Strom und Schufa

Hier gehören Themen rein die nirgends anderswo reinpassen.

Moderator: Moderatoren

Olli88
Beiträge: 8
Registriert: 22.03.2013 20:15
Behörde:

Strom und Schufa

Beitrag von Olli88 »

Mein Freund steht in der Schufa, wollte Strom anmelden und wurde abgelehnt. Dürfen die das? Wo gibt es denn Anbieter, die ihn nehmen?
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1972
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Re: Strom und Schufa

Beitrag von Mikesch »

Die Erlaubnis zu Schufa-Auskünften lassen sich fast alle Firmen geben, wo es ums Geld geht. Steht zumeist in den AGB oder auch separat. Natürlich dürfen die das, Kunde hat die Erlaubnis ja per Vertrag erteilt.
Wer die Erlaubnis nicht erteilt, bekommt keinen Vertrag, oder Vertrag wird gecanceled, wenn die Auskunft negativ ist.

Ich denke, dass alle Anbieter eine Schufa-Auskunft verlangen um sich Gurken vom Hals zu halten. Ohne geht wahrscheinlich nur, wenn man beim lokalen Anbieter in die Grundversorgung geht, weil da IMHO eine gesetzl. Verpflichtung zur Aufnahme besteht.
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
Adler
Beiträge: 172
Registriert: 05.03.2013 20:18
Behörde:

Re: Strom und Schufa

Beitrag von Adler »

Die Antwort steht in § 2 iVm §§ 36 ff. Energiewirtschaftsgesetz.
Beamtenrecht ist nur mein Hobby.
Olli88
Beiträge: 8
Registriert: 22.03.2013 20:15
Behörde:

Re: Strom und Schufa

Beitrag von Olli88 »

Auch hier danke euch!
Benutzeravatar
Bundesfreiwild
Beiträge: 1946
Registriert: 17.01.2011 08:48
Behörde:

Re: Strom und Schufa

Beitrag von Bundesfreiwild »

In der Schufa ist mittlerweile so ziemlich jeder verzeichnet. Oft mit falschen Daten, uralten Hypotheken oder Krediten, die längst abbezahlt sind.
Ggffs. einen Schufaauszug anfordern und kontrollieren.
arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Strom und Schufa

Beitrag von arme Sau »

Werbung der SCHUFA:

Die komfortabelste Form der Transparenz
Mit der SCHUFA-Auskunft online haben Sie jederzeit Zugriff auf alle zu Ihrer Person bei der SCHUFA gespeicherten Informationen.


www meineschufa.de/index.php
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html
Benutzeravatar
Bundesfreiwild
Beiträge: 1946
Registriert: 17.01.2011 08:48
Behörde:

Re: Strom und Schufa

Beitrag von Bundesfreiwild »

Mein Schufa-Selbstauskunftsantrag liegt schon absendebereit auf dem Schreibtisch.
Ich hatte bislang zwar nirgendwo irgendwelche Probleme, aber es würde mich schon interessieren, ob z.B. die einzige und alte Hypothek auf meine damalige Eigentumswohnung auch ordnungsgemäss gelöscht wurde und ob irgendwelche andere Einträge vorhanden sind.
Ich hatte dort auch angerufen und man hat mich gleich gefragt, ob ich die Auskunft für den Abschluss eines Mietvertrages bräuchte. DAS scheint wohl einer der Hauptgründe zu sein, weil die Vermieter wohl mittlerweile erhebliche Bedenken über die Zahlungsfähigkeit/Zahlungsbereitschaft ihrer Mieter haben.
Bin mal gespannt, was da so drin stehen wird.
Benutzeravatar
Bundesfreiwild
Beiträge: 1946
Registriert: 17.01.2011 08:48
Behörde:

Re: Strom und Schufa

Beitrag von Bundesfreiwild »

Und schon ist die Schufa-Selbstauskunft eingetrudelt. Ab 91% aufwärts gilt man als kreditwürdig.
100% kann man nicht erreichen (es bleibt immer ein Restrisiko, teilte man mir mit -und wenn es nur das ist, zu sterben, wenn man grad was gekauft hat, bevor man es bezahlen kann *lach*)
Deshalb knapp u100 bei mir. Na bitte.

Auf meine Rückfragen kam: Nein, die Lage der Wohnung z.B. wird nicht mit einbezogen. Nein, auch alle anderen "Umfeld"informationen nicht.
Relevant sind z.B. die Abfragen bei Versandhandelsketten zur Zahlungsmentalität, beim girokontoführenden Bankbetrieb, evtl. die Kreditbanken von Kfz-Händlern, Strom- und Gasanbieter, Telefongesellschaften.
Insbesondere ist relevant für die Beurteilung, ob man in Mahnverfahren war oder ist, die auf dem Weg zur Vollstreckung sind.
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1972
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Re: Strom und Schufa

Beitrag von Mikesch »

Bundesfreiwild hat geschrieben:Relevant sind z.B. die Abfragen bei Versandhandelsketten.......
Meine Auskunft ist schon ein paar Jahre her, dort war noch der Punkt über aufgenommene Kredite mit den Krediten aus den letzen, ich glaube 10 Jahren ...
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
Kater-Mikesch
Beiträge: 1454
Registriert: 19.07.2012 19:22
Behörde:

Re: Strom und Schufa

Beitrag von Kater-Mikesch »

eine Online-Auskunft ist sinnvoll - so hat man jederzeit den Überblick, ob noch alte oder sogar ungerechtfertigte Einträge bei der Schufa vorhanden sind...

Z. B. kann man dann auch alte Einträge löschen lassen, die nicht mehr aktuell sind aber trotzdem noch drinstehen...

Aber Vorsicht:
Die Schufa ist nicht die einzigste Organisation die Daten sammelt...z. B. auch Creditreform, Arvate (ja genau...) usw.
Da müsste man dann eigentlich auch seine Daten abfragen - das geht aber auch per Briefanfrage...

Wenn man aber schon mal die Schufa abgefragt hat, ist man schon einen Schritt weiter...