Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Wassertropfen
Beiträge: 7
Registriert: 11.08.2012 10:43
Behörde:

Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Wassertropfen »

Ich (50 J., ehemaliger Telekom-Beamter) bin jetzt seit genau 2 Jahren in Frührente. Eine Nachuntersuchung wurde mir anfangs nach 2 Jahren angekündigt. Bin sehr irritiert, dass ich noch nicht angeschrieben worden bin bzw. noch keine Einladung zum Betriebsarzt erhalten habe.

Ist das normal bzw. wie ist der weitere Verlauf? Ich muss mich doch nicht melden?! Oder?
Andrea55
Beiträge: 222
Registriert: 11.04.2013 00:15
Behörde:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Andrea55 »

Hallo Wassertropfen,

du brauchst dich nicht melden. Die "fälligen" Beamten werden angeschrieben. Du kannst nur noch warten.
Wenn du das warten nicht erträgst, bleibt dir nur eine schriftliche oder telefonische Rückfrage.

Gruß
Andrea
Torquemada
Moderator
Beiträge: 3953
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Torquemada »

Wassertropfen hat geschrieben:Ich (50 J., ehemaliger Telekom-Beamter) bin jetzt seit genau 2 Jahren in Frührente.

Du bist immer noch Telekom-Beamter. Allerdings in Ruhestand. In Frührente bist du auch nicht sonders im Ruhestand.
Die Telekom hat es mit den Nachuntersuchungen nicht so besonders eilig. Und Reaktivieren will die Telekom ohnehin niemanden. Wozu auch ?
Telekomklausi
Beiträge: 21
Registriert: 12.07.2013 10:31
Behörde:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Telekomklausi »

Was bleibt einem denn so ungefähr monatlich, wenn man DDU ist?
seppel
Beiträge: 65
Registriert: 23.07.2011 10:44
Behörde:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von seppel »

Hallo Wassertropfen, meine "Reaktivierungsandrohung" kam nach 2,5 Jahren. Ohne von meiner Seite irgendwas zu veranlassen, kam 14 Tage später ein Brief vom DH, daß eine Reaktivierung NICHT stattfindet. Kannst also ganz locker bleiben. Ich habe noch nie jemanden kennengelernt, der reaktiviert worden wäre.
Wie schon geschrieben: Wozu auch... und vor allem: Wohin? Auf den nächsten geeigneten, natürlich ortsfernen Dp in mindestens 300 km Entfernung?
Schwerbehindertes, über 50-jähriges Personal möchte man sich dort wohl nicht wirklich antun.

@T-Klausi: kannst du dir individuell für deinen Fall ausrechnen lassen, wende dich an den Personalservice (oder wie auch immer das jetzt heißt), am besten schriftlich per Briefpost.
Wassertropfen
Beiträge: 7
Registriert: 11.08.2012 10:43
Behörde:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Wassertropfen »

Hallo Seppel, danke für deine interessante Antwort. War deine Reaktivierungsandrohung mit einem Termin beim Betriebsarzt verbunden? Wenn ja, wie verläuft so ein Arzt-Termin?
seppel
Beiträge: 65
Registriert: 23.07.2011 10:44
Behörde:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von seppel »

Nein, ein BAD-Termin war nicht anberaumt. Das ganze wurde anscheinend hellseherisch am Schreibtisch entschieden. Wie gesagt, ohne jegliches Tun meinerseits kam der Bescheid, dass ich nicht reaktiviert werde. Manche Dinge erledigen durch Warten von ganz allein.

Falls Du beim BAD antreten sollst und willst nicht reaktiviert werden, dann legst Du entsprechende Atteste deiner Fachärzte vor.
Linus
Beiträge: 85
Registriert: 18.04.2011 20:17
Behörde:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Linus »

Hallo Wassertropfen,

bei mir haben sie sich ziemlich genau 4 Wochen vor Ablauf der 2 Jahre gemeldet.

Anbei ein Schreiben, und Formulare, wo ich eine Selbsteinschätzung meines Gesundheitszustandes angeben sollte, sowie einen Vordruck für meinen behandelnden Arzt. (aus dem Schreiben war ersichtlich, dass man meine Antwortschreiben dem BAD vorlegen wird)

Habe dann diese Formulare ausgefüllt, sowie weitere aktuelle Berichte, meiner behandelnden Fachärzte (in dem Fall dann Hausarzt, Radiologe, Neurologe, Neurochirurg) beigefügt. Also zusätzlich, zu diesen Vordrucken.

Anscheinend waren diese Arztberichte aussagekräftig genug, so dass ich ca. 10 Tage später einen Brief bekam, dass aufgrund meines Krankheitsbildes eine erneute Berufung in das Beamtenverhälnis ausgeschlossen sei.
Manch einer sagt, damit sei das endgültig durch, andere sagen, dass sei auslegungsfähig (das Schreiben würde sich nur auf die aktuelle Situation beziehen) und dass ich durchaus trotzdem noch mit einer Reaktivierung rechnen sollte, bzw. mit einem weiteren Anschreiben nach einigen Jahren.

Das Ganze ist nun 3,5 jahre her, seitdem habe ich nichts mehr gehört, rechne aber immer damit.

Vor dem Ganzen war ich insgsamt 3 mal beim BAD, musste immer aktuelle Befunde und Berichte mitbringen.
Die in den jeweiligen ,vom BAD im Gutachten empfohlenen Wiedervorstellungstermine, wurden relativ eingehalten.
Torquemada
Moderator
Beiträge: 3953
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Torquemada »

Macht euch doch mal den Spaß und lasst euch reaktivieren !!! Wird kaum geschehen, dass der BAD-Doc dass empfiehlt. Also einfach mal zurückschreiben: "Seit meiner Pensionierung geht es mir gut, beim Gedanken an die Telekom muss ich Kotzen. Ich erteile Ihnen gerne auf einem entsprechenden Formblatt die Erlubnis mit meinem Hausarzt zu sprechen etc..."
Cakes
Beiträge: 9
Registriert: 20.10.2011 21:21
Behörde:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Cakes »

Ich bin seit 6 Jahren und 4 Monaten im vorzeitigen Ruhestand und noch nie zu einer Nachuntersuchung eingeladen worden.
Das ominöse Schreiben zur Selbsteinschätzung meines Gesundheitszustandes ist mir bislang auch erspart geblieben.

Wer etwas von mir möchte, möge sich bitte bei mir melden - ansonsten halte ich brav die Füße still. Je weniger ich von meinem alten Dienstherrn höre, um so besser geht es mir. Ohne Grund bin ich nicht so krank geworden!
Linus
Beiträge: 85
Registriert: 18.04.2011 20:17
Behörde:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Linus »

Torquemada hat geschrieben:Macht euch doch mal den Spaß und lasst euch reaktivieren !!! Wird kaum geschehen, dass der BAD-Doc dass empfiehlt. Also einfach mal zurückschreiben: "Seit meiner Pensionierung geht es mir gut, beim Gedanken an die Telekom muss ich Kotzen. Ich erteile Ihnen gerne auf einem entsprechenden Formblatt die Erlubnis mit meinem Hausarzt zu sprechen etc..."
Torquemada Du bist echt der Hammer :lol: :lol:

Diese Antwort zum ankreuzen gab es gar nicht :lol: .

Eine Reaktivierung strebe ich keineswegs an, weil mir das gesundheitlich gar nicht möglich wäre. :D

In meiner Antwort für den Wassertropfen ging es auch nur um den Ablauf bisher.
Linus
Beiträge: 85
Registriert: 18.04.2011 20:17
Behörde:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Linus »

Cakes hat geschrieben:Ich bin seit 6 Jahren und 4 Monaten im vorzeitigen Ruhestand und noch nie zu einer Nachuntersuchung eingeladen worden.
Das ominöse Schreiben zur Selbsteinschätzung meines Gesundheitszustandes ist mir bislang auch erspart geblieben.

Wer etwas von mir möchte, möge sich bitte bei mir melden - ansonsten halte ich brav die Füße still. Je weniger ich von meinem alten Dienstherrn höre, um so besser geht es mir. Ohne Grund bin ich nicht so krank geworden!

Cakes, das war kein ominöses Schreiben, auch andere haben es erhalten, statt eine Einladung direkt zum BAD Termin.

Alles zum ankreuzen, ob man sich für dienstfähig hält etc. Wenn gewünscht, kann ich es gerne raussuchen mit dem genauen Wortlaut.

Auch ich halte die Füße still, mir geht es so, wie es ist, auch besser.
Meine Antwort an Wassertropfen sagt aber auch in keinem Satz aus, dass das nicht der Fall ist.
Meine Antwort gibt nur den Ablauf des DDU Verfahrens wieder.
Cakes
Beiträge: 9
Registriert: 20.10.2011 21:21
Behörde:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Cakes »

Linus hat geschrieben: Meine Antwort an Wassertropfen sagt aber auch in keinem Satz aus, dass das nicht der Fall ist.
Meine Antwort gibt nur den Ablauf des DDU Verfahrens wieder.
Ich wüßte nicht, wo ich dir das "unterstellt" haben sollte :lol:
Linus
Beiträge: 85
Registriert: 18.04.2011 20:17
Behörde:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Linus »

Cakes,

na dann isses ja gut :mrgreen: :mrgreen:
Kater-Mikesch
Beiträge: 1454
Registriert: 19.07.2012 19:22
Behörde:

Re: Jetzt genau 2 Jahre in Frührente nach DDU

Beitrag von Kater-Mikesch »

Torquemada hat geschrieben:Macht euch doch mal den Spaß und lasst euch reaktivieren !!! Wird kaum geschehen, dass der BAD-Doc dass empfiehlt. Also einfach mal zurückschreiben: "Seit meiner Pensionierung geht es mir gut, beim Gedanken an die Telekom muss ich Kotzen. Ich erteile Ihnen gerne auf einem entsprechenden Formblatt die Erlubnis mit meinem Hausarzt zu sprechen etc..."

Hallo Torquemada,

das ist genau das, was viele denken - einfach nur zum Kotzen !
Traurig aber war und traurig auch, dass man seit Jahren nicht mal eine kleine Wertschätzung bekommt...