Hinzuverdienst bei Pensionierung und Scheidung

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

albatros299
Beiträge: 2
Registriert: 23.03.2020 12:51
Behörde: Bundesbeamter
Geschlecht:

Hinzuverdienst bei Pensionierung und Scheidung

Beitrag von albatros299 » 27.01.2021 23:49

Hallo,
habe eine Frage zum maximalen Hinzuverdienst nach dem aktiven Vorruhestand. Mir wurde während meines aktiven Dienstes, nach der Scheidung, im Rahmen des Versorgungsausgleichs, ein Betrag zu Gunsten des Ruhegehaltskontos meiner ex Frau abgezogen. Darf ich später diesen Betrag in vollem Umfang zu meinem verminderten Ruhegehalt hinzuverdienen ?
Viele Grüsse
Alex

mecki111
Beiträge: 56
Registriert: 15.02.2017 07:21
Behörde:

Re: Hinzuverdienst bei Pensionierung und Scheidung

Beitrag von mecki111 » 31.01.2021 17:58

Hallo,
leider darfst du das nicht. Die Kürzung wegen des Versorgungsausgleichs erfolgt nach Durchführung der Ruhensregelungen.

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 507
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Hinzuverdienst bei Pensionierung und Scheidung

Beitrag von zeerookah » 31.01.2021 19:23

Sicher darfst du 6.000€/Jahr dazu verdienen. Wieviel du genau dazu verdienen darfst (ohne Abzüge für dich) rechnet dir deine Versorgungsstelle aus.

AndyO
Beiträge: 610
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Hinzuverdienst bei Pensionierung und Scheidung

Beitrag von AndyO » 04.02.2021 15:29

zeerookah hat geschrieben:
31.01.2021 19:23
Sicher darfst du 6.000€/Jahr dazu verdienen. Wieviel du genau dazu verdienen darfst (ohne Abzüge für dich) rechnet dir deine Versorgungsstelle aus.
6300 Euro zzgl. 1000 Euro Werbungskostenfreibetrag.

Werbung