag von Gertrud1927 » 28.07.2020 16:02

Hallo.
Fällt mir noch so dazu ein.
Dienstunfähig ist nicht gleich erwerbsgemindert. Das wird woanders entschieden.
Wenn man die EM Rente bekommt wird sie natürlich in der Versorgung angerechnet und wird dann wird geschaut ob es noch die Mindestversorgung gibt. Es gibt die Rente nicht einfach auf die Mindestversorgung obendrauf.

herr b
Beiträge: 307
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: Erwerbsunfähigkeitsrente

Beitrag von herr b » 29.07.2020 09:37

Vielen Dank für die Antworten. Ich erfülle die Voraussetzungen nicht. Das letzte mal sozialversicherungspflichtig beschäftig bin ich im Jahr 2001 gewesen...
Dann warte ich auf meine Regelaltergrenze im Jahre 2043 nach jetzigem Stand :lol:
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

Werbung