Berufsfeuerwehr oder Justizvollzugsdienst ???

Hier gehören Themen rein die nirgends anderswo reinpassen.

Moderator: Moderatoren

Topper1984
Beiträge: 13
Registriert: 19.11.2017 12:49
Behörde: Berufsfeuerwehr

Berufsfeuerwehr oder Justizvollzugsdienst ???

Beitrag von Topper1984 » 21.12.2017 20:59

Hallo liebe Kameraden,

ich diene seit 13 Jahren bei der Bundeswehr und orientiere mich gerade beruflich Neu! Da ich als Soldat immer im Kontakt mit Menschen gestanden habe und das Mir auch sehr viel Spaß bereitet hat, sehe ich mich auch weiter in einem ähnlichen Berufszweig. So habe ich mich für Polizei, Berufsfeuerwehr, Zoll und Justitzvollzug entschieden.

Leider habe ich nun ein Luxusproblem :mrgreen: ?!
Ich habe bei der Berufsfeuerwehr sowie vom Justizvollzugsdienst Einstellungsangebote vor liegen, sprich Zusagen! Den Beruf eines Feuerwehrmannes auszuüben kann ich mir gut vorstellen da ich bereits in der FF Mitglied gewesen bin, jedoch hätte ich im Vollzugsdienst die Möglichkeit irgendwann in den gehobenen Dienst zu wechseln. Ich kann mich einfach nicht Entscheiden!!! Wie sind eure Erfahrungen, bereut ihr irgendwas was ihr vielleicht anders gemacht hättet?

Thanks for your support :)

Topper1984

arme Sau
Moderator
Beiträge: 891
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Berufsfeuerwehr oder Justizvollzugsdienst ???

Beitrag von arme Sau » 21.12.2017 21:39

Hmmm,

ich habe noch nie (!) positive Personalnachrichten aus dem Bereich Justiz gehört.

Das solltest du dir echt genau überlegen.
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Benutzeravatar
Baumschubser
Beiträge: 739
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz

Re: Berufsfeuerwehr oder Justizvollzugsdienst ???

Beitrag von Baumschubser » 22.12.2017 17:42

Im Vollzugsdienst kann man in den gD wechseln??? Das wäre mir neu. Gerade bei der Justiz ist das zumindest bei uns ausgeschlossen.

Topper1984
Beiträge: 13
Registriert: 19.11.2017 12:49
Behörde: Berufsfeuerwehr

Re: Berufsfeuerwehr oder Justizvollzugsdienst ???

Beitrag von Topper1984 » 23.12.2017 00:24

@ Baumschubser

Ja genau, die Abteilungsleiter der Vollzugsabteilungen sind Beamte im gehobenen Dienst. Wenn du Abi und auf einer Stelle der Leitenden Funktion sitzt, kannst du nach einem 3 jährigem Verwaltungsdtudium den Dienst als Leiter der Vollzugsabteilung antreten und dann geht’s bei A9-10 weiter :)

Benutzeravatar
Baumschubser
Beiträge: 739
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz

Re: Berufsfeuerwehr oder Justizvollzugsdienst ???

Beitrag von Baumschubser » 23.12.2017 16:32

Dieser Aufstieg ist zumindest in Sachsen nicht möglich. Entweder du studierst gleich oder du bist im mittleren Vollzugsdienst festgenagelt. Ein Wechsel in den Verwaltungsdienst zu einem späteren Zeitpunkt ist ausgeschlossen, da dadurch viele Dinge berührt werden, unter anderem der Zeitpunkt der Pensionierung sich um 5 Jahre verschieben würde.

Topper1984
Beiträge: 13
Registriert: 19.11.2017 12:49
Behörde: Berufsfeuerwehr

Re: Berufsfeuerwehr oder Justizvollzugsdienst ???

Beitrag von Topper1984 » 24.12.2017 21:51

Dann bin ichbezogen froh das ich nicht in Sachsen eingestellt werde ;) In meinem Bundesland RLP ist das jedenfalls möglich daher käme die Option in Frage.

@ Baumschubser. Bist du im Justizvollzugsdienst eingestellt? Erfüllt dich der Beruf oder würdest du was anderes machen wenn du könntest? Gruß

Benutzeravatar
Baumschubser
Beiträge: 739
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz

Re: Berufsfeuerwehr oder Justizvollzugsdienst ???

Beitrag von Baumschubser » 24.12.2017 21:58

Ja ich bin im mittleren Vollzugsdienst. Mit Abi bin ich dafür eigentlich überqualifiziert und ich bin froh, keinen Stationsdienst mehr machen zu müssen. Die Frustrationsgrenze ist derb gesunken, deshalb ist es gut, dass ich jetzt im Lebensmittellager bin. Der Job macht mir Spaß, was aber auch daran liegt, dass wir in der Küche eine gute Truppe sind, wo der Zusammenhalt echt noch gegeben ist. Auch hier knirscht es mal, aber dann ist auch wieder gut. Ich könnte mir natürlich auch andere Tätigkeiten vorstellen, irgendwo Abteilungsleiter oder sowas möchte ich aber ums Verrecken nicht sein. Da bleib ich lieber das Kellerkind. Meine höhrere Grundqualifikation bringe ich ein, indem ich landesweit als Betreuer für die Küchenverwaltungssoftware tätig bin im Nebenamt. In die Richtung könnte ich mir auch jederzeit eine Erweiterung vorstellen. So von meinem Grundtyp bin ich eher Computermensch und der typische Verwaltungsbeamte. Von daher passt es.

Topper1984
Beiträge: 13
Registriert: 19.11.2017 12:49
Behörde: Berufsfeuerwehr

Re: Berufsfeuerwehr oder Justizvollzugsdienst ???

Beitrag von Topper1984 » 29.12.2017 23:17

O. k., dann erst mal vielen Dank für diese reichlich Informationen. Wenn ich mein zukünftiges Busbild auf das auslegen, was ich früher gelernt habe, dann sehe ich mich eher in der Feuerwehr, denn als gelernter Automobil Mechaniker mit Technischem Abi kann ich mein know how besser einbringen.

:)

Thanks

Benutzeravatar
Baumschubser
Beiträge: 739
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz

Re: Berufsfeuerwehr oder Justizvollzugsdienst ???

Beitrag von Baumschubser » 29.12.2017 23:22

Mit der Qualifikation wärst du als Stationsdienst im Knast schlicht verschwendet und würdest irgendwann nicht mehr zufrieden sein. Ich hatte seinerzeit mit 28 nicht mehr die ganz große Auswahl und hab den Strohhalm ergriffen. Von daher bin ich alles in allem mit meinem Leben nicht unzufrieden.

Hermol
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2018 09:07
Behörde: keine

Re: Berufsfeuerwehr oder Justizvollzugsdienst ???

Beitrag von Hermol » 28.08.2018 13:04

Für was hast du dich entschieden?

Werbung