Petition: Schufa - Finger weg von meinem Konto
hier weiterlesen: https://www.beamtentalk.de/viewtopic.php?t=12500

Postbeakk und Zweibettzimmer im Krankenhaus

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Cyber
Beiträge: 104
Registriert: 05.02.2014 19:08
Behörde:
Wohnort: irgendwo auf dem Rad
Geschlecht:

Postbeakk und Zweibettzimmer im Krankenhaus

Beitrag von Cyber »

Ich gehe nächste Woche für eine OP ins Krankenhaus. Die Klinik hat mir ein Zweibettzimmer als Wahlleistung für 98€/Tag Aufpreis angeboten.
Wenn ich es richtig verstanden habe zahlt die Postbeakk in diesem Fall gar nichts und die Beihilfe bei mir 70% - Frage von was?
Ich habe dann versucht zu erfragen was der Regelsatz für die normale Unterbringung (3 Bett) wäre und habe da leider nichts erfahren. Konnte oder wollte mir die Klinik nicht sagen. Müsste ich die restlichen 30 % nur von der Wahlleistung oder auch vom Grundbetrag bezahlen?
Hat da jemand schon Erfahrung? Mit welchen Kosten muss ich beim Zweibettzimmer rechnen?
Käptn iglo
Beiträge: 116
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Postbeakk und Zweibettzimmer im Krankenhaus

Beitrag von Käptn iglo »

Postbeakk ist eben - leider - nicht "vollprivat"
Drahtesel
Beiträge: 80
Registriert: 27.05.2013 14:12
Behörde: jou, fröher mol

Re: Postbeakk und Zweibettzimmer im Krankenhaus

Beitrag von Drahtesel »

Cyber hat geschrieben: 08.06.2023 11:46 Ich gehe nächste Woche für eine OP ins Krankenhaus. Die Klinik hat mir ein Zweibettzimmer als Wahlleistung für 98€/Tag Aufpreis angeboten.
Wenn ich es richtig verstanden habe zahlt die Postbeakk in diesem Fall gar nichts und die Beihilfe bei mir 70% - Frage von was?
Ich habe dann versucht zu erfragen was der Regelsatz für die normale Unterbringung (3 Bett) wäre und habe da leider nichts erfahren. Konnte oder wollte mir die Klinik nicht sagen. Müsste ich die restlichen 30 % nur von der Wahlleistung oder auch vom Grundbetrag bezahlen?
Hat da jemand schon Erfahrung? Mit welchen Kosten muss ich beim Zweibettzimmer rechnen?
wenn ich meine Erfahrungen umsetzte, sähe es so aus, ohne Gewähr:
es geht nur um die Wahlleistung!!

98 € Minus 14,50 € = 83,50 €
davon 70% = 58,45 €
Von den 58,45 werden dann noch 10€ Eigenanteil abgezogen für max. 28 Tage KH im Jahr

Also landet man bei einer Beihilfeerstattung von 48,45 pro Tag.... dazu kommen dann ggf. abgeschlossene Grundstufe-, Aufbau-, und Tagegeldvers.

aber Vorsicht - falls das Krankenhaus Zimmer mit günstigerem 2-Bett-Zuschlag anbietet, wird u.U. diese Zuschlag als Maßstab verwendet..
:arrow:
Gruß

drahtiger Esel ;)
blink182
Beiträge: 312
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Postbeakk und Zweibettzimmer im Krankenhaus

Beitrag von blink182 »

Drahtesel hat geschrieben: 08.06.2023 15:08 wenn ich meine Erfahrungen umsetzte, sähe es so aus, ohne Gewähr:
es geht nur um die Wahlleistung!!

98 € Minus 14,50 € = 83,50 €
davon 70% = 58,45 €
Genau so.
aber Vorsicht - falls das Krankenhaus Zimmer mit günstigerem 2-Bett-Zuschlag anbietet, wird u.U. diese Zuschlag als Maßstab verwendet..
Da ich den Fall gerade selber hatte, kann ich auch das bestätigen.

Das Zweibettzimmer auf der Privatstation kostete 85,00 Euro, das Zweibettzimmer auf der normalen Station 66,00 Euro...bei mir wurde der Preis von 66,00 Euro zugrunde gelegt.

Alles Gute für deine OP, Cyber.
Gruß
blink182
Benutzeravatar
tiefenseer
Beiträge: 461
Registriert: 16.03.2014 14:32
Behörde:

Re: Postbeakk und Zweibettzimmer im Krankenhaus

Beitrag von tiefenseer »

Hi Cyber...mach dich mal schlau, ob auf der Station, wo du unter gebracht werden sollst, die Bettenbelegung ist.
Ich war im April für 3 Tage nach OP auf einer Station dort gab es NUR 2 -Bett Zimmer und damit kam meine PