Hilfe für meinen Traumjob!

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll

Moderator: Moderatoren

Daron
Beiträge: 9
Registriert: 27.02.2008 13:46
Behörde:

Hilfe für meinen Traumjob!

Beitrag von Daron »

Hallo an alle Zöllner!

Ich heisse Daron und bin 27 (bald 28) komme aus der Nähe von Bremen ! Es ist mein großer Wunsch zum Zoll zugehen! Ich habe mich letztes Jahr beim Zoll beworben für 2008 aber eine Absage bekommen da ich mich mit Fachabi für den mD beworben habe und dies nicht geht! Und für den gD ist mein NC nicht ausreichend mit 3,0!

Wenn ich ehrlich bin interessiert mich aber auch eher die Tätigkeit im mD das heisst Vollzug! Ich lege kein großen Wert drauf ob ich im gD oder mD bin!

Zu mir: Ich habe 2000 meinen Wehrdienst gemacht und eine Kfm. Ausbildung, Fachabi und studiere berufsbegleitend Europa-Bwl das ich im Sommer abschliessen werde. In dem Studium habe ich viel Zollrecht, Recht allgemein, Pyschologie!

Nun kommt meine eigentlich Frage: Da ich unbeding zum Zoll Vollzugsdienst will MKG, FKS, Wasserzoll, Flughafenabfertigung, Grenzdient möchte ich mich nach meinen Studienlehrgang gerne initiativ bewerben beim Zoll! Und auch betonen das ich in einer Tätigkeit im mD interessiert bin trotz Fachabi! Ich bin leider kein Beamter aber ich weiss von meiner (leider seid gestern) Ex Freudin das der Zoll ab und an externe Leute nimmt! Sie ist auch seid März letzten Jahres als Seiteneinsteiger )ohne schriftliche Prüfung) zum Zoll gD eingestellt worden!

Mein Dozent in Europa und Zollrecht ebenfalls Beamter hD meinte ich sollte es ruhig mit einer externen Initiativbewerbung versuchen beim Zoll zu verlieren habe ich nichts. Ich werde alle Hauptzollämter anschreiben und mich bei einigen wie Bremen oder Hamburg persönlich vorstellen.
Werde meiner Bewerbung meine aktuellen Sport- und Schwimmnachweise sowie eine Arztbescheinigung beilgen das ich kerngesund bin und fit. Und natürlich meine Arbeits und Bundeswehrzeugnisse!

Was meint Ihr sollte ich es mal riskieren?
LG
Daron
Benutzeravatar
Hamburger
Beiträge: 50
Registriert: 10.11.2005 20:18
Behörde:

Beitrag von Hamburger »

Hallo Daron,

Deine Idee, die Hauptzollämter anzuschreiben und Dich dort persönlich vorzustellen, ist zwar nicht schlecht, sie bringt Dich aber nicht weiter. Einstellungsbehörden sind die Bundesfinanzdirektionen und nicht die Hauptzollämter.
Mehr über die Ausbildung beim Zoll findest Du auch unter http://www.zoll.de

Gruß vom
Hamburger
Benutzeravatar
Ossikind
Beiträge: 497
Registriert: 12.12.2007 17:15
Behörde:

Beitrag von Ossikind »

Der Hamburger hat schon alles gesagt.
Daron, deine sportl. Sachen usw sind ja ganz nett, nur du wirst auch ein Bewerber von tausenden sein.
Also versuch Dein Glück.
Und Traumjob beim Zoll ???? :lol: :lol: :lol:
Das ist wirklich lustig.
Aber ich will Dir nicht Deine Träume nehmen.
Daron
Beiträge: 9
Registriert: 27.02.2008 13:46
Behörde:

Beitrag von Daron »

Wieso was spricht gegen Zoll?

Ok dann probiere ich es bei den Bundesfinanzdirektionen !

Was ich möchte ist ja ein (externen) Einstieg wir bei meiner Freundin!

Schaden kann es ja nichts!

Ps.: Bundespolizei und Landespoizei habe ich auch raus! BW ist leider zu spät bewerbe ich mich für März kommenden Jahres!

