Weg in das Beamtenverhältnis

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

k33n
Beiträge: 2
Registriert: 04.09.2023 20:52
Behörde:
Geschlecht:

Weg in das Beamtenverhältnis

Beitrag von k33n »

Hallo Zusammen,

ich (Informatik B.Sc. in Hessen, wenig Berufserfahrung) überlege schon länger in den öD zu wechseln. Hierbei ist mir die Verbeamtung sehr wichtig - lieber verzichte ich auf Geld in der Wirtschaft und habe dafür die Sicherheit.
Ich habe nun eine E11-Stelle in einer Kommune in der Verwaltung zugesagt bekommen, welche mir ziemlich gut gefällt. Allerdings wurde die Möglichkeit einer Verbeamtung verneint.

Macht es Sinn, die Stelle anzunehmen und dort ein paar Jahre Leistung zu bringen und sich dann nach einer Stelle umzuschauen, in welcher man verbeamtet wird?

Was würdet ihr mir raten?

Vielen Dank schon mal!
Benutzeravatar
Aufsteiger85
Beiträge: 245
Registriert: 04.05.2023 19:25
Behörde: BDBOS
Geschlecht:

Re: Weg in das Beamtenverhältnis

Beitrag von Aufsteiger85 »

Je nach Alter, geplantem Lebensweg, Ortsgebundenheit etc. ist eine Angestelltenstelle erstmal nichts schlechtes. Darüber hinaus kannst du so die Laufbahnbefähigung erwerben, sofern du diese nicht bereits hast. Falls du sie schon hast, kann eine E11-Tätigkeit später angerechnet werden.

Falls du noch einen Master planst, würde ich ohnehin dazu raten, sich erstmal nicht verbeamten zu lassen. Ein Aufstieg ist immer schwieriger, als ein Direkteinstieg.