Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Lenny.xyz
Beiträge: 69
Registriert: 29.09.2019 21:13
Behörde:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von Lenny.xyz »

Guten Morgen grüneNeune, ja ich habe es beim zweiten Mal lesen dann auch gemerkt, dass es nur ab Begnn des Abfindungszeitraums zurückgezahlt wird.
Danke dir trotzdem sehr, dass du mich gleich darauf aufmerksam machst. Das finde ich sehr nett, denn ich muss sagen , Dass die Schreiben nicht gerade leicht verständlich geschrieben sind.
Einen schönen Sonntagmorgen wünsche ich besonders dir, liebe grüneNeune
grüneNeune
Beiträge: 10
Registriert: 25.06.2024 15:45
Behörde: früher Telekom
Geschlecht:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von grüneNeune »

:) Danke schön Lenny, dito!

Ist nicht immer einfach, die Schreiben zu verstehen. Je nach meiner Verfassung brauche ich manchmal recht lang um zu checken, was die Behörde konkret von mir will.
Lenny.xyz
Beiträge: 69
Registriert: 29.09.2019 21:13
Behörde:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von Lenny.xyz »

grüneNeune hat geschrieben: 30.06.2024 14:18 :) Danke schön Lenny, dito!

Ist nicht immer einfach, die Schreiben zu verstehen. Je nach meiner Verfassung brauche ich manchmal recht lang um zu checken, was die Behörde konkret von mir will.
Das geht mir sonst eigentlich nur bei den Schreiben des Finanzamtes so aber diese Geschichte ist ja fast noch undurchsichtiger 😶‍🌫️🌁
Auf dem Schreiben von „Deutsche Post AG NL Rentenservice“ sucht man auch vergeblich eine E-Mail-Adresse und telefonisch habe ich niemanden erreicht. Aber es war auch ein Freitag (vormittags wohl gemerkt) aber daran lag es dann wohl.
Und du hattest ja auch so einen merkwürdigen Namen als Absenderangabe, oder?
Du bist bestimmt nicht der einzige, bei dem dieser Brief beinahe im Müll gelandet wäre.

Jetzt habe ich aber tatsächlich noch eine Frage an dich:
Du hast das ganze ja selbst durchlebt.

In dem 1. (datiert 17.6.2024) Brief steht ja unter anderem: „die Verrechnung über den Abfindungszeitpunkt 1.1.2024 hinaus gezahlten Versicherungsrente entnehmen Sie bitte der Zahlungsmitteilung ,die Ihnen noch gesondert zu gehen wird“

Bekommen habe ich zu diesem Thema ja tatsächlich einen zweiten Brief, aber dieser ist von der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost. Kommt jetzt noch ein dritter Brief, also die erwähnte „Zahlungsmitteilung“ in dem ich dann hoffentlich endlich erfahre, wann ich mit der Überweisung rechnen kann?
Ist ja eventuell nicht ganz unwichtig.

Weisst du zufällig noch, wie das bei dir war…?
Ich weiß nicht, wie viel Stunden ich mich mittlerweile mit dem Thema beschäftige. Eigentlich wollte ich jetzt nur noch abwarten, aber andere neu entstandene monetäre Umstände zwingen mich gerade, zu erfahren, wann das Geld kommt. :cry:
grüneNeune
Beiträge: 10
Registriert: 25.06.2024 15:45
Behörde: früher Telekom
Geschlecht:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von grüneNeune »

Ich probiere es mal aufzu'klamüsern':

chronologische Reihenfolge:

06.03.24
Schreiben der DTAG c/o Willis Towers Watson (auf Umschlag stand nur groß, fett und blau die Abkürzung "wtw". Für mich klingt diese Abkürzung nach wtf = what the fuck, aber der letzte Buchstabe passt nicht. Schade.) Aber nichts von wegen Telekom oder einer anderen Behörde. Ich wünschte, ich könnte den Umschlag hier zeigen. Den habe ich noch.
In diesem Schreiben wurde ich über die anstehende Abfindung erstmalig informiert. Und wie Du wartete ich auf weitere Informationen. Und war ratlos, sehr sehr ratlos.

