Rooming-In

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten, Trennunngsgeld, ...

Moderator: Moderatoren

Shareef
Beiträge: 8
Registriert: 21.12.2017 11:44
Behörde:

Rooming-In

Beitrag von Shareef » 26.11.2018 20:40

Hallo zusammen,

meine Frau liegt mit Wehen im Krankenhaus. Die Geburt steht kurz bevor.

Wir sind privat versichert bei der Debeka mit der Unterbringung im Einbettzimmer.

Ich möchte gerne neben ihr im Zimmer übernachten, weil die Geburt jederzeit losgehen kann.

Ich hatte die debeka angerufen und gefragt, ob die das auch übernehmen. Die Dame schien mir sehr inkompetent. Sie meinte, dass ich nach einem Familienzimmer fragen soll, das kostet maximal 10-20€ mehr pro Nacht und würde von der debeka dann übernommen werden. Jetzt haben die mir im Krankenhaus aber gesagt, dass eine Übernachtung für mich pro Nacht 45€ kostet.

Übernimmt die debeka nun diese Kosten?

Und erstattet die Beihilfe (NRW) diese Kosten?

Kann um die Uhrzeit leider keinen mehr anrufen. Danke im Voraus.

LG

Hanswurst I.
Beiträge: 117
Registriert: 27.10.2015 11:11
Behörde:

Re: Rooming-In

Beitrag von Hanswurst I. » 30.11.2018 06:15

Kann mir kaum vorstellen, dass irgendein Beihilferecht das Rooming-In des Ehemannes bezahlt. ;)

Wir haben damals ein Familienzimmer genommen, hat glaub 70 oder 80€ gekostet und war durch das Krankenhaustagegeld meiner Frau ohnehin "hintenrum" bezahlt, man ist da ja auch nicht wochenlang drin. Drei Nächte nach Kaiserschnitt und glaub zwei nach der "normalen" Geburt waren wir. Kriegst ja auch Frühstück etc. für das Geld. ;)

Werbung