Mal was anderes

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll

Moderator: Moderatoren

Isabelle B!
Beiträge: 20
Registriert: 12.03.2013 11:00
Behörde:

Mal was anderes

Beitrag von Isabelle B! »

Seit ein paar Tagen quäle ich mich mit einem Problem. Ich bin ja seit 3 Monaten auf einer neuen Dienststelle, hatte nach einer Ausschreibung den Zuschlag bekommen. Die neue Dienststelle und der neue Posten gefallen mir auch, bin da noch in der Probezeit. Nun das Problem: In der bundesweiten Ausschreibung habe ich im Bereich einer anderen BFD meinen Traumjob entdeckt !!!!! Ich stecke jetzt echt in einer Zwickmühle. Am liebsten würde ich mich da jetzt bewerben! Aber abgesehen davon, dass meine jetzige Dienstelle nicht "amused" sein wird, weiß jemand hier, ob ich einen Bewerbungsstop (wg. gerade neu bekommenen Dienstposten) habe? Und: Kann meine jetzige Dienststelle mich, nachdem ich mich bei der bundesweiten Ausschreibung bewerbe, zu meiner Ex-Dienstelle zurück schicken (da ich noch in der Probezeit bin und die dann bestimmt muksch sind)? Es ist alles total kompliziert! Vielleicht gibt es ja einen PR hier unter uns, der mir da weiter helfen kann. Ich freue mich aber auch auf jede Antwort und bin gespannt, was ihr mir empfiehlt. Da das jetzt alles sehr langatmig war, versuche ich es auf 3 Punkte zu bringen:

1. Gibt es nach einer bereits "gewonnenen" Ausschreibung einen Bewerbungsstop für andere Ausschreibungen?
2. Kann mich die jetzige Dienststelle wg. der neuen Bewerbung in der Probezeit zu meiner Ex-Dienstelle zurück schicken?
3 . Was würdet ihr an meiner Stelle machen?
Gerda Schwäbel
Beiträge: 653
Registriert: 10.07.2008 13:35
Behörde:

Re: Mal was anderes

Beitrag von Gerda Schwäbel »

1. Nein, das Grundrecht der freien Berufswahl gilt auch für Beamte.
2. Theoretisch ja, wenn maßgebliche Leute zu dem Ergebnis kommen, dass Sie für den jetzigen Posten nicht geeignet seien; Sie sollten deshalb nicht den Eindruck erwecken, als wollten Sie unter allen Umständen und bei jeder sich bietenden Gelegenheit wieder weg.
3. Ich würde mich für den Traumjob entscheiden, es aber auch deutlich zum Ausdruck bringen, weshalb Sie nur diesen Traumjob Ihrer aktuellen Tätigkeit vorziehen würden (siehe Nr. 2).
Viele Grüße
Gerda Schwäbel
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1972
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Re: Mal was anderes

Beitrag von Mikesch »

Bei Beförderungposten gibt es durchaus Sperren.
Du befindest Dich in der Probezeit, Du könntest hier IMHO sogar noch Deine Berwerbung zurück ziehen, bzw. Dich als untauglich fühlen ;-)
Somit steht IMHO einer Bewerbung mit einem Zuschlag innerhalb dieser Zeit nichts im Wege.

Das sollte aber wohl durchdacht sein und Du musst selber abwägen, was Andere machen würden, bringt Dich auch nicht weiter.
Sollte es nicht klappen, hättest Du auf Jahre hinweg garantiert die A-Karte.
Auf jeden Fall würde ich das konstruktive Gespräch mit der jetzigen und der evtl. späteren Dienststelle suchen.
Bei der Wunsch-Dst macht das nach "Aktenlage"auch nicht gerade einen guten Eindruck.
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
Isabelle B!
Beiträge: 20
Registriert: 12.03.2013 11:00
Behörde:

Re: Mal was anderes

Beitrag von Isabelle B! »

Vielen Dank für die beiden Einschätzungen von Gerda Schwäbel und Mikesch! Pro und Kontra genau auf den Punkt gebracht! Die da genannten Überlegungen / Ratschläge teile ich voll und ganz, so verschieden sie auch sind! Das macht die Entscheidung ja so schwierig, weil beide (gegensätzliche) Einschätzungen gut begründet sind. Aber ich habe jetzt trotzdem eine Tendenz und werde die gut gemeinten Ratschläge von euch/Ihnen beiden beherzigen. Also, vielen Dank noch einmal :) !!!