In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Hier kommen politische Themen zur Sprache.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Topgun
Beiträge: 193
Registriert: 10.11.2010 18:38
Behörde:
Geschlecht:

In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von Topgun »

Hallo Leute,

ich bins wieder, einer der vielen Moslem- und Islamkritiker
aus Deutschland. Habe einen interessanten Beitrag von
Michael Stürzenberger/die Freiheit gefunden. Und wer
da noch behauptet, der Islam sei Frieden, der sollte sich
schleunigst untersuchen lassen...

http://www.youtube.com/watch?v=Iy1AWlUhcLc#t=339

P.S.: liebe Mods, seid bitte so nett und sperrt nicht andauernd
Threads, die unsere Probleme in Deutschland wirklich ansprechen. :wink:

LG
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1965
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von Mikesch »

Topgun hat geschrieben:P.S.: liebe Mods, seid bitte so nett und sperrt nicht andauernd
Threads, die unsere Probleme in Deutschland wirklich ansprechen. :wink:
Als Mod:
Ich sperre keine Beiträge, so lange sie sich innerhalb unseres Rechts bewegen.
Ich schließe dann, wenn es ins OT abgleitet oder Beiträge gegen unsere Netiquette verstoßen.
Selbst wenn gesperrt wurde, so sind die Beiträge immer noch lesbar.

Darum liebe Nutzer, bitte unterlasst ein Bashing gegen den TO, entweder mit dem gebotenen Respekt zum Thema oder einfach stille sein und ignorieren
Ich weiß, Politik ist immer heiß ;-)


Als User:
Auch ich bin der Meinung, dass ein Einfluss des Islam verhindert gehört und sich die "political correctness" hier falsch entwickelt.
ABER:
Ich finde Deine Betrachtung zu einseitig, Du solltest mit der gleichen Energie gegen den christlichen Einfluss kämpfen! Muslime spüre ich im Gegenzug dazu im Moment gar nicht!
Eintreibung von Vereinsbeiträge durch das Grundgesetz verbürgt, "moralischen" Einfluss, nahezu wie eine Gehirnwäsche in Kindergärten und Schulen. Bei Gericht schwören auf die Bibel. Konfessionelle Einrichtungen/Arbeitgeber verstoßen geduldet gegen das Grund- oder anderer Gesetze. Die Liste könnte man endlos fortsetzen.
Der Einfluss des Christentums, der geht mir so richtig auf den Senkel!

Es sollte sich besser dafür eingesetzt werden, dass sich alle Religionen an unsere Gesetze zu halten haben und das eine Trennung von Kirche und Staat vollzogen wird. Dann erledigt sich das auch mit einem möglichen islamischen Einfluss.
So ist es doch nur so, dass sie gleiches Recht für alle fordern und das ist IMHO sogar berechtigt.

Also zunächst mal vor der eigenen Türe kehren!
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
Benutzeravatar
Topgun
Beiträge: 193
Registriert: 10.11.2010 18:38
Behörde:
Geschlecht:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von Topgun »

Mikesch hat geschrieben:...Muslime spüre ich im Gegenzug dazu im Moment gar nicht...
Hallo,

die kannst du nicht spüren, weil in deinem
Wohnort wahrscheinlich zu wenige ansässig sind.
Aber frag doch mal Einwohner aus z.B. Gelsenkirchen, Duisburg,
Berlin oder München, die haben jeden Tag mit dieser Kultur
zu kämpfen. Wir müssen uns leider damit abfinden, daß die Islamisierung
Deutschlands unserer Bundeskanzlerin noch zu langsam geht.
Sie wirbt jetzt mit weitere Visa-Erleichterungen für Türken bei Reisen
nach Deutschland. Damit sie auch von den sogenannten Deutsch-Türken,
die wahlberechtigt sind, ihr Stimme erhält. Meine Stimme bekommt
ihre Partei nicht mehr. Man muß jetzt ein Zeichen setzen, und nicht
wenn es zu spät ist. :mrgreen:

LG
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1965
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von Mikesch »

Und mir geht das sonntägliche Geläut auf den Nerv, dass ich mich in N ohne Nennung einer Konfession (die ich nicht habe) nicht abmelden konnte, dass meine Nachbarin ihre Arbeitsstelle verloren hat, weil sie mit einem Freund zusammen gezogen ist, dass man Vergewaltigungsopfern in einem Krankenhaus die Pille danach verwehrt, Religionsunterricht in Schulen, Kreuze in Schulen und Gerichtssälen...
Jetzt könnte ich 10 Seiten weiter schreiben...

