Versorgungsservice /Handytarif /Kindergeld

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Sabinchen
Beiträge: 16
Registriert: 07.05.2014 16:38
Behörde:

Versorgungsservice /Handytarif /Kindergeld

Beitrag von Sabinchen »

Hallo Leute,

ich soll ja jetzt in den Ruhestand. Habe da einen ganzen Papierstapel bekommen. Soll auch das mit dem Familienzuschlag wieder ausfüllen.

Fragen an die lieben Kollegen:

Die Telekom hat doch alle Daten. Wir bekommen Kindergeld fü unseren 31 Jahre alten behinderten Sohn. Wer zahlt dann das Kindergeld ? Der Versorgungsservice oder muss ich zur Kindergeldkasse vom Arbeitsamt ?
Ich habe einen alten Handytarif. wo man am Wochenende im örtlichen Festnetz kostenfrei quatschen kann. Rest ist sauteuer. Ich habe das nur für den Notfall im Auto.
Bekomme ich als Rentnerin auch die Mitarbeitertarife ? Auch beim Festnetz ?

Wielange vorher muss ich die Papiere da hinschicken, damit Pension ab Januar kommt ? Ich tu mir ao schwer mit den Papieren, weil ich die Medikamente schlucken muss, um noch etwas denken zu können.
Bin seit Januar krank und habe Mitteilung bekommen, dass ich in Ruhestand soll. Ich habe da angerufen und ich habe Zeit bis Mitte November was zu schreiben und den Betriebsrat einzuschalten. Die meinten, dass wird dann zum Januar gehen zeitlich.
Bin für jeden Rat dankbar.
Meine Psychiaterin meint, ich könnt wieder ab ca. Mai arbeiten, wenn ich einen guten Arbeitsplatz ohne stress und Mobbing habe.
Drahtesel
Beiträge: 78
Registriert: 27.05.2013 14:12
Behörde: jou, fröher mol

Re: Versorgungsservice /Handytarif /Kindergeld

Beitrag von Drahtesel »

Hallo Sabinchen,
das Kindergeld zahlt wie bisher die Familienkasse der Telekom, das Arbeitsamt ist nicht zuständig.
Kontakt über die allgemeine Anschrift des Versorgungsservice.
Wie bisher ist mit dem Kindergeld der Familienzuschlag verbunden.
Je nach Einkommen des Behinderten wird das Kindergeld u.U. lebenslang gezahlt und damit auch der Familienzuschlag.

Du hast auch weiter Anspruch auf die Mitarbeitertarife.
Falls du die Tarife nicht ändern willst, brauchst du nichts zu unternehmen.
Änderungen über das Internet unter https://personalverkauf.telekom.de

Die Papiere würde ich schon so schnell wie möglich absenden.
Bis die endgültige Pensionshöhe feststeht wird häufig 1-2 Monate ein Abschlag auf die Pension gezahlt.

Du musst dir überlegen ob du wieder arbeiten willst oder ob du lieber in den Ruhestand gehst...
Warst du denn schon zur DDU-Untersuchung beim BAD?
Das Gutachten des Arztes weist die Richtung - entweder DDU oder Wiedereingliederung nach Krankheit.
Natürlich kannst du gegen alles Widerspruch einlegen oder klagen.
:arrow:
Gruß

drahtiger Esel ;)