Zollagent ohne jegliche Bewilligungen

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll

Moderator: Moderatoren

Agrus
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2017 10:41
Behörde:

Zollagent ohne jegliche Bewilligungen

Beitrag von Agrus » 23.01.2018 16:26

Hallo zusammen!

Die Frage ist ganz einfach: kann eine juristische Person als Zollagent handeln (Zolldienstleistungen für Kunde erbringen), ohne jegliche Bewilligungen zu haben: ZA, ZE, ZV, AEO etc.? Dabei wird aber ATLAS-Plattform/Programm/System benutzt.

Z.B.: Im Falle, wenn einer ohne Bewilligung als Zugelassener Versender handelt, in welcher Form hinterlegt er die Sicherheit beim Zoll? Soweit ich weiß, ohne Bewilligung kann keine Gesamtbürgschaft in Anspruch genommen werden. Was ist dann mit dem Aufschubkonto?
Oder, ohne ZE Bewilligung - ein Versandverfahren zu schließen. Kann das dann in einer in- oder direkter Vertretung gemacht werden?
Ohne ZA Bewilligung - müssen dann die Ausfuhrwaren immer zum Zoll zur Beschau?

Zollkodex-Ritter
Beiträge: 819
Registriert: 30.11.2006 18:40
Behörde:

Re: Zollagent ohne jegliche Bewilligungen

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 23.01.2018 20:12

Ja, kann sie. Wenn diese Person unter den Personenkreis der Ausnahmefälle im Steuerberatungsgesetz fällt.

Agrus
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2017 10:41
Behörde:

Re: Zollagent ohne jegliche Bewilligungen

Beitrag von Agrus » 24.01.2018 17:21

Zollkodex-Ritter hat geschrieben:
23.01.2018 20:12
Ja, kann sie. Wenn diese Person unter den Personenkreis der Ausnahmefälle im Steuerberatungsgesetz fällt.
was würde das heißen? Können Sie hier vielleicht die §§ des Steuerberatungsgesetz nennen, die diese Ausnahmefälle erläutern?

Danke!

arme Sau
Moderator
Beiträge: 891
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Zollagent ohne jegliche Bewilligungen

Beitrag von arme Sau » 25.01.2018 11:01

NEIN
Für Rechtsberatung, die hier nicht statthaft ist, gibt es Rechtsanwälte !(Steuerberater)

.
Tante gOgle hilft da gerne weiter !
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Nick
Beiträge: 86
Registriert: 07.12.2014 07:42
Behörde:

Re: Zollagent ohne jegliche Bewilligungen

Beitrag von Nick » 04.02.2018 13:13

Grundsätzlich ist das möglich.
Existieren keine Bewilligungen(Vereinfachungen) muss man halt ins Normalverfahren.Versand nur zuläsig unter Sicherheitsleistung zur nächsten Zollstelle(Gestellung, Abnahme der Plomben nur nach o.k. vom Zollamt).
Bei der Ausfuhr ähnlich, Ausfuhrware am Amtsplatz zur Verfügung stellen und erst nach der "Freigabe"des Zollamtes weiterschicken. Beschauen sind dann nicht zwingend, werden in der Regel aber häufiger durchgeführt als bei Bewilligungsinhabern.
Vollmacht des Auftragsgebers muss ggfls schriftlich nachgewiesen werden.

LG

Werbung