19.03.24
4 Bezügemitteilungen von der DTAG, HR-Kundenservice Team Rentner über die Abfindung erreichen mich. Also Auszahlung der Abfindungssumme und Korrektur der vergangenen Monate Januar - April.
Es wurde kein Auszahlungsdatum für die große Abfindungssumme genannt. Ich ging davon aus, dass das Geld zum April kommt. War dann auch so:

28.03.24
Die Abfindungssumme liegt auf meinem Konto. Und wird von mir höchst argwöhnisch begutachtet.

29.03.24
Ich informiere die Bundesanstalt für Post und Telekommunikation per Mail und übersende Ihnen eine Kopie meines Abfindungsschreibens der DTAG/wtw

04.04.24
Eine Dame der BANSt-P'T ruft mich an und erklärt mir deren Vorgehensweise und meine Wahlmöglichkeit. Ich lege mich gleich fest und behalte das Geld.

Mit Datum 04.04.24
erhalte ich das Schreiben der BANSt-PT mit der Wahlmöglichkeit. Quasi für meine Unterlagen, 'gewählt' hatte ich schon am Telefon.

So war das alles. Hilft Dir das, Lenny?
grüneNeune
Beiträge: 10
Registriert: 25.06.2024 15:45
Behörde: früher Telekom
Geschlecht:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von grüneNeune »

Ha! Ich muss noch was ergänzen bzw. berichtigen:
Das Schreiben mit der geplanten Abfindung von der Deutschen Telekom AG im Fensterumschlag, betitelt mit 'wtw', war schlecht gefaltet; sonst hätte ich den Absender DTAG lesen können. Zwar winzig klein, aber lesbar. Ich habe nämlich gerade das Schreiben, wie es war, noch mal in seinen alten Umschlag reingefummelt.
Lenny.xyz
Beiträge: 69
Registriert: 29.09.2019 21:13
Behörde:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von Lenny.xyz »

grüneNeune hat geschrieben: 30.06.2024 17:52 Ich probiere es mal aufzu'klamüsern':

chronologische Reihenfolge:

06.03.24
Schreiben der DTAG c/o Willis Towers Watson (auf Umschlag stand nur groß, fett und blau die Abkürzung "wtw". Für mich klingt diese Abkürzung nach wtf = what the fuck, aber der letzte Buchstabe passt nicht. Schade.) Aber nichts von wegen Telekom oder einer anderen Behörde. Ich wünschte, ich könnte den Umschlag hier zeigen. Den habe ich noch.
In diesem Schreiben wurde ich über die anstehende Abfindung erstmalig informiert. Und wie Du wartete ich auf weitere Informationen. Und war ratlos, sehr sehr ratlos.

19.03.24
4 Bezügemitteilungen von der DTAG, HR-Kundenservice Team Rentner über die Abfindung erreichen mich. Also Auszahlung der Abfindungssumme und Korrektur der vergangenen Monate Januar - April.
Es wurde kein Auszahlungsdatum für die große Abfindungssumme genannt. Ich ging davon aus, dass das Geld zum April kommt. War dann auch so:

28.03.24
Die Abfindungssumme liegt auf meinem Konto. Und wird von mir höchst argwöhnisch begutachtet.

29.03.24
Ich informiere die Bundesanstalt für Post und Telekommunikation per Mail und übersende Ihnen eine Kopie meines Abfindungsschreibens der DTAG/wtw

04.04.24
Eine Dame der BANSt-P'T ruft mich an und erklärt mir deren Vorgehensweise und meine Wahlmöglichkeit. Ich lege mich gleich fest und behalte das Geld.

Mit Datum 04.04.24
erhalte ich das Schreiben der BANSt-PT mit der Wahlmöglichkeit. Quasi für meine Unterlagen, 'gewählt' hatte ich schon am Telefon.