DAS hat für mich Priorität!
Ich wiederhole mich: Kämpfe dafür, dass ALLE Religionen keinen Einfluss haben!
Mir ist es echt egal, welchem Terror ich ausgesetzt bin, von den Christen, Muslimen oder sonst wem. Wenn Du das hinbekommst, dann ist Dein Kampf gegen Muslime auch überflüssig.

Drum frage ich mal: Du bist gegen Muslime, aber gegen das Christengedöns hast Du nichts einzuwenden?
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
Benutzeravatar
Florian Hanebüchen
Beiträge: 221
Registriert: 22.05.2010 16:02
Behörde:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von Florian Hanebüchen »

Mikesch, ich würde dir grundsätzlich schon recht geben. Auch ich bin gegen missionierenden Religionsunterricht, Kreuze in den Schulen, Krichenaustrittsgebühr usw. Dass wir in dieser Hinsicht eine verbesserungswürdige Trennung von Staat und Kirche haben, ist schon richtig.

Nur ändert das andererseits nichts daran, dass weite Teile der christlich geprägten Welt den Gedanken der Aufklärung verinnerlicht haben. Man kann da durchaus schon von einer Akzeptanz sprechen, die Religion frei wählen zu oder auch ganz ablehnen zu können. Als ich bei der Vereidigung ausdrücklich auf den Gotteszusatz verzichtete, machte mein damaliger Chef zwar eine Bemerkung über meinen norddeutsch geprägten Atheismus, dies war jedoch nur scherzhaft gemeint. Echte Nachteile konnte ich noch nie erfahren.

Das mit dem Gedanken der Aufklärung sieht meines Erachtens in der muslimischen Welt noch etwas anders aus. Und vor allem liegt wohl eine andere Dimension vor. Klar, Proteste gibt es auch, wenn beispielsweise die Titanic wieder Jesus-Karikaturen veröffentlicht. Aber wenn es um einen mutmaßlichen Mordversuch geht (Beisicht), dann ist das kein Vergleich.
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1965
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von Mikesch »

Florian Hanebüchen hat geschrieben:Das mit dem Gedanken der Aufklärung sieht meines Erachtens in der muslimischen Welt noch etwas anders aus.
Da gebe ich Dir recht, das hatte ich schon mal in einem anderen Fred erwähnt, ein großer Teil befindet sich noch im Mittelalter. Das macht die Religion IMHO so gefährlich.

Nur ich denke, wenn alle Religionen in die Schranken verwiesen und hier keine Extrawürste zugelassen werden würden, würde sich auch dieses Problem erledigen. Hier haben unsere Politiker einfach "keine Eier in der Hose".
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
Gerda
Beiträge: 254
Registriert: 08.01.2012 19:14
Behörde:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von Gerda »

Eigentlich bin ich für dieses Thema offen, aber das hier geht m. E. dann doch zu weit:

http://www.bz-berlin.de/thema/schupeliu ... 28757.html

Ich fahre in ein muslimisches Land und muss mich dort integrieren/einordnen in meinen eigenen 4 Wänden kann ich mich etwas anders bewegen.... Und was passiert hier.... ich finds heftig und es hat nix it Gleichberechtigung zu tun..... Die Kultur in unserem Land, ist sie doch keine Kultur???