LG
Daron
Benutzeravatar
Hamburger
Beiträge: 50
Registriert: 10.11.2005 20:18
Behörde:

Beitrag von Hamburger »

Moin Daron,

ich fürchte, Du stapfst doch ein wenig blauäugig durch die Republik. Das Einstellungsritual ist doch jedes Jahr gleich. Über Anzeigen und im Internet fordern die Bundesfinanzdirektionen junge Menschen auf, sich bis zu einem bestimmten Termin zu bewerben. Wenn Du die Einstellungsvoraussetzungen erfüllst, wirst Du in der Regel zur schriftlichen Bewerberauswahl eingeladen. Geht dieser Test (oder Teile davon) in die Hose, ist Ende im Gelände.
Warst Du erfolgreich, wirst Du zur mündlichen Bewerberauslese geladen.
Aber eine erfolgreiche Teilnahme an beiden Tests begründet noch keinen Anspruch auf Einstellung, denn wie Ossikind bereits sagte, Du musst Dich gegen "ganz viele" Mitbewerber durchsetzen.
Mal eben die Bewerbungsunterlagen zusammenstellen und bei einer Bundesfinanzdirektion (BFD) vorbeischauen bringt überhaupt nichts.
Vermutlich wird man Dich dort auf die nächste Einstellungskampagne vertrösten. Den von Dir erhofften externen (Einzel-)einstieg gibt es in dieser Form beim Zoll nicht.
Für 2008 ist der Zug ohnehin abgefahren, der nächste Einstellungstermin dürfte August 2009 sein.

Gruß vom
Hamburger
Daron
Beiträge: 9
Registriert: 27.02.2008 13:46
Behörde:

Beitrag von Daron »

@ Hamburger

Mhmhm...klar werde ich den "normalen Weg" auch versuchen aber ich werde ich werde es mit der externen Bewerbung dennoch versuchen!
Ich sage ja, meine Freundin und etliche andere sind auch als Externe zum Zoll gekommen. Ohne Zwangsüberleitung etc.!
Naja versuchen werde ich es...mein Ziel ist es ja im mD einzusteigen! Und da komme ich ja "offziell" nicht hin mit Fachabi!

Gruss
Daron
Benutzeravatar
Ossikind
Beiträge: 497
Registriert: 12.12.2007 17:15
Behörde:

Beitrag von Ossikind »

Daron hat geschrieben:@ Hamburger

Mhmhm...klar werde ich den "normalen Weg" auch versuchen aber ich werde ich werde es mit der externen Bewerbung dennoch versuchen!
Ich sage ja, meine Freundin und etliche andere sind auch als Externe zum Zoll gekommen. Ohne Zwangsüberleitung etc.!
Naja versuchen werde ich es...mein Ziel ist es ja im mD einzusteigen! Und da komme ich ja "offziell" nicht hin mit Fachabi!

Gruss
Daron
Erklär doch mal bitte, was du damit meinst bzw. wie genau Deine Freundin dann als "externe" zum Zoll gekommen ist.
Es gibt nur den Weg, den Hamburger beschrieben hat !!!
Selbst ehemalige Bundeswehrleute (ok vielleicht ein klein wenig bevorzugt) müssen die Test schriftlich, mündlich usw. machen.
Daron
Beiträge: 9
Registriert: 27.02.2008 13:46
Behörde:

Beitrag von Daron »

Ich rede hier von der Seiteneinsteigerbewerbung !

Und nein, meine Freundin musste keinen schriftlichen Eignungstest machen und keine Ausbildung neu beginnen. Sie ist zur Unterstützung der FKS eingestellt worden wie: Bundi-Leute, Postboten, Call-Center Agents, Verwaltungsangestellte! Einstellungsverfahren lief nur mit einem Sporttest und mündlichen Test ab! (Sie mussten nur auf interne Lehrgänge um sich das Fachwissen der FKS anzueignen und einen ESB Lehrgang machen)

Und da Zoll oder ander Behörden auch ab und an Externe einstellen werde ich es versuchen mehr als eine Absage kann ich nicht bekommen.
Ich denke das ich gut in den Zolldienst passe (und mich interessiert eher der Vollzugsdienst daher möchte ich gerne in den mD)

Man wird sehen was passiert ist ja noch bissel bis zum Sommer da kann noch einiges passieren ;-)
Benutzeravatar
Ossikind
Beiträge: 497
Registriert: 12.12.2007 17:15
Behörde:

Beitrag von Ossikind »

Daron hat geschrieben:Ich rede hier von der Seiteneinsteigerbewerbung !

