Beamter werden mit "Vorstrafen"

Hier gehören Themen rein die nirgends anderswo reinpassen.

Moderator: Moderatoren

Pab
Beiträge: 1
Registriert: 23.02.2018 04:30
Behörde:

Beamter werden mit "Vorstrafen"

Beitrag von Pab » 23.02.2018 04:44

Hallo,
Ich frage für einen Bekannten der Finanzwirt werden möchte.
Um es kurz zu halten er war vor 6 Jahren ein dummer Jugendlicher (und das ist untertrieben) und hat Dummheiten getrieben.
Um nicht um den heißen Brei rumzureden:
In Verkehr Bringen von Falschgeld, unerlaubter Erwerb von Betäubungsmittel, Verstoß gegen Waffengesetz
Dieser hat nicht lange was damit zutun gehabt und auch die Bestände in minimalen Mengen durchgeführt.
Leider hat ihn das ganze eingeholt und gegen ihn wurde ein Verfahren vor wenigen Tagen eingeleitet.
Könnte er jemals mit dieser Vorgeschichte Beamter werden(Finanzwirt)? Auch wenn das Verfahren eingestellt wird oder nur Bewährungsstrafe oder Sozialstunden verhängt werden?

freshair
Beiträge: 227
Registriert: 30.04.2013 08:43
Behörde: Kreisverwaltung
Wohnort: Bochum

Re: Beamter werden mit "Vorstrafen"

Beitrag von freshair » 23.02.2018 06:53

..den Wunsch kann er vergessen...
Gruß aus Bochum

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 465
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Beamter werden mit "Vorstrafen"

Beitrag von Ruheständler » 23.02.2018 12:43

... der Dienstherr hat diesbezüglich klare Vorgaben:
Die Eignung des Bewerbers werde durch die Vorstrafe infrage gestellt. Als vorbestraft gilt jeder, der zu mehr als 90 Tagessätzen oder 90 Tagen Freiheitsstrafe verurteilt wurde.
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebniss : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?...

Hanswurst I.
Beiträge: 104
Registriert: 27.10.2015 11:11
Behörde:

Re: Beamter werden mit "Vorstrafen"

Beitrag von Hanswurst I. » 26.02.2018 07:17

Er kann sich ja mal ein polizeiliches Führungszeugnis holen. Wenn er nur als Jugendlicher was gemacht hat und dafür verurteilt wurde, dann dürfte da nicht viel drin stehen. Es ist ein weiter Weg bis man als Jugendlicher mal soviel auf dem Kerbholz stehen hat, damit das relevant wird.

Was bedeutet "Leider hat ihn das ganze eingeholt und gegen ihn wurde ein Verfahren vor wenigen Tagen eingeleitet." ?

Werbung