So war das alles. Hilft Dir das, Lenny?
Das hilft mir sehr und ich bedanke mich für die Mühe, Du Dir gemacht hast.
grüneNeune
Beiträge: 10
Registriert: 25.06.2024 15:45
Behörde: früher Telekom
Geschlecht:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von grüneNeune »

Fein, freut mich Lenny! Bin gespannt, wann das Geld auf Deinem Konto eintrudelt. Gute Woche Dir! Liebe Grüße!
Lenny.xyz
Beiträge: 69
Registriert: 29.09.2019 21:13
Behörde:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von Lenny.xyz »

grüneNeune hat geschrieben: 01.07.2024 10:56 Fein, freut mich Lenny! Bin gespannt, wann das Geld auf Deinem Konto eintrudelt. Gute Woche Dir! Liebe Grüße!
Ich werde dir eine PN schreiben, wenn das okay ist. Liebe Grüße zurück 😊
grüneNeune
Beiträge: 10
Registriert: 25.06.2024 15:45
Behörde: früher Telekom
Geschlecht:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von grüneNeune »

Ja klar, kannst Du gerne machen! :-)
Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 677
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von zeerookah »

Ich habe letze Woche auch ein Schreiben vom Deutsche Post Renten Service (VAP) bekommen
Ich soll 62,72€ monatlich bekommen. Rückwirkend ab 11/2023 (meinen Antrag hatte ich schon im Sommer letzten Jahres gestellt)

Gleichzeitig bekam ich auch ein Schreiben von der BAnst PT das man mir ab 11/2023 zuviel Pension gezahlt habe und ich dies nicht behalten dürfte da sie ja keinen Fehler gemacht haben (ich allerdings auch nicht)

Erstaunlich das die die das alles schon vor mir wußten, ich aber sonst alle 2 Monate gefragt worden bin ob ich schon eine Nachricht von der VAP bekommen habe (genauso war die BAnst PT schon vor mir über meine Rentenerhöhung von der Deutschen Rentenversicherung informiert)

Einen Hinweis/Angebot über eine Einmal Abfindung der VAP habe ich nicht (bisher) bekommen
Herm
Beiträge: 476
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von Herm »

Ja..das wird alles "automatisch abgeglichen" zw. Versorgungs- und Rentenkasse.
Die wissen das alles schon vorher ..damit man ja keinen Cent zuviel bekommt. :x

Zitat:
Einen Hinweis/Angebot über eine Einmal Abfindung der VAP habe ich nicht (bisher) bekommen

Versicherungsrenten, die einen Monatsbeitrag von 1 V. H. der monatlichen Bezugsgröße(?) gemäß Paragraph 18 SGB 4
(2024 = 35,35 €?) nicht mehr übersteigen, werden abgefunden.
Mit 62,72 € monatlich liegst Du ja deutlich drüber...keine Abfindung .
Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 677
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von zeerookah »

Herm hat geschrieben: 03.07.2024 13:44 Mit 62,72 € monatlich liegst Du ja deutlich drüber...keine Abfindung .
Na toll :oops:
Gibt es denn bei der VAP auch mal einen jährlichen Inflationsausgleich oder sonstige Erhöhung
oder bleibt dieser Betrag bis ich den Löffel abgegeben habe immer gleich :?:
Altlast
Beiträge: 60
Registriert: 30.04.2014 16:38
Behörde:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von Altlast »

Laut meiner Kenntnis erfolgt laut VAP-Satzung zum 1.7. jeden Jahres eine Anpassung in Höhe von 1 v. H.
In der freien Wirtschaft gibt es allerdings auch Betriebsrenten die der jährlichen Inflation angepasst werden!
grüneNeune
Beiträge: 10
Registriert: 25.06.2024 15:45
Behörde: früher Telekom
Geschlecht:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von grüneNeune »

Bei mir hat sich der Betrag seit 2009 nie verändert. Er blieb bei 35,20 Euro.
Altlast
Beiträge: 60
Registriert: 30.04.2014 16:38
Behörde:

Re: Was für Abfindung meiner Versicherungsrente??

Beitrag von Altlast »

Im §54 VAP-Satzung steht die jährliche Anpassung 1 v.H.