Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Siobhan
Beiträge: 3
Registriert: 23.01.2020 18:19
Behörde: Finanzamt
Geschlecht:

Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von Siobhan » 19.02.2020 00:48

Guten Abend,

das ist mein erster Beitrag, da ich im Oktober diesen Jahres eine Ausbildung zur Finanzwirtin in Rheinland Pfalz anfange, dachte es wäre eine gute Idee mich hier mal anzumelden, um ein paar Fragen, die ich mir gestellt hatte, vielleicht beantworten zu können :) danke im voraus!

Nun mir gehts darum dass Ende März/Anfang April das Gutachten beim Amtsarzt für die Absegnung der Ausbildung ansteht :) konnte bisher leider keine genaue oder zuverlässige Antwort hierzu im Internet finden: Ich stell mal ohne größeren Kommentar hin, dass ich in den vergangen Wochen mäßig cannabis konsumiert habe. Ich habe von Blut- und urinproben bei dem Gutachten schon gelesen, und wollte fragen inwiefern dies untersucht wird? Oder geht es um rein gesundheitliche Werte, kann man ein Screening ausschließen? Über Erfahrungen wäre ich dankbar!

Mir geht's auch bitte nicht um die moralische Debatte zum Konsum, das ist gerade die aktuelle Situation in meinem Fall und mich würde bitte nur die Sachlage zur Frage hier interessieren :) Vielen Dank!

Siobhan
Beiträge: 3
Registriert: 23.01.2020 18:19
Behörde: Finanzamt
Geschlecht:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von Siobhan » 19.02.2020 16:49

supplikant hat geschrieben:
19.02.2020 16:31
Siobhan hat geschrieben:
19.02.2020 00:48
...da ich im Oktober diesen Jahres eine Ausbildung zur Finanzwirtin in Rheinland Pfalz anfange, ... ich in den vergangen Wochen mäßig cannabis konsumiert habe.
Hmmm, mal überlegen wie wir dir helfen können? :roll: Ach ja, jetzt fällts mir wieder ein: Leute wie du haben im öffentlichen Dienst (erst recht als Beamte) nichts zu suchen. Gratulation, du hast bereits vor deiner Ernennung gegen deine Pflichten als Beamter verstoßen! Bleibt nur zu hoffen übrig, dass der Amtsarzt seine Arbeit richtig macht und dich dran kriegt. 8-)
Danke für deine Meinung, ich bin sicher, die ist für dich persönlich bestimmt gut begründet :) würde dich bitten dennoch nur soweit zu urteilen, wie Informationen gegeben sind! Du weißt nichts über mich persönlich und "Leute wie ich" sollten meiner Meinung auch das Recht sich zu informieren, ohne beitragslos verurteilt zu werden :) schönen Tag!

lavinia21
Beiträge: 14
Registriert: 14.02.2019 08:19
Behörde:
Geschlecht:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von lavinia21 » 19.02.2020 17:24

Hallo,
ich kenne es nur so, dass sowohl eine Blutuntersuchung wie auch ein Drogentest durchgeführt wird. Gleichfalls musst du bei der Untersuchung diese Fragen ja auch beantworten und ich wäre da ehrlich. Man muss auch sehen, dass Drogen als Beamter ein schwieriges Thema sind...Suchterkrankungen oder der Missbrauch von Substanzen sind da nicht gerne gesehen.

