Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

dsabwien
Beiträge: 78
Registriert: 19.03.2013 17:00
Behörde:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von dsabwien »

Wenn die Beurteiler den zu Beurteilenden nicht mehr persönlich kennen müssen, dann können die Beurteiler auch gleich durch ein EDV - System ersetzt werden, das nur noch die Felder der Beurteilungsbogen auswertet.

Wer kann denn jetzt ausschließen, das nicht genauso ausgewertet wird, und die Beurteilung durch eine hinterlegte Unterschrift
abgezeichnet wird.
Roadster
Beiträge: 90
Registriert: 05.12.2012 20:31
Behörde:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von Roadster »

Ist doch noch ein schönes Weihnachtsgeschenk wenn die Beförderungsrunde gestoppt wird.
sepp01
Beiträge: 65
Registriert: 08.08.2012 18:31
Behörde:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von sepp01 »

Alles irgendwie undurchsichtig. Wurden die Beförderung die dieses Jahr noch erfolgen sollten denn jetzt schon gestoppt? Oder betrifft das die geplanten Beförderungen für nachstes Jahr?
Torquemada
Moderator
Beiträge: 3953
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von Torquemada »

dibedupp hat geschrieben:Es wurden in mehreren Betrieben die Listenn zur Beförderung nach A9vz+Z und ich glaube 2 Listen nach A8 gesperrt. Alle anderen Beförderungen finden statt.
Wie man sieht, sind z.B. noch nicht alle Kollegen A7 verblödet. Ein Erfolg, dass sich Menschen, die seit über 20 Jahren A7 sind, nicht länger auf den Arm nehmen lassen.
sepp01
Beiträge: 65
Registriert: 08.08.2012 18:31
Behörde:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von sepp01 »

Welche Betriebe sind denn das ? Kann man das irgendwo nachlesen?
Torquemada
Moderator
Beiträge: 3953
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von Torquemada »

sepp01 hat geschrieben:Welche Betriebe sind denn das ? Kann man das irgendwo nachlesen?
Die betroffenen Kollegen der Betriebe wurden bereits schriftlich informiert.
Roadster
Beiträge: 90
Registriert: 05.12.2012 20:31
Behörde:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von Roadster »

Ich werde meine Beurteilung nach A13 erst 2015 bekommen,
kann aber jetzt schon versprechen, dass sich viele meiner Kollegen des gehobenen Dienstes diese Verarschung nicht gefallen lassen werden und ebenfalls klagen.
Dabei geht es auch um die Frage wo die versprochenen Planstellen 2012, 2013 und 2014 geblieben sind.
Ich freue mich das diesmal auch die Kolleginnen und Kollegen des mittleren Dienstes sich das nicht gefallen lassen und
Klage eingereicht haben.
noexite
Beiträge: 78
Registriert: 25.02.2013 13:36
Behörde:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von noexite »

Es gibt Kollegen, die sagen, das es besser wäre die Beurteilungsrunde dieses mal ohne Klagen abzuschließen, damit endlich mal jemand befördert wird und die anderen, die wie ich darauf warten, dann auch zukünftig eine Chance bekomme auch irgendwann mal befördert zu werden.
Ich sehe das nicht so!!!
Ich finde es auch wichtig sich zu wehren, gegen ein System das nicht gerecht sein kann und das nicht funktioniert. Ich bin enttäuscht von der T AG, die sich auch u.a. dadurch einen Wettbewerbsvorteil verschafft, indem Sie weniger Rücklagen bilden muss und absichtlich Posten niedrig hält. Verstehe nicht, das andere Wettbewerber nicht Klage einreichen.
Beispiel : Ich lese häufig Ausschreibungen für den geh. Dienst auf den sich insichbeurlaubte Bea. des mittl. Dienstes bewerben bzw. diese besetzten. Andererseits sagt die Telekom sie hätte keinen Bedarf für den Regelaufstieg oder Verwendungsaufstieg. Das widerspricht sich doch. Man muss sich hier überlegen, wenn auch nur wenige sagen wir 100 Kollegen den Aufstieg machen würden, entstehen wieder Lücken für eine Beförderung im mittl. Dienst. Schon allein diese Tatsache müsste mal gerichtlich geklärt werden !!! Hier findet eine Ungleichbehandlung gegenüber anderer Bundesbehörden statt!!!!
noexite
Beiträge: 78
Registriert: 25.02.2013 13:36
Behörde:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von noexite »

