Dienstunfähigkeitsversicherung

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten, Trennunngsgeld, ...

Moderator: Moderatoren

DRIC
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2019 16:30
Behörde:
Geschlecht:

Dienstunfähigkeitsversicherung

Beitrag von DRIC » 22.08.2019 12:37

Moin,
habe eine Dienstunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Mein Versicherer redet da irgendwie kein Klartext. Dabei ist es so, dass ich im nicht Dienstunfähigkeitsfall bis zur Pension arbeite und anschließend Summe X zusätzlich monatlich zur Pension erhalte oder eben eine Einmalzahlung. Ist es hierbei auch möglich, die Dienstunfähigkeit bspw. wenn ich 40 bin und durch das Land ausreichend abgesichert mir die eingezahlte Summe + Zinsen (das Geld wird in der Zeit ja angelegt) auf einen Schlag auszahlen zu lassen?
Würd mich sehr über Eure Hilfe freuen.
Beste Grüße

Niemand
Beiträge: 26
Registriert: 15.07.2019 09:55
Behörde:

Re: Dienstunfähigkeitsversicherung

Beitrag von Niemand » 22.08.2019 12:47

Was steht denn dazu in deinen Versicherungsbedingungen im Versicherungsvertrag?

DRIC
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2019 16:30
Behörde:
Geschlecht:

Re: Dienstunfähigkeitsversicherung

Beitrag von DRIC » 22.08.2019 13:46

freshair hat geschrieben:
22.08.2019 13:13
...der "Versicherungsfall" müss natürlich eingetreten sein, um überhaupt eine Leistung in Anspruch zu nehmen...als Geldanlage taugt eine Dienstunfähigkeitsversicherung nicht... :-D
Soll auch nicht als Versicherung gedacht sein, sondern als Absicherung. Wenn der Fall allerdings nicht Eintritt würde ich das Geld gerne auszahlen lassen wenn ich ausreichend abgesichert bin, da wie du sagst, es als Anlage nix taugt.

Gertrud1927
Beiträge: 248
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: Dienstunfähigkeitsversicherung

Beitrag von Gertrud1927 » 22.08.2019 14:35

Hallo.
Gegen Dienstunfähigkeit sichert man sich mit einer Dienstunfähigkeitsversicherung mit der echten Dienstunfähigkeitsklausel ab. Die echte Klausel ist sehr wichtig. Das wäre eine nur Risikoversicherug ohne Kapitalbildung. Dein Beitrag mit Kapitalbildung setzt sich auch zusammen aus Risikoanteil und Sparanteil. Der Risikoanteil wirkt sich nicht bei Deiner Kapitalbildung aus.
Wenn man etwas Ansparen will macht man das selber und gibt nicht das Geld der Versicherung damit die gegen Gebühr versucht einen Ertrag zu erwirtschaften und nur einen Teil dem Versicherungsnehmer zukommen läßt.
Es ist auch schlecht für den Versicherungsnehmer bei vermischten Produkten nur einen Teil zu ändern wenn es einem nicht mehr gefällt.
Ich denke darum hörst Du auch keinen Klartext von Deinem Versicherer.
Google mal Dienstunfähig echte DU Klausel.

Niemand
Beiträge: 26
Registriert: 15.07.2019 09:55
Behörde:

Re: Dienstunfähigkeitsversicherung

Beitrag von Niemand » 23.08.2019 11:48

Ist es denn überhaupt eine Kapitalversicherung oder nicht eher eine Risikoversicherung, bei der es nur im „Schadensfall“ Leistungen gibt?

Gertrud1927
Beiträge: 248
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: Dienstunfähigkeitsversicherung

Beitrag von Gertrud1927 » 23.08.2019 17:12

Hallo. Es heißt dann vielleicht Du Versicherung mit Beitragsrückgewähr und Ablaufleistung. Hört sich gut an weil es ja was gibt. Aber was über die Risikoversicherung hinaus geleistet wird kostet vorher immer mehr Beitrag.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3298
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Dienstunfähigkeitsversicherung

Beitrag von Torquemada » 23.08.2019 17:20

Gertrud1927 hat geschrieben:
23.08.2019 17:12
Hallo. Es heißt dann vielleicht Du Versicherung mit Beitragsrückgewähr und Ablaufleistung. Hört sich gut an weil es ja was gibt. Aber was über die Risikoversicherung hinaus geleistet wird kostet vorher immer mehr Beitrag.
Sowas hört sich immer theoretisch gut an. Früher wurden viele mit diesen Kapitallebensversicherung plus DU-Komponente gelinkt. Ist eben die Gier und der Unverstand, dass man Risiken einzeln (!) absichert. Die normale BU-Versicherung ist aus versicherungstechnischen Gründen mit einer kleinen Risikolebensversicherung gekoppelt.
Finger weg von diesen Kapitallebensversicherungen.

Werbung