BAWÜ - vom Pädagogen zum Verwaltungsbeamten

Das Forum für Fragen und Probleme von Lehrern.

Moderator: Moderatoren

DieterBC
Beiträge: 6
Registriert: 23.01.2007 09:30
Behörde:

BAWÜ - vom Pädagogen zum Verwaltungsbeamten

Beitrag von DieterBC »

Hallo alle zusammen,

aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen würde ich nach über 20

Jahren vom Pädagogen gerne in eine andere Beamtenlaufbahn wechseln.

Wäre für jeden Tipp und Antwort dankbar?!




Vielen Dank

Freundliche Grüße

Dieter Andreas
DieterBC
Beiträge: 6
Registriert: 23.01.2007 09:30
Behörde:

Freue mich über jeden Tipp !

Beitrag von DieterBC »

Hallo an alle,

ich bin für jeden Tipp dankbar.




vielen Dank im voraus

Dieter Andreas
Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire »

Suche dir alle Träger des öffentlichen Dienstes und fange an Bewerbungen zu schreiben ;) Nein eihrlich, wenn man nicht weiß was du genau anstrebst, ist es schwierig dir Antworten zu geben. Was machst du bisher genau und bei welcher Verwaltung? (Landesbeamter, Lehrer?)

Wo siehst du deine Interessen und Fähigkeiten? (Sozialarbeiter o.Ä.?)

Erst dann kann man vielleicht Tipps geben ....

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1967
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Re: BAWÜ - vom Pädagogen zum Verwaltungsbeamten

Beitrag von Mikesch »

DieterBC hat geschrieben:aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen würde ich nach über 20
Jahren vom Pädagogen gerne in eine andere Beamtenlaufbahn wechseln.
Ich habe gerade meine Glaskugel verlegt...
Bild

Ernsthaft, ohne ein Minimum an Info wirst Du kaum eine sinvolle Antwort erhalten.

cu,
Mikesch
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
DieterBC
Beiträge: 6
Registriert: 23.01.2007 09:30
Behörde:

Näheres von Dieter und Dank an Angelfire und Mikesch

Beitrag von DieterBC »

Hallo Mikesch und Angelfire,

Entschuldigung als wenig geübter Forenteilnehmer schrieb ich sehr knapp.

Hier mein Kurzlebenslauf:

Nach Pflichtwehrdienst und Wehrübungen zur Zeit Leutnant d.R..

Vielleicht gibt es hier Möglichkeiten bei Zoll oder Polizei?

Studium der Arbeitswissenschaften an TU München.

Chancen könnten bei Agentur für Arbeit oder Sozialämtern liegen?

Studium der Pädagogik, Psychologie, Mathematik und Kunst an der
LMU München.

Anschließend 15 Jahre Lehrer in Bayern.
Wechsel wegen bossing und Scheidung.

Seit 6 Jahren Lehrer in BaWü.
Gesundheitliche Probleme mit burn out.


im vorab danke ich für alle Antworten, Tipps ...

Herzliche Grüße

Dieter Andreas
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1967
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Beitrag von Mikesch »

Moin Dieter,

es gibt zwei Möglichkeiten...
a) Entweder Du bewirbst Dich bei irgend einer Verwaltung und fängst bei Adam und Eva wieder an. Wenn Du einen Zuschlag bekommst, lässt Du dich bei Deinem jetzigen Versorger entlassen.
Klar, dass Du hierbei Einkommenseinbußen erleidest.

b) Oder die Übernahme in eine andere Verwaltung. Dies bedeutet, dass dir keine Nachteile bezüglich Besoldung usw. entstehen.
Manchmal werden Stellen ausgeschrieben die auch eine Übernahme zulassen. Ansonsten sollte vorher ein Gespräch mit der übernehmenden Verwaltung gesucht werden. War das früher mal relativ leicht, sieht das heute anders aus. Nenne mir einen plausiblen Grund, warum z.B. eine Kommune einen A13`er übernehmen sollte ;-)
Abgesehen davon geht der Trend immer mehr in in Richtung Angestellte. In den Kommunen werden die Beamten immer weniger.
Bei Deiner Ausbildung sähe ich die besten Chancen bei größeren Kommunen als Sozialarbeiter etc.
Ich denke, es heisst suchen nach offenen Stellen oder auch das blinde Bewerben...
Das Problem ist, dass Du einen Arbeitgeber finden musst, der Dich auch übernimmt. Wenn Du einen solchen gefunden hast, ist das anschließende Prozedere wohl kein Problem mehr.

Grüße,
Mikesch
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de
Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire »

Das sehe ich auch so. Arbeitsagenturen geben auch oft Stellen im öD bekannt. Oder die Verwaltungen selbst auf ihren Internetseiten. (z.B. www.zoll.de)

Aber bei BurnOut sind deine Chancen stark eingeschränkt. Besser wäre zu gesunden und sich dann was neues zu suchen. Die Chancen sind dann einfach besser. Aber das kann man leider nicht beeinflussen.

Als Lehrer würde ich mich aber auf Kommunalverwaltungen oder Landesverwaltungen beschränken, da hast du bessere Chancen, wegen deinem Ausbildungsstand.

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!
DieterBC
Beiträge: 6
Registriert: 23.01.2007 09:30
Behörde:

Danke an Mikesch und Angelfire - freue mich über neue Tipps

Beitrag von DieterBC »

Hallo Angelfire und Mikesch,

herzlichen Dank für Euere/Ihre Vorschläge.

In der Zeitung habe ich soeben in meiner Stadt eine Stelle als

Fachbereichsleiter bei der VHS gesehen.

In diesem Bereich (Uni oder Volkshochschule) suchte ich schon.

Herzlichen Dank

Dieter Andreas

P.S. Ich freue mich über weitere Ideen!?