Mindestpension / Anrechnung gesetzliche Rente_Bayern

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Surprise1980
Beiträge: 2
Registriert: 16.12.2023 12:18
Behörde:

Mindestpension / Anrechnung gesetzliche Rente_Bayern

Beitrag von Surprise1980 »

Hallo liebe Liste,

ich bin neu hier in der Liste und bräuchte dringend Eure Hilfe.

Mir (43 Jahre, verheiratet, 1 Kind) wurde eine Stelle bei einer Landesbehörde (in Bayern) mit Übernahme ins Beamtenverhältnis (Besoldungsgruppe A 9) angeboten. Nun muss ich eine Entscheidung treffen und herausfinden, ob sich ein Wechsel für mich finanziell lohnt.
Nach meiner Berechnung wird mein erdientes Ruhegehalt unter Berücksichtigung der ruhegehaltsfähigen Dienstzeit später einmal unterhalb der Mindestversorgung liegen.

1) Kommt zu dem Erhalt der Mindestpension noch der Familienzuschlag (ggf. weitere Zuschläge) hinzu, also:

Mindestpension (aktuell 1866 €)
+ Familienzuschlag
+ ...
= Gesamtbrutto

Hinweis: Kindererziehungszeiten wurden im Rahmen der gesetzlichen Rentenversicherung bereits berücksichtigt.

2) Liege ich mit folgender Annahme richtig: Wenn mein erdientes Ruhegehalt bei ca. 1300 € liegt und ich eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung i. H. v. 400 € erhalte, dann wird diese Rente nach Art. 26 Abs. 6 BayBeamtVG von der Mindestversorgung abgezogen.

Vielen Dank im Voraus.
Gertrud1927
Beiträge: 516
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: Mindestpension / Anrechnung gesetzliche Rente_Bayern

Beitrag von Gertrud1927 »

Hallo .
ist etwa so wie Du schreibst wird nur etwas anders gersechnet.
In Deinem Versorgungsgesetz.
Art. 85
Zusammentreffen von Versorgungsbezügen mit Renten oder Altersgeld
Und Art. 26.6 bei Mindestversorgung
Höhe des Ruhegehalts
Gertrud1927
Beiträge: 516
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: Mindestpension / Anrechnung gesetzliche Rente_Bayern

Beitrag von Gertrud1927 »

Hallo. Etwas länger konnte ich nicht mehr anhängen.
Erst Höchstgrenze nach Art.85.2.1 ausrechnen
Bei Rente und Ruhegehalt über dieser Grenze wird Ruhegehalt gekürzt.
Bei Mindestpension darüber hinaus Kürzung nach Art 26.6 bis zum Unterschied vom erdienten Ruhegehalt bis Mindestpension.
Aber Mindestpension bleibt mindestens.
Surprise1980
Beiträge: 2
Registriert: 16.12.2023 12:18
Behörde:

Re: Mindestpension / Anrechnung gesetzliche Rente_Bayern

Beitrag von Surprise1980 »

Vielen Dank, Gertrud1927!

Liege ich dann richtig, dass im Falle der Zahlung der Mindestpension keine Zuschläge gezahlt werden, wenn das erdiente Ruhegehalt plus die Zuschläge unter der Mindestpension liegen?

Gleiches gilt vermutlich dann auch für die gesetzliche Rente?

Vielen Dank Ihnen!
connigra
Beiträge: 353
Registriert: 01.09.2017 17:23
Behörde:

Re: Mindestpension / Anrechnung gesetzliche Rente_Bayern

Beitrag von connigra »

@surprise:
genau so ist es wie du schreibst. A bisserl was bleibt uns am Ende von der gesetzlichen Rente meist schon noch.


-