Gleitzeitguthaben????

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Kundry
Beiträge: 6
Registriert: 10.01.2007 06:18
Behörde:
Wohnort: Bayern

Gleitzeitguthaben????

Beitrag von Kundry »

Kam gestern, gegen Unterschrift!!!!!
Wenn ich heute einen Antrag auf Gleitzeitausgleich für nächsten Freitag stelle und am Montag davor überfährt mich der Bus, so daß ich die ganze Woche krank bin, ist der Gleittag bzw. das Guthaben weg!!!! Na toll!
Ist das rechtmäßig?????? Habt Ihr das auch??
Finden wir besonders prickeln, weil wir das ganze letzte Jahr angeordnete Überstunden gemacht haben wie die Blöden, weil uns der Chef angewinselt hat, daß gewisse Arbeiten wegen dem Controlling noch vor 31.12.2006 ins System müssen!
Wenn sie uns schon nicht mehr motivieren können, muß es dann immer gleich Demotivation sein? :evil:
arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau »

Hallo Kundry,

ah ich dachte schon die Beamten in Bayern sind besser dran wie der Rest der Republik :-)

War nen Witz :-)

Ich kann Dir leider keine Rechtsgrundlage bieten,
ansonsten, bei uns gilt die gleiche Regelung!
Wenn Du DA nimmst und krank wirst haste Pech!

So versuch ich immer möglichst kurzfristig DA zu nehmen und wenn alle da sind (zumindest über 50%) klappt das in der Regel auch.

Ansonsten, wenn die Situation einmal eingetroffen ist... mhh dann sollte man auch mal seine Fantasie einsetzen.
.
.
.
eure
arme Sau
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html
arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau »

PS: Willkommen auf Beamtentalk
dem Forum zum freien Meinungsaustausch


PSS: Das gilt bei uns aber schon, hmm(?) Jahre ?

Also ists doch besser Beamter in Bayern zu sein :D
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1962
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Re: Gleitzeitguthaben????

Beitrag von Mikesch »

Kundry hat geschrieben:Kam gestern, gegen Unterschrift!!!!!
Wenn ich heute einen Antrag auf Gleitzeitausgleich für nächsten Freitag stelle und am Montag davor überfährt mich der Bus, so daß ich die ganze Woche krank bin, ist der Gleittag bzw. das Guthaben weg!!!! Na toll!
Ist das rechtmäßig??????
Du trollst, oder? :wink:
...aber unseren Dienstherren traue ich mittlerweile alles zu :twisted:
Personalvertretungen sehen ihre Hauptaufgabe wahrscheinlich wirklich nur im Karriere machen :evil:

Leider sind mir die Links zu Fundstellen verloren gegangen, googeln musst Du also selber...

Der (höchstrichterliche) Grundsatz:
Dem Beamten (gilt auch für Arbeitnehmer) darf durch Krankheit kein Nachteil oder Vorteil entstehen!

Bei Krankheit ist Dir das tägliche Dienstmaß anzurechnen. Das gilt auch für Urlaub. Wirst Du im Urlaub krank, verfallen die Urlaubstage auch nicht.
Analog dazu gilt das auch bei Gleittagen.
Eine Ausnahme bilden hier die Leute im Schichtdienst mit Schichtplan, wo es (für mich unverständlich widersprüchliche) höchstrichterliche Entscheidungen gibt, dass der Dienst angerechnet wird, der normalerweise gemacht werden würde.

Einige lokale Dienstherren glauben hier wohl, eine Lücke entdeckt zu haben, da die AZV das Thema Krankheit schlichtweg vergessen hat.
Die behandeln Deinen Antrag auf Dienstbefreiung wohl wie ne Art Schichtplan.
Für mich ist das nicht vergleichbar, aber wer bin ich schon...

Zwei Möglichkeiten stehen Dir nun zu Verfügung:
Wenn Du klagst, bekommst Du wahrscheinlich Recht, aber Deine Karriere wäre so oder so ist im After.
Ich bevorzuge das Schwarze Peter Spiel ;-)
Wenn man mich dermaßen gearscht hat, gebe ich im nächsten Urlaub eine Krankmeldung ab ;-)
So bekomme ich auf einen Schlag alle meine Tage wieder rein, um die man mich beschissen hat, so einfach ist das...

Ist kein schöner Zug, aber ebenso wenig wie man versucht, mich zu Ficken.
Wenn mein Dienstherr versucht, mich rechtswidrig zu Ficken, glaub mir, ich bin besser ;-)
Es ist manchmal besser, auf das Recht zu verzichten und sich auf das Schwarze Peter Spiel einzulassen.

cu,
Mikesch
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
Kundry
Beiträge: 6
Registriert: 10.01.2007 06:18
Behörde:
Wohnort: Bayern

Beitrag von Kundry »

@ MIkesch
Good deal....... Danke! :lol: :wink:

@ arme Sau

Wie kamst Du eigentlich auf die Idee, daß wir hier in Bayern besser dran wären, als der Rest der Republik? Bei dem "Noch-Landesherrn"????
Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire »

Sehe ich wie Mikesch ... wer kämpft verliert ..................
Habe ich am eigenen Leib gespürt, und das ziemlich heftig!

