Alterteilzeit Beamte und Krankheit

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Egaho
Beiträge: 39
Registriert: 04.07.2012 19:21
Behörde:

Alterteilzeit Beamte und Krankheit

Beitrag von Egaho »

Hallo zusammen,

weiss jemand was bei der Altersteilzeit im Blockmodell passiert, wenn man zwischenzeitlich Krankgeschrienen ist? Ab welchem Zeitraum der Krankheit velängert sich die aktive Phase und verkürzt sich die passive Phase entsprechend der Krankheitsdauer?
Torquemada
Moderator
Beiträge: 3953
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Alterteilzeit Beamte und Krankheit

Beitrag von Torquemada »

Wenn du mehr als 6 Monate keinen Dienst schieben kannst, endet laut Rundschreiben BMI beim Blockmodell die ungleiche Verteilung des Arbeitszeit.

http://www.verwaltungsvorschriften-im-i ... 017220.htm


Da ich gerade im Urlaub bin, kann ich nicht beim telekomspezifischen Teil nachschauen.
Du kannst im Intranet sehr gut im Personalportal recherchieren. Auch die Merkblätter zur Altersteilzeit sind dort abrufbar.
Egaho
Beiträge: 39
Registriert: 04.07.2012 19:21
Behörde:

Re: Alterteilzeit Beamte und Krankheit

Beitrag von Egaho »

Ja genau, dass mit den 6 Monaten am Stück wusste ich, steht auch so in den Infos zur Altersteilzeit. Es gibt aber auch eine Regelung, dass wenn man eine gewisse Zeit innerhalb eines Jahres krank ist, muss man diese Zeit nacharbeiten. Ich find die Passage nur nicht mehr!
Egaho
Beiträge: 39
Registriert: 04.07.2012 19:21
Behörde:

Re: Alterteilzeit Beamte und Krankheit

Beitrag von Egaho »

Habe noch folgendes im neuesten Infoblatt zur Altersteilzeit für Beamte gefunden (stand in einem älteren Infoblatt noch nicht):

"Beim Blockmodell ist im Falle einer längerfristigen (aber nicht dauernden) Störung (z.B. Krankheit) während der Arbeitsphase die nicht geleistete Arbeitszeit (mehr als sechs Monate innerhalb eines Jahres) am Ende der Arbeitsphase nachzuleisten."