Es gibt Kollegen, die sagen, das es besser wäre die Beurteilungsrunde dieses mal ohne Klagen abzuschließen, damit endlich mal jemand befördert wird und die anderen, die wie ich darauf warten, dann auch zukünftig eine Chance bekomme auch irgendwann mal befördert zu werden.
Ich sehe das nicht so!!!
Ich finde es auch wichtig sich zu wehren, gegen ein System das nicht gerecht sein kann und das nicht funktioniert. Ich bin enttäuscht von der T AG, die sich auch u.a. dadurch einen Wettbewerbsvorteil verschafft, indem Sie weniger Rücklagen bilden muss und absichtlich Posten niedrig hält. Verstehe nicht, das andere Wettbewerber nicht Klage einreichen.
Beispiel : Ich lese häufig Ausschreibungen für den geh. Dienst auf den sich insichbeurlaubte Bea. des mittl. Dienstes bewerben bzw. diese besetzten. Andererseits sagt die Telekom sie hätte keinen Bedarf für den Regelaufstieg oder Verwendungsaufstieg. Das widerspricht sich doch. Man muss sich hier überlegen, wenn auch nur wenige sagen wir 100 Kollegen den Aufstieg machen würden, entstehen wieder Lücken für eine Beförderung im mittl. Dienst. Schon allein diese Tatsache müsste mal gerichtlich geklärt werden !!! Hier findet eine Ungleichbehandlung gegenüber anderer Bundesbehörden statt!!!!
Harry200
Beiträge: 4
Registriert: 02.12.2012 20:16
Behörde:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von Harry200 »

@ noexite

....muss man sich in Pension auch leisten koennen.

A7 und ggfs. noch fruehzeitig aus dem Dienst ausgeschieden (worden),
ist sicherlich nicht so dolle.

Nur mal so zum Nachdenken :
In den guten alten Zeiten war auch nicht alles Gerecht.

Sorry, musste ich jetzt einfach mal los werden .
sepp01
Beiträge: 65
Registriert: 08.08.2012 18:31
Behörde:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von sepp01 »

@Harry200
Sehe ich genauso!!!!
Irgendeiner wird immer unzufrieden sein und klagen. Das Ergebnis ist dann, dass keiner mehr befördert wird. Das sind die Fakten!!
Sollte die Runde gestoppt werden dauert es wieder Jahre bis wieder befördert wird. Ist das dann gut?
Und dann wird gejammert wenn keine Beförderungen stattfinden.
So sind die Menschen.
Und was ist schon gerecht?
Das musste ich auch mal loswerden.
dsabwien
Beiträge: 78
Registriert: 19.03.2013 17:00
Behörde:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von dsabwien »

So einfach ist das diesmal nicht.
Es muss befördert werden, sonst haben wir wirklich einen Nachteil gegenüber den anderen Bundesbeamten.

Die T ist in eine rechtlichen Zwickmühle geraten.

Mann kann bei Aussicht auf einer entgangenen Beförderung (Beurteilung muss Sehr gut sein) auch die T auf Schadensersatz verklagen, da sie es einfach nicht schafft, über alle Unternehmensteile eine vergleichbare Beurteilungsregelung zu schaffen.
Das hängt dann mit so etwas wie die Stellenbeschreibung der Dienstposten, falle es überhaupt eine gibt, die Wertigkeit usw. zusammen.

Meiner Meinung ist es durch die Vertöchterung nicht mehr möglich, hier eine gewisse Transparenz reinzubringen.
Somit kann die Beurteilung und auch eine ausstehende Beförderung nie gerecht sein, und ist somit durch die Konkurrenten anfechtbar.
Froschlurchschlucker
Beiträge: 92
Registriert: 14.01.2011 09:40
Behörde: JVA Moabit

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von Froschlurchschlucker »

dsabwien hat geschrieben: Es muss befördert werden, sonst haben wir wirklich einen Nachteil gegenüber den anderen Bundesbeamten.
Daraus kann man kein zwingendes Erfordernis für Beförderungen ableiten. Nachteile sind in bestimmten Fällen zulässig und bei den Telekom-Beamten bekanntlich höchstrichterlich abgesegnet. Das kann noch Jahre so weiter gehen.

