Deeskalationstraining Pro/Contra

Polizeiforum: Forum für Themen aus dem Bereich Polizei

Moderator: Moderatoren

ich bin gut

Deeskalationstraining Pro/Contra

Beitrag von ich bin gut » 06.09.2014 16:35

Hallo,

habe bald ein Deeskalationstraining, was erwartet mich da genau? Würde gerne Eure Meinung dazu lesen. Wie war des für Euch so? Sinnvoll oder nicht?

Grüße

ich bin gut

ich bin gut

Re: Deeskalationstraining Pro/Contra

Beitrag von ich bin gut » 10.09.2014 13:22

Hallo Leute,

ich beantworte die Frage selber, da ich beim Deeskalationstraining war.

Von Euch war niemand, weil ich keine Antwort bekommen habe, ich fand es Sinnvoll.

Für Bürger und Bürgerinnen gilt:

6 Regeln für den Ernstfall

-Ich helfe, ohne mich selbst in Gefahr zu bringen
-Ich fordere andere aktiv und direkt zur Mithilfe auf
-Ich beobachte genau und präge mir Täter-Merkmale ein
-Ich organisiere Hilfe unter Notruf 110
-Ich kümmere mich um Opfer
-Ich stelle mich als Zeuge zur Verfügung

mehr Info: http://www.aktion-tu-was.de

Eine initiative für mehr Zivilcourage


Grüße

ich bin gut

ich bin gut

Re: Deeskalationstraining Pro/Contra

Beitrag von ich bin gut » 12.09.2014 14:54

Hallo,

das gehört auch dazu.

Hier noch ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=PEAelXcQawI

viele Grüße

ich bin gut

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3298
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Deeskalationstraining Pro/Contra

Beitrag von Torquemada » 12.09.2014 19:21

Ich bin beruhigt, dass da nicht ein Punkt dabei war:

"Ich setze als Kampfsportler meine Mittel gezielt ein, gefährde dadurch mich und andere."


Tipp für dich:

Das beste System für dich ist Pekiti-Tirisia Kali.
Du hast hier aufgrund des Prinzips der offenen Hand kein Ermittlungsverfahren zu befürchten, wenn du mal beim Einsatz übers Ziel hinausknallst.

Werbung