Anwärter321
Beiträge: 4
Registriert: 23.02.2020 16:48
Behörde:
Geschlecht:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von Anwärter321 » 25.02.2020 22:08

Hallo,

bei meiner amtsärtzlichen Untersuchung im Juni 2018 wurden Blut- und Urinproben genommen. Eine Untersuchung Ende März/Anfang April müsste eigentlich unproblematisch sein, da selbst bei regemäßigem Konsum nach 4-6 Wochen nichts mehr nachweisbar sein sollte. Dafür solltest du in den nächsten Wochen vor der Untersuchung natürlich clean bleiben. :D
supplikant hat geschrieben:
19.02.2020 16:31
Siobhan hat geschrieben:
19.02.2020 00:48
...da ich im Oktober diesen Jahres eine Ausbildung zur Finanzwirtin in Rheinland Pfalz anfange, ... ich in den vergangen Wochen mäßig cannabis konsumiert habe.
Hmmm, mal überlegen wie wir dir helfen können? :roll: Ach ja, jetzt fällts mir wieder ein: Leute wie du haben im öffentlichen Dienst (erst recht als Beamte) nichts zu suchen. Gratulation, du hast bereits vor deiner Ernennung gegen deine Pflichten als Beamter verstoßen! Bleibt nur zu hoffen übrig, dass der Amtsarzt seine Arbeit richtig macht und dich dran kriegt. 8-)
Sich jedes Wochende mit Alkohol die Birne wegballern steht nichts entgegen, aber kleine Mengen Cannabis sind natürlich streng zu verurteilen und sollten direkt zur Entfernung aus dem Dienstverhältnis führen. :roll: Mittlerweile fordern selbst hunderte Strafrechtsprofessoren ein Umdenken hinsichtlich Cannabis. Die deutsche Drogenpolitik ist gescheitert und es ist nur eine Frage der Zeit bis sich diese ändert.

Siobhan
Beiträge: 3
Registriert: 23.01.2020 18:19
Behörde: Finanzamt
Geschlecht:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von Siobhan » 06.03.2020 21:07

@Anwärter321

Vielen Dank für deine Antwort und ebenso für deine Offenheit über die Angelegenheit :)

Ja, um auf Nummer sicher zu gehen ist der Konsum bis zum Termin bereits eingestellt :D

Also nach deiner Erfahrung wird mit den Blut- und Urinproben tatsächlich auch ein Screening durchgeführt? Sorry, hab bisschen Bammel :D Wurde dies bei der Untersuchung so angekündigt?
Nochmal danke!

bettelmusikant
Beiträge: 30
Registriert: 06.09.2016 16:53
Behörde:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von bettelmusikant » 12.03.2020 11:29

Siobhan hat geschrieben:
06.03.2020 21:07
@Anwärter321

Vielen Dank für deine Antwort und ebenso für deine Offenheit über die Angelegenheit :)

Ja, um auf Nummer sicher zu gehen ist der Konsum bis zum Termin bereits eingestellt :D

Also nach deiner Erfahrung wird mit den Blut- und Urinproben tatsächlich auch ein Screening durchgeführt? Sorry, hab bisschen Bammel :D Wurde dies bei der Untersuchung so angekündigt?
Nochmal danke!
Bei meiner Untersuchung wurde nicht gesagt, unter in welche Richtung die Urin- und Blutproben untersucht werden. Die Frage nach dem Konsum von (illelagen) Drogen kam aber. Mehr kann ich zu dem Thema nicht sagen, vielleicht hilft eine google recherche

Bronki87
Beiträge: 3
Registriert: 27.02.2019 21:15
Behörde:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von Bronki87 » 13.05.2020 22:15

Unmöglich. Drogen haben im öd nichts verloren. Sich durch die Untersuchung zu mogeln, find ich ganz schlimm.

BraeutigA
Beiträge: 4
Registriert: 04.05.2020 15:32
Behörde:
Geschlecht:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von BraeutigA » 14.05.2020 08:19

