Trennungsgeld gleichzeitige Versetzung Ehepaar

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

suuub
Beiträge: 1
Registriert: 21.09.2016 23:50
Behörde:

Trennungsgeld gleichzeitige Versetzung Ehepaar

Beitrag von suuub » 10.03.2020 22:41

Hallo,

wir nehmen ein Ehepaar an, beide sind Beamte im Bundesdienst.

Nun werden beide zu einer Behörde in einer anderen Stadt versetzt. Hierbei handelt es sich bei beiden um die identische Stadt. Die Stadt ist weit genug vom ursprünglichen Arbeits- und Wohnort entfernt, damit Trennungsgeld bewilligt werden könnte.

Sofern beide den gemeinsamen Haushalt am ersten Ort aufrecht erhalten, u.a. wegen sozialer Verpflichtungen, wird Trennungsgeld gewährt?
Da beide zum gleichen Ort versetzt sind: Gibt es eine Reduzierung des Trennungsgeldes?
Aus dem Gesetz werde ich leider nicht schlau und freue mich über Hilfe und ggf. Paragraphen.

Danke und schöne Grüße

Mask
Beiträge: 36
Registriert: 08.03.2016 14:28
Behörde:

Re: Trennungsgeld gleichzeitige Versetzung Ehepaar

Beitrag von Mask » 11.03.2020 11:02

Steht Trennungsgeld nicht nur zu, solange beide abgeordnet sind ?

Ich kenne das so, dass mit der Versetzung die Zusage der Umzugskostenvergütung gewährt wird und daher dann idR kein Trennungsgeld mehr zusteht

Werbung