Wollt das nur mal reinstellen, passt zwar nicht ganz, aber dann vielleicht doch :wink:

LG Gerda
Carrington
Beiträge: 288
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von Carrington »

Gerda hat geschrieben:Eigentlich bin ich für dieses Thema offen, aber das hier geht m. E. dann doch zu weit:

http://www.bz-berlin.de/thema/schupeliu ... 28757.html

Ich fahre in ein muslimisches Land und muss mich dort integrieren/einordnen in meinen eigenen 4 Wänden kann ich mich etwas anders bewegen.... Und was passiert hier.... ich finds heftig und es hat nix it Gleichberechtigung zu tun..... Die Kultur in unserem Land, ist sie doch keine Kultur???

Wollt das nur mal reinstellen, passt zwar nicht ganz, aber dann vielleicht doch :wink:

LG Gerda
Was ist das Problem? Die haben den Ramadan verboten. ich dachte sowas wird von Rechtspopulisten begrüßt.
kreisverkehr
Beiträge: 72
Registriert: 13.04.2010 14:37
Behörde:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von kreisverkehr »

Carrington hat geschrieben:
Was ist das Problem? Die haben den Ramadan verboten. ich dachte sowas wird von Rechtspopulisten begrüßt.
Schon wieder mal zu kurz gedacht, Carrington.

Sie haben nicht den Ramadan verboten, das würde vermutlich zu mehreren unfreiwilligen Hochhauslandebahnen im städtischen Bereich führen, sondern das Fest zum Ramadan.
Darüber hinaus wollen Rechtspolulisten keine religiösen Feste irgendwelcher Art verbieten. Das wollen vielleicht Agnostiker.
Rechtspopulisten wollen, dass sich auch Religiöse aller Religionen an die rechtsstaatliche Ordnung des betreffenden Landes halten. Im Innen- wie im Außenverhältnis.
populus bedeutet übrigens Volk, populistisch=Nähe zum Volk.

Verbieten wollen Linke und Grüne gemeinhin vielmehr. Schauen Sie sich mal die neuen Verbote und Gesetze an, wessen Handschrift die tragen.
Carrington
Beiträge: 288
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von Carrington »

kreisverkehr hat geschrieben:
Carrington hat geschrieben:
Was ist das Problem? Die haben den Ramadan verboten. ich dachte sowas wird von Rechtspopulisten begrüßt.
Schon wieder mal zu kurz gedacht, Carrington.

Sie haben nicht den Ramadan verboten, das würde vermutlich zu mehreren unfreiwilligen Hochhauslandebahnen im städtischen Bereich führen, sondern das Fest zum Ramadan.
Darüber hinaus wollen Rechtspolulisten keine religiösen Feste irgendwelcher Art verbieten. Das wollen vielleicht Agnostiker.
Rechtspopulisten wollen, dass sich auch Religiöse aller Religionen an die rechtsstaatliche Ordnung des betreffenden Landes halten. Im Innen- wie im Außenverhältnis.
populus bedeutet übrigens Volk, populistisch=Nähe zum Volk.
Wie will man auch Veranstaltungen außerhalb des öffentlichen Raums verbieten? Unsinn.

Öh weißt Du überhaupt, was ein Agnostiker ist? Ein Tipp: Religionen sind ihm ziemlich egal. Der nachfolgende etymologische Kommentar entbehrt dadurch nicht einer gewissen Selbstironie.

Naja der liebe Duden sagt jedenfalls dazu:
(Politik) von Opportunismus geprägte, volksnahe, oft demagogische Politik, die das Ziel hat, durch Dramatisierung der politischen Lage die Gunst der Massen (im Hinblick auf Wahlen) zu gewinnen
Ich finde, die Definition spricht für sich selbst.
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1965
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von Mikesch »

kreisverkehr hat geschrieben:Rechtspopulisten wollen, dass sich auch Religiöse aller Religionen an die rechtsstaatliche Ordnung des betreffenden Landes halten. Im Innen- wie im Außenverhältnis.
Ich bin ein Rechtspopulist? :shock:
Das, was Du geschrieben hast, sehe ich nämlich auch so, aber das Rechts davor, stört mich gewaltig, fühle mich als Freidenker irgendwie geistig vergewaltigt.
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
kreisverkehr
Beiträge: 72
Registriert: 13.04.2010 14:37
Behörde:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von kreisverkehr »

Ach so .... na ja, dann ist die FDP auch populistisch.