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1962
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Beitrag von Mikesch »

Kundry hat geschrieben:@ MIkesch
Good deal....... Danke! :lol: :wink:
Phantasie ist das Zauberwort, nix zu danken.
Kundry hat geschrieben:@ arme Sau
Wie kamst Du eigentlich auf die Idee, daß wir hier in Bayern besser dran wären, als der Rest der Republik? Bei dem "Noch-Landesherrn"????
Na, der Landesherr hat damit nix zu tun...
Hat die arme Sau eigentlich als Witz eingestellt, ist aber kein Witz!
Ihr habt einfach mehr frei in Form von Feiertagen.
Ich komme eigentlich aus den Niederrhein, Schengen hat mich nach Bayern verschlagen, nun bin ich ein Nordlicht.
NRW liegt mit den Feiertagen so in der Mitte, dazu inoffizielle Tage wie Karnevalsbeginn, Altweiber, Veilchendienstag und Rosenmontag.
Komme ich nach Bayern, habe ich plötzlich Feiertage, von denen ich noch nie was gehört habe, dazu dann noch ein Faschingsfrei. Selbst die bayerischen artfremden Protestanten bekamen an ihrem Reformationstag Dienstfrei!
Komme ich nun in den Norden, nix mit Altweiber, nix Karneval/Fasching, selbst den Protestentag gibt es hier nicht, dazu noch andere fehlende Feiertage.
Die Nordlichter und Ossis arbeiten gut 8 Tage mehr im Jahr als die Bayern und Würthemberger.
8Tage!!! Das ist für mich ein Kurzurlaub in warme Gefilde!
Selbst wenn Du an einer verquarksten Dienstelle deinen Dienst verrichtest, so haben die Bayern immer noch etliche Tage mehr frei im Jahr als der Rest der Repuplik.
So seid ihr Bayern definitiv besser dran...

cu,
Mikesch
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
Kundry
Beiträge: 6
Registriert: 10.01.2007 06:18
Behörde:
Wohnort: Bayern

Beitrag von Kundry »

Wir haben Fasching frei?
Ach was, das wundert mich jetzt aber! Seit ich arbeite, müssen wir Faschingsdienstag antraben und bis Mittags arbeiten! Erst seit einigen Jahren können wir einen halben Gleittag nehmen, früher mußte ein ganzer Urlaubstag dafür herhalten!
Wenn ich da an meine Freundin in Düsseldorf denke...... *beneid*
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1962
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Beitrag von Mikesch »

Kundry hat geschrieben:Wir haben Fasching frei?
Ach was, das wundert mich jetzt aber! Seit ich arbeite, müssen wir Faschingsdienstag antraben und bis Mittags arbeiten!
Echt?
Ich hatte auch einen Fehler begangen ;-)
Franken ist nicht Bayern ;-)
Also die Franken...
Kundry hat geschrieben:Wenn ich da an meine Freundin in Düsseldorf denke...... *beneid*
Heul...
...es ist ein Elend.

cu,
Mikesch
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire »

Achtung Ironie!

Kommt doch nach Niedersachsen ;) da gibt es die wenigsten Feiertage, zum selben Gehalt. Sogar der Drittgrößte Karnevalsumzug in Deutschland, nämlich der über 6 km lange Lindwurm in Braunschweig, findet am Faschingssonntag statt.

(Dieses Jahr am 18.12.2007, wird vom NDR übertragen und ihr solltet mal nach der Raumfähre des Imperators - StarWars - Ausschau halten. Mit dabei dieses Jahr, der einzigste echte Wampa in Europa :) )

Gleittage werden bei uns auch nur genehmigt wenn man Guthaben hat. Noch Fragen? ;)

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!
arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Gleitzeitguthaben????

Beitrag von arme Sau »

Mikesch hat geschrieben:
Kundry hat geschrieben:Kam gestern, gegen Unterschrift!!!!!
Wenn ich heute einen Antrag auf Gleitzeitausgleich für nächsten Freitag stelle und am Montag davor überfährt mich der Bus, so daß ich die ganze Woche krank bin, ist der Gleittag bzw. das Guthaben weg!!!! Na toll!
Ist das rechtmäßig??????
Du trollst, oder? :wink:
...aber unseren Dienstherren traue ich mittlerweile alles zu :twisted:
Personalvertretungen sehen ihre Hauptaufgabe wahrscheinlich wirklich nur im Karriere machen :evil:

Leider sind mir die Links zu Fundstellen verloren gegangen, googeln musst Du also selber...

Der (höchstrichterliche) Grundsatz:
Dem Beamten (gilt auch für Arbeitnehmer) darf durch Krankheit kein Nachteil oder Vorteil entstehen!