Derzeit einzige Möglichkeit, auch bei "Ausfall" von Beförderungen ohne materiellen Schaden zu bleiben, sind Klagen auf Schadenersatz. Voraussetzung dafür ist aber, dass man zuvor Rechtsschutz in Anspruch genommen hat, also gegen eine Nichtberücksichtigung bei Auswahlverfahren und Beförderungsrunden Klage erhebt.

Übrigens: Die, die über unsere "Beförderungsklagen" entscheiden, nämlich die Richter, sind die Gruppe, die am meisten gegen Beurteilungen und Beförderderungen Klage erheben (im Vergleich zur Gesamtzahl ihrer "Gruppe"). Und gerade bei denen sollte man ja davon ausgehen, dass die Beurteiler (höchst erfahrene Richter) alles besonders korrekt machen. Denn wenn nicht die, wer dann ? Andererseits sind die Beurteilten (Richter) natürlich besonders qualifiziert für eine rechtliche Analyse ihrer Beurteilung und werden ihre Beurteilung und Nichtbeförderung unter allen rechtlichen Blickwinkeln betrachten. Das führt dazu, dass wichtige Richterstellen z.T. seit Jahren nicht mehr besetzt werden können. Es sind also keineswegs die Beamten, die hier angeblich so klagefreudig sind.
Froschlurchschlucker
Beiträge: 92
Registriert: 14.01.2011 09:40
Behörde: JVA Moabit

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von Froschlurchschlucker »

Froschlurchschlucker hat geschrieben:
dsabwien hat geschrieben: Es muss befördert werden, sonst haben wir wirklich einen Nachteil gegenüber den anderen Bundesbeamten.
Daraus kann man kein zwingendes Erfordernis für Beförderungen ableiten. Nachteile sind in bestimmten Fällen zulässig und bei den Telekom-Beamten bekanntlich höchstrichterlich abgesegnet. Das kann noch Jahre so weiter gehen.

Derzeit einzige Möglichkeit, auch bei "Ausfall" von Beförderungen ohne materiellen Schaden zu bleiben, sind Klagen auf Schadenersatz. Voraussetzung dafür ist aber, dass man zuvor Rechtsschutz in Anspruch genommen hat, also gegen Beurteilungsverfahren und Nichtberücksichtigung bei Auswahlverfahren und Beförderungsrunden Klage erhebt.

Übrigens: Die, die über unsere "Beförderungsklagen" entscheiden, nämlich die Richter, sind die Gruppe, die am meisten gegen Beurteilungen und Beförderderungen Klage erheben (im Vergleich zur Gesamtzahl ihrer "Gruppe"). Und gerade bei denen sollte man ja davon ausgehen, dass die Beurteiler (höchst erfahrene Richter) alles besonders korrekt machen. Denn wenn nicht die, wer dann ? Andererseits sind die Beurteilten (Richter) natürlich besonders qualifiziert für eine rechtliche Analyse ihrer Beurteilung und werden ihre Beurteilung und Nichtbeförderung unter allen rechtlichen Blickwinkeln betrachten. Das führt dazu, dass wichtige Richterstellen z.T. seit Jahren nicht mehr besetzt werden können. Es sind also keineswegs die Beamten, die hier angeblich so klagefreudig sind.
noexite
Beiträge: 78
Registriert: 25.02.2013 13:36
Behörde:

Re: Wann werden die Beurteilungen Telekom bekannt gegeben

Beitrag von noexite »

Habe gelesen, dass die Mitarbeiter von HR (ca. 160) die an den noch ausstehenden Beurteilungen arbeiten jeweils eine Belohnung in Höhe von 1.000 EURO erhalten sollen, wenn sie es schaffen alle Beurteilung bis zum 28.02.2015 abzuschließen.