Auf den Wahlplakaten - vor der Brüderlefigur - in riesigen Lettern: Keine neuen Steuern - keine neuen Schulden!

Da weiß jeder dass das nicht die reine Wahrheit ist, sondern eine enorme Überspitzung zur Untertreibung ;-)

Oder hier die linkspopulistischen Grünen, die zwar gemäß deiner Dudenzitate "Wahlen durch Dramatisierung gewinnen wollen" - wer will das wohl nicht? - am eigenen Ziel aber wohl Scheitern werden.
Bild

Oder hier die populistische SPD (nach deiner in deinem Sinne ausgelegten Duden-Definition)

https://encrypted-tbn3.gstatic.com/imag ... bZ5yFEk_Lw
Zuletzt geändert von kreisverkehr am 03.09.2013 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
kreisverkehr
Beiträge: 72
Registriert: 13.04.2010 14:37
Behörde:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von kreisverkehr »

Mikesch hat geschrieben:
kreisverkehr hat geschrieben:Rechtspopulisten wollen, dass sich auch Religiöse aller Religionen an die rechtsstaatliche Ordnung des betreffenden Landes halten. Im Innen- wie im Außenverhältnis.
Ich bin ein Rechtspopulist? :shock:
Das, was Du geschrieben hast, sehe ich nämlich auch so, aber das Rechts davor, stört mich gewaltig, fühle mich als Freidenker irgendwie geistig vergewaltigt.

Ich sehe es auch als sinnvoll an, bei Rot an der Ampel zu halten. Deswegen bin ich weder Polizist noch Gesetzgeber.
kreisverkehr
Beiträge: 72
Registriert: 13.04.2010 14:37
Behörde:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von kreisverkehr »

Carrington hat geschrieben: Naja der liebe Duden sagt jedenfalls dazu:
(Politik) von Opportunismus geprägte, volksnahe, oft demagogische Politik, die das Ziel hat, durch Dramatisierung der politischen Lage die Gunst der Massen (im Hinblick auf Wahlen) zu gewinnen
Ich finde, die Definition spricht für sich selbst.
Wenn du diese Begriffe schon nachschlagen musst, weil du sie nicht kennst, solltest du dir wenigstens die Mühe machen nicht nur eine Quelle zu verwenden. Und wenn du dann beispielsweise mal bei Wikipedia geschaut hättest, was du vielleicht getan hast, die dortigen Erläuterungen dir hier aber nicht weitergeholfen haben, weil sie nicht deiner Absicht gerecht werden oder weil du den zweiten Teil des Textes schlicht nicht mehr gelesen hast ....,
dann wärst du auch über dieses hier gestolpert:

Der Sozialwissenschaftler Thomas Meyer nennt grundsätzlich verschiedene Arten des Populismus: Dieser könne sowohl eine „Herrschaftstechnik“ als auch eine „soziale Protestbewegung gegen entfremdete Herrschaft“, also ein echter Vorstoß für mehr Demokratie sein; oft gebe es Mischformen, in denen sich „Form“ (Methode der Machtgewinnung) und „Inhalt“ (demokratische Ziele) verbinden.[2]
Benutzeravatar
Topgun
Beiträge: 193
Registriert: 10.11.2010 18:38
Behörde:
Geschlecht:

Re: In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

Beitrag von Topgun »

Geht wählen! EU-Ministerium ruft Deutsch-Türken zu Beteiligung auf
Nur durch Wahlen können Türkischstämmige in Deutschland die Gesellschaft
und Politik mitformen. Das unterstreicht nun auch das türkische EU-Ministerium
und ruft zu einer hohen Wahlbeteiligung auf.

(Quelle: Deutsch Türkische Nachrichten)

Frechheit, was haben Gäste hier zu sagen :?:
Das man ihnen überhaupt das Wahlrecht erlaubt, ist
der Hammer, *** Diese Rassentheiorie werde ich nicht dulden! Ohne es abschätzend zu meinen, DU stammst auch vom Affen ab (wie wir alle) ! Mod *** :twisted: