Bearbeitungszeiten Beihilfeanträge Versorgungsempfänger

Bundeswehrforum: Forum für Themen rund um die Bundeswehr und deren Beamten und Soldaten.
Antworten
pensionsmäx
Beiträge: 16
Registriert: 22.01.2013 11:29
Behörde:

Bearbeitungszeiten Beihilfeanträge Versorgungsempfänger

Beitrag von pensionsmäx » 21.07.2016 07:17

Hallo-

kennt jemand zufällig die momentanen Beabeitungszeiten der Beihilfeanträge für die VersEmpfänger?
Warte schon eine kleine Ewigkeit- und nerven will man ja auch nicht....


Danke!

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 233
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Bearbeitungszeiten Beihilfeanträge Versorgungsempfänger

Beitrag von Ruheständler » 21.07.2016 14:02

...na ja bei mir sind es auch schon 4 Wochen Wartezeit seit dem letzten Antrag und wenn man berücksichtigt das die überlasteten Beihilfeberechner :mrgreen: sicherlich jetzt im Urlaub sind wird es wohl noch ein bisschen dauern,ich selber hatte schon Wartezeiten von 8 Wochen :( ,aber von uns wird ja erwartet das mann für die Begleichung von Krankheitsaufwendungen ca.2 - 3 Monatsgehälter als Rücklage haben sollte :shock: da wird es wirklich eng...
Dateianhänge
Versorgungsempfänger.gif
Versorgungsempfänger.gif (2.79 KiB) 699 mal betrachtet
    • [/b]
    meine Eltern sagten damals immer wieder ,Junge mach was anständiges,ich suche immer noch...

    pensionsmäx
    Beiträge: 16
    Registriert: 22.01.2013 11:29
    Behörde:

    Re: Bearbeitungszeiten Beihilfeanträge Versorgungsempfänger

    Beitrag von pensionsmäx » 21.07.2016 15:42

    Danke für die Info- ich muss nur ein- zweimal im Jahr die Kollegen von der Beihilfe in Anspruch nehmen. Letztes Jahr war das Geld innerhalb von 8 Tagen auf dem Konto und jetzt dauert es wieder bis zum Sankt Nimmerleinstag.... :(

    Naja, dann ziehe ich weiter meine Warteschleife. Bei der Zahlung der erhöhten Versbezüge muss man ja auch bis Oktober warten.
    Was solls.... 8-)

    Zollkodex-Ritter
    Beiträge: 729
    Registriert: 30.11.2006 18:40
    Behörde:

    Re: Bearbeitungszeiten Beihilfeanträge Versorgungsempfänger

    Beitrag von Zollkodex-Ritter » 25.07.2016 18:27

    pensionsmäx hat geschrieben:Danke für die Info- ich muss nur ein- zweimal im Jahr die Kollegen von der Beihilfe in Anspruch nehmen. Letztes Jahr war das Geld innerhalb von 8 Tagen auf dem Konto und jetzt dauert es wieder bis zum Sankt Nimmerleinstag.... :(
    Wieviele Tage ist denn der Antrag schon bei der Post?
    Bei der Zahlung der erhöhten Versbezüge muss man ja auch bis Oktober warten.
    Was solls.... 8-)
    Steht der Oktober denn fest?

    Antworten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    Werbung