Sie haben Angst, dass bei der Untersuchung diesbzgl. etwas schief gehen könnte. Dazu kann man sagen: Der Amstarzt wird alles tun, was seiner Meinung nach erforderlich ist, um Ihre Dienstfähigkeit festzustellen bzw. eine fehlende DF auszuschließen. Die Frage, ob Sie regelmäßig Alkohol oder Drogen konsumieren, wird kommen. Sie falsch zu beantworten, kann später zur Entlassung führen.
Wenn Sie aber einerseits Angst haben, dass da was schief geht, dann zeigt das, dass Sie verstanden haben, dass Cannabis-Konsum und Beamtenverhältnis sich möglicherweise nicht gut vertragen. Deshalb stellen Sie "bis zum Termin" den Konsum ein?! D.h. danach gehts wieder los?!
Leider muss ich hier der etwas schroffen Einschätzung, dass sie scheinbar nicht geeignet sind, beipflichten. Allerdings nicht weil Sie Cannabis konsumieren, sondern weil Ihr Wertekompass klemmt! Etwas, von dem Sie ausgehen, dass es dem Dienstherrn äußerst missfallen könnte (ob das heutzutage überall noch so ist, lassen wir mal offen), bewusst wieder aufzunehmen, wenn die Entdeckungsgefahr vorbei ist, ist möglicherweise nicht die Grundeinstellung, die man sucht...

Gebetsmuehle
Beiträge: 14
Registriert: 18.05.2014 23:10
Behörde:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von Gebetsmuehle » 19.05.2020 21:08

Manchen Leuten hier würde ein Tütchen vielleicht ganz gut tun, so verklemmt wie sie sind. :lol:

LisaBuhmann
Beiträge: 2
Registriert: 04.06.2020 14:25
Behörde: Finanzamt Konstanz
Geschlecht:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von LisaBuhmann » 18.06.2020 13:23

Also mein letzter Amtsarzt Untersuchung ist jetzt 3 Jahre her, ich musste nur eine Urinprobe abgeben, wurde auf Rot-Grün Schwäche getestet, musste ein Sehtest machen und man hat mir mein Puls gemessen. Da war kein Wort von Drogentest :)

Beamtin1982
Beiträge: 4
Registriert: 10.06.2020 08:22
Behörde:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von Beamtin1982 » 18.06.2020 13:27

Ich würde ja mal dreist behaupten, dass die Urinabgabe der Dorgentest war :-)

Benutzeravatar
Bruce Springsteen
Beiträge: 19
Registriert: 25.09.2014 17:18
Behörde:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von Bruce Springsteen » 18.06.2020 17:59

Jap, war er, u.a. Und auch die Mär mit "bis zu 6 Wochen" nach Einnahme nicht mehr nachweisbar ist, ist vollkommender Nonsens. Theoretisch sind Drogen auch nach Jahren nachweisbar, nur ist dies mit normalen Mitteln kaum machbar.

Jedoch steht -unabhängig der Debatte einer Dauer - der ärztliche Fragebogen - auch deswegen - "im Weg".
Wird dieses gegen Unterschrift auf Wahrheitsgehalt nicht entsprechend ausgefüllt, das ist die eigentliche Absicherung der Behörde, hat die Einstellungs- und spätere Behörde arbeitsgerichtlich alles in der Hand, um dich im Nachweis der Konsumierung arbeitsrechtlich zu entfernen.

Und dann geht es auch um mehr als nur Geld.. ^^

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3615
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von Torquemada » 18.06.2020 19:32

Bruce Springsteen hat geschrieben:
18.06.2020 17:59

Wird dieses gegen Unterschrift auf Wahrheitsgehalt nicht entsprechend ausgefüllt, das ist die eigentliche Absicherung der Behörde, hat die Einstellungs- und spätere Behörde arbeitsgerichtlich alles in der Hand, um dich im Nachweis der Konsumierung arbeitsrechtlich zu entfernen.

Und dann geht es auch um mehr als nur Geld.. ^^
Beamtenrechtlich...oder ?

Benutzeravatar
Bruce Springsteen
Beiträge: 19
Registriert: 25.09.2014 17:18
Behörde:

Re: Besuch beim Amtsarzt für Ausbildungsbeginn: Drogentest?

Beitrag von Bruce Springsteen » 18.06.2020 19:40

Das definitiv !

Werbung