Gemeinschaftsverpflegung gegen Bezahlung des Wertansatzes

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

mntD
Beiträge: 3
Registriert: 27.05.2020 14:31
Behörde:
Geschlecht:

Gemeinschaftsverpflegung gegen Bezahlung des Wertansatzes

Beitrag von mntD » 20.09.2020 16:36

Hallo zusammen,

Kann mir jemand den Unterschied (siehe Titel) zur Gemeinschaftsverpflegung gegen Bezahlung des Sachbezugswertes erklären? Ich weiß nur,dass es in einem Fall 8,60€ gibt und beim Wertansatz nur 7, 60€.
Wie wird das dann berechnet oder wie sind die Mahlzeiten aufgeteilt? Bei den 8,60€ steht Frühstück 1,80, Mittag -und Abendessen 3,40€. Im Falle des Wertansatzes finde ich keine Auflistung.
Ich muss einen Fall berechnen, aber hab diesen einen Euro natürlich zuviel. Aber ich muss wissen wieso und wie es gerechnet wird.

Hoffe es ist verständlich.

Vielen Dank im Voraus

Werbung