Jährliche Bescheinigung von KVB, GPV, Central

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten, Trennunngsgeld, ...

Moderator: Moderatoren

hugoegonbalder
Beiträge: 86
Registriert: 10.02.2016 08:58
Behörde:

Jährliche Bescheinigung von KVB, GPV, Central

Beitrag von hugoegonbalder »

Hallo zusammen, jedes Jahr bekomme ich von KVB, GPV und Central jeweils eine Bescheinigung zugeschickt wo so was oder so ähnlich drauf steht „zur Vorlage beim Dienstherren zur Berücksichtigung im Lohnsteuerabzugsverfahren“. Kann mir mal jemand erklären wofür das genau ist. Schicke es Jahr für Jahr dahin aber wofür?
Rhein-Bahner
Beiträge: 196
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Jährliche Bescheinigung von KVB, GPV, Central

Beitrag von Rhein-Bahner »

Im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung können Krankenversicherungsbeiträge als Sonderausgaben (§10 Abs. 1 Nr. 3 EStG) steuermindernd berücksichtigt werden. Die Eintragung auf dem zugesandten Schreiben ist praktisch deine "Basisversorgung", die du bei der Einkommensteuerveranlagung eintragen kannst (Anlage Vorsorgeaufwand – der Einkommensteuererklärung).

Ausführlicher:
http://www.steuer-gonze.de/web/index.ph ... rsicherung
Torquemada
Moderator
Beiträge: 3952
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Jährliche Bescheinigung von KVB, GPV, Central

Beitrag von Torquemada »

Meines Wissens wird das aber ohnehin von der Versicherung elektronisch ans Finanzamt gemeldet.
Somit ist der Wert dann bei der Einkommensteuererklärung "mit drin".
Offenbar ist das Netto im Monat beim Lohnsteuerabzugsverfahren etwas höher, wenn die pensionsauszahlende Stelle den Nachweis hat.

Hier kann man das mal durchspielen:

http://www.parmentier.de/steuer/steuer.htm?lohnst.htm
Justy
Beiträge: 30
Registriert: 29.02.2016 08:56
Behörde:

Re: Jährliche Bescheinigung von KVB, GPV, Central

Beitrag von Justy »

Guten morgen zusammen. Ich schicke diese Bescheinigung nicht weg sondern trage diese Werte im folgenden Jahr bei meiner Steuererklärung ein.
Benutzeravatar
Hauseltr
Beiträge: 513
Registriert: 18.05.2013 12:21
Behörde: BEV

Re: Jährliche Bescheinigung von KVB, GPV, Central

Beitrag von Hauseltr »

zur Vorlage beim Dienstherren zur Berücksichtigung im Lohnsteuerabzugsverfahren

Deswegen: Der Lohnsteuerjahresausgleich erfolgt durch den Arbeitgeber. (Die Einkommensteuererklärung erfolgt durch den Arbeitnehmer.)

http://www.lohn-info.de/lohnsteuerjahresausgleich.html
Zollkodex-Ritter
Beiträge: 830
Registriert: 30.11.2006 18:40
Behörde:

Re: Jährliche Bescheinigung von KVB, GPV, Central

Beitrag von Zollkodex-Ritter »

Ohne die Höhe der Bezüge und die Höhe der Vorsorgeaufwendungen zu kennen, kann man keine Aussagen darüber machen, ob das monatliche Netto mit Berücksichtigung der Aufwendungen höher, niedriger, oder gleich ist.
Hanswurst I.
Beiträge: 239
Registriert: 27.10.2015 11:11
Behörde:

Re: Jährliche Bescheinigung von KVB, GPV, Central

Beitrag von Hanswurst I. »

Das Netto sollte üblicherweise höher werden, denn letztlich ist das nichts anderes als dass ein sog. Freibetrag eingetragen wird. Kommt vom Bürgerentlastungsgesetz.
Das kann je nach Steuerklasse schon einige Euros ausmachen. Man hat aber insofern die Wahl, als dass man die Bescheinigung entweder der Bezügestelle zuleitet zur sofortigen monatlichen Verrechnung oder aber ob man das mit der Einkommenssteuererklärung dann selbst macht und es da dann entsprechend einfliesst. Die Summe bleibt gleich.