Bei Krankheit ist Dir das tägliche Dienstmaß anzurechnen. Das gilt auch für Urlaub. Wirst Du im Urlaub krank, verfallen die Urlaubstage auch nicht.
Analog dazu gilt das auch bei Gleittagen.
Eine Ausnahme bilden hier die Leute im Schichtdienst mit Schichtplan, wo es (für mich unverständlich widersprüchliche) höchstrichterliche Entscheidungen gibt, dass der Dienst angerechnet wird, der normalerweise gemacht werden würde.

Einige lokale Dienstherren glauben hier wohl, eine Lücke entdeckt zu haben, da die AZV das Thema Krankheit schlichtweg vergessen hat.
Die behandeln Deinen Antrag auf Dienstbefreiung wohl wie ne Art Schichtplan.

. . .

cu,
Mikesch
Hi Kundry,
keep cool! Sollte nur nen Scherz sein, mit den Feiertagen :)
.
Hallo Mikesch,

Nun zu diesem ernsten Thema zurück. Ich hoffe Du liest das im laufe der Nacht 8)

Bei uns am Amt ist das genauso wie Kundry bereits geschrieben hat.
Und der PersonalratsVORSITZENDE (*) hat dies auch für RICHTIG befunden !!!

Du meldest DA für, sagen wir Donnerstag an, erkrankst dann aber am Mittwoch für drei od. mehr Tage, so VERFALLEN deine bereits abgeschriebenen DA Stunden !!!

Normaler Bürodienst, normales Dienst maß !

Nun meine Frage: Hast Du für die von Dir aufgestellte These, ein rechtliches Feedback ?

Bei uns ging nämlich ein paar Kollegen, die das bisher nicht wussten und die das auch nicht glauben konnten (**) das Messer auf!

Im google Universum haben wir nur etwas aus der Metallindustrie (Schichtdienst) gefunden?

Vielen Dank für Deine Hilfe
.
.
.
eure
arme Sau
.
.
.
* = Noch´n Feind der Personalrat
.
** = Nu suchen wir natürlich nach dem rechtlichen Hintergrund um dem Personalrat endlich zu sagen wie d**** er ist !!!
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html
Benutzeravatar
Hamburger
Beiträge: 50
Registriert: 10.11.2005 20:18
Behörde:

Beitrag von Hamburger »

Angelfire hat folgendes geschreiben:

"Gleittage werden bei uns auch nur genehmigt wenn man Guthaben hat. Noch Fragen? ;)"

Guckst Du § 9 Abs. 3 der Rahmendienstvereinbarung für die gleitende Arbeitszeit in der Bundesfinanzverwaltung (soweit für Dich anwendbar). Da steht wörtlich: Ein Zeitguthaben ist nicht erforderlich!

Für die Angehörigen der Bundesfinanzverwaltung ist in § 8 auch etwas zum Thema Krankheit erwähnt.

Soviel dazu.

Gruß, Hamburger
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1962
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Re: Gleitzeitguthaben????

Beitrag von Mikesch »

Ich habe meine umfangreichen Ergüsse gelöscht, bzw. diesen nun auf das Notwendigste beschränkt. Warum Umwege, wenn es auch kurz geht, ein Dank an den Hamburger!

Rahmendienstvereinbarung für die gleitende Arbeitszeit in der Bundesfinanzverwaltung:
http://www.bdz.dbb.de/aktuell/nachricht ... ungpdf.pdf.

§ 8 Abwesenheitszeiten
(1) Bei Urlaub, Krankheit, Kuren, ganztägigem Sonderurlaub, Dienst- oder Arbeitsbefreiung,
Feiertagen und sonstigen dienst-/arbeitsfreien Tagen wird die festgelegte regelmäßige
tägliche Arbeitszeit (vgl. § 3 Abs.1) zugrunde gelegt.

Dies gilt nicht für Schichtdienstleistende, hier versucht sich wohl die Verwaltung das für mich unsinnige Bahn-Urteil zu eigen zu machen:
http://www.bverwg.de/media/archive/2064.pdf
Der Erlass und auch das Urteil, dass auch hier das Dienstmaß anzurechnen ist, befindet sich garantiert in den Archiven der OFD`en. Ist wohl zu alt, im Netz findet sich da nichts.

cu,
Mikesch
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
Benutzeravatar
Hamburger
Beiträge: 50
Registriert: 10.11.2005 20:18
Behörde:

Gleitzeitguthaben

Beitrag von Hamburger »

Tja, Mikesch, wir Hamburger sind eben keine Freunde vieler Worte :wink:
arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau »

Off Topic
Hallo Mikesch,
links füge ich wie oben rechts genannt (URL) ein.
(url=http://url)Text(/url) ??
Ist das Falsch ?

End-Off Topic

Na Mikesch,
hab Deine umfangreichen Ergüsse ja noch rechtzeitig gelesen.

Ich mach mir wegen der Stunden auch kein Stress hier :-)

Ich denke wir wissen alle wie man das in solch einem Fall am besten regeln kann Bild
.
.
.
die
arme Sau
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html