nach Entlassung für erneute Bewerbung im Bundesland gesperrt

Polizeiforum: Forum für Themen aus dem Bereich Polizei

Moderator: Moderatoren

smoky
Beiträge: 1
Registriert: 16.10.2013 21:37
Behörde:

nach Entlassung für erneute Bewerbung im Bundesland gesperrt

Beitrag von smoky » 16.10.2013 22:12

Hallo zusammen!

Ich bin nach fast 3 Jahren Studium bei der Polizei NRW entlassen worden. Hatte schon meine Bachelorarbeit abgegeben und dachte alles sei in trockenen Tüchern. Dazu muss ich sagen, dass ich 3 Monate krank geschrieben war wegen einer Operation und deshalb Klausuren und das komplette dritte Praktikum versäumt habe. Die Klausuren habe ich ganz normal nachgeholt und alles ging seinen gewohnten Gang, bis zum Abschlusspraktikum. Das Abschlusspraktikum musste ich dann auf Grund meines Fehlens im dritten Praktikum in einer anderen Behörde machen, in der ein höheres Einsatzaufkommen war. Die praktische Abschlussprüfung und damit auch letzte Prüfung im Bachelorstudiengang sollte ich bereits nach 14 Tagen ablegen. Da ich grosse Lücken im Praktischen hatte, bat ich darum die Prüfung ans Ende des ca. 2 monatigen Abschlusspraktikums zu legen, um vorher meine Lücken etwas füllen zu können. Dies wurde mir verweigert. Ich musste zur Prüfung antreten, obwohl mein neuer Tutor und auch ich selber nicht das Gefühl hatten, ausreichend vorbereitet zu sein - und fiel natürlich durch. Trotz dieser sehr nervenaufreibenden Situation musste ich bereits 4 Tage später zur Wiederholungsprüfung antreten und fiel erneut durch.

Die Gewerkschaft der Polizei sicherte mir nach meiner Entlassung umgehend Rechtsbeistand zu und ermutigte mich in meinem speziellen Fall zu Klagen.
Nach 6 Monaten nervenaufreibenden Papierkriegs verlor ich letztendlich und wurde entlassen :(

Jetzt studiere ich Lehramt, aber es erfüllt mich nicht. Ich knabbere immernoch daran wie es bei der Polizei gelaufen ist und will einfach nur wieder in mein gewohntes Umfeld zurück. Polizei war immer mein absoluter Traumberuf und ich kann irgendwie nicht davon lassen.

Aus diesem Grund überlege ich mein Studium zu schmeissen und es nochmal bei der POlizei zu versuchen. Allerdings habe ich gehört, dass wenn man einmal in NRW entlassen wurde, man sich nicht nocheinmal bewerben kann. Stimmt das? und wenn ja- warum?
Wenn ich mich in Hessen oder Rheinland-Pfalz bewerbe, wie gross sind meine Chancen nach der Ausbildung wieder nach NRW zurückzukommen? Nur mit Tauschpartner?

Fällt irgendwem noch irgendetwas ein, was mir helfen könnte?

Bin verzweifelt :(

Carrington
Beiträge: 284
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: nach Entlassung für erneute Bewerbung im Bundesland gesp

Beitrag von Carrington » 16.10.2013 22:38

Ich kann nicht für die Polizei sprechen, aber mit einem bereits gescheiterten Studium im Lebenslauf wird wohl keine Personalverwaltung der Welt dich erneut zum Auswahlverfahren für genau diesen Studiengang einladen.

DerHagn
Beiträge: 332
Registriert: 10.04.2010 21:11
Behörde:

Re: nach Entlassung für erneute Bewerbung im Bundesland gesp

Beitrag von DerHagn » 17.10.2013 07:35

Morgen,

kenne mich bei der Polizei nicht aus, daher meine Frage:

worum geht es denn in der "praktischen" Prüfung bzw. was genau wird da verlangt?
Ich denke aber auch, dass da relativ wenig Chancen bestehen, ggf. sogar schon bei der Untersuchung auf Tauglichkeit.

Gruß

Werbung