Und nein, meine Freundin musste keinen schriftlichen Eignungstest machen und keine Ausbildung neu beginnen. Sie ist zur Unterstützung der FKS eingestellt worden wie: Bundi-Leute, Postboten, Call-Center Agents, Verwaltungsangestellte! Einstellungsverfahren lief nur mit einem Sporttest und mündlichen Test ab! (Sie mussten nur auf interne Lehrgänge um sich das Fachwissen der FKS anzueignen und einen ESB Lehrgang machen)

Und da Zoll oder ander Behörden auch ab und an Externe einstellen werde ich es versuchen mehr als eine Absage kann ich nicht bekommen.
Ich denke das ich gut in den Zolldienst passe (und mich interessiert eher der Vollzugsdienst daher möchte ich gerne in den mD)

Man wird sehen was passiert ist ja noch bissel bis zum Sommer da kann noch einiges passieren ;-)
Das sind doch keine Seiteneinsteiger !!
Das sind die übergeleiteten, die per Gesetz zum Zoll gekommen sind.
Ob freiwillig oder nicht, da wurden sie nicht gefragt.
Und so, wie ich Dich bisher verstanden habe, bist du jetzt ohne Job und willst nun auch spätestens zum Sommer zum Zoll, oder ?
Und da geht nur der Weg, den der Hamburger beschrieben hat.
Andreas S.
Beiträge: 5
Registriert: 29.02.2008 12:39
Behörde:

Beitrag von Andreas S. »

"Externe" haben wir doch genügend bekommen (mal ohne Wertung gemeint): AMI, Vermessungsamt, Post, Telecom, JVA und und und...alle bei der FKS. Ausschreibungen liefen ja immer unter www.zoll.de . Und genau sollte man sich die Bewerbungsprozedur noch mal anschauen. Dann wird man feststellen, dass Zoll allein nicht aus Vollzug besteht. Da gibt es auch noch einiges anderes (was man auch machen muss, wenn´s der Verwaltung gefällt...)! Wie auch immer, der Zug für 2008 ist bereits abgefahren, Einstellungstest für 2009 gibt´s erst wieder in einigen Monaten, glaube ich. Die Zeit sollte man nutzen, um sich gut vorzubereiten. Denn diese Tests haben es in sich.

@Daron: Ich bin jetzt seit 30 Jahren dabei, mit wachsender Begeisterung. So einen Arbeitsplatz kriegt man nur 1 Mal im Leben. Ich könnt mir jeden Tag auf die Schenkel klopfen, sei es aus Freude, Sarkasmus oder anderen Gründen. Also schau dich gut um, denn GUTE Leute können wir beim Zoll wirklich gebrauchen!

Gruß
Andreas
Daron
Beiträge: 9
Registriert: 27.02.2008 13:46
Behörde:

Beitrag von Daron »

@ Ossikind

Nein...nicht alle wurden übergeleitet!
Meine Freundin bsp. hast sich freiwillig beim Zoll beworben wie die Kollegen von ihr auch!
Und ich sage es nochmal: Es gab keinen schriftlichen Eingungstest nur Bewerbung schreiben, eingeladen werden ;-), Sporttest, Arztuntersuchung, und kurzes mündl. Gespräch und das wars!

Wie gesagt ich versuche es dennoch! Ich weiss was ich kann leider wird mir auf offiziellen wege (leider Abi 3,0) nicht die Möglichkeite gegeben!
Und mir ist es egal ob ich mich als Betriebswirt unter Wert verkaufe im mD zu arbeiten, da mich der Vollzugsdienst in erster Linie interessiert und klar gehören Büroarbeiten dazu damit habe ich auch keine Probleme!
Benutzeravatar
Ossikind
Beiträge: 497
Registriert: 12.12.2007 17:15
Behörde:

Beitrag von Ossikind »

Andreas S. hat geschrieben: Also schau dich gut um, denn GUTE Leute können wir beim Zoll wirklich gebrauchen!

Du willst doch wohl nicht behaupten, das wir keine guten Leute haben, looooool. :roll:
Die ganze Welt ist ein Irrenhaus und der Zoll ist die Zentrale.
Andreas S.
Beiträge: 5
Registriert: 29.02.2008 12:39
Behörde:

Beitrag von Andreas S. »

Doch, doch, wir haben gute Leute beim Zoll. Aber a bisserl mehr dürften es schon sein...nur so zum Ausgleich...und was gut ist, ist eben eine Sache der Definition.
:lol:
Benutzeravatar
Fischgräte
Beiträge: 5
Registriert: 01.03.2008 15:50
Behörde:
Wohnort: ab 60 Jahren im Büro

Beitrag von Fischgräte »

Hallo Andreas,

Die "guten Leute" sollten aber nicht so in der Öffentlichkeit auftreten wie der Avatar von Ossikind. :lol: :lol: :lol:
Gruß vom Fisch
>>Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten!!!<<
~~}}<(((°> ~~}}<(((°>
Daron
Beiträge: 9
Registriert: 27.02.2008 13:46
Behörde:

Beitrag von Daron »

Ach ich glaube ich schaffe es nie in den mD zum Zoll! Ich denke ich renne eh nur einer Hoffnung hinterher die ich nicht erreichen kann!

Naja...!