Reisekosten bei familienbedingtem Umzug

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten, Trennunngsgeld, ...

Moderator: Moderatoren

Die rote Zora
Beiträge: 2
Registriert: 26.09.2006 16:23
Behörde:

Reisekosten bei familienbedingtem Umzug

Beitrag von Die rote Zora » 16.10.2006 13:16

:?:
Zuletzt geändert von Die rote Zora am 18.10.2006 14:32, insgesamt 1-mal geändert.

ZS-forever
Beiträge: 139
Registriert: 27.11.2005 15:02
Behörde:

Beitrag von ZS-forever » 17.10.2006 09:36

Ein Umzug aus privaten Gründen ist nicht Trennungsgeldfähig.

Nur eine Versetzung aus dienstlichen Gründen ist für das Trennungsgeld und Umzugskosten relevant.

Aber Vorsicht: Falls Du nach Deinem Umzug einen Antrag auf Versetzung stellst und auch glücklich versetzt wirst, bekommst Du nachträglich keine Umzugskostenvergütung, da der Umzug vorher schon gelaufen ist.

ChriSpa
Beiträge: 4
Registriert: 27.02.2007 10:37
Behörde:

Umzugskostenvergütung

Beitrag von ChriSpa » 28.02.2007 14:06

Hallo!
Hat jemand Erfahrungen mit Umzugskostenvergütung bei einem Wechsel aus privaten Gründen in ein anderes Bundesland (Finanzbeamtin)?
Lt. OFD muss ich wohl eine Verzichtserklärung unterschreiben. Das leuchtet mir aber ehrlich nicht ganz ein, denn wenn ich mich innerhalb eines Bundeslandes aus privaten Gründen an ein anderes FA bewerbe bekomme ich doch auch Umzugskostenvergütung...
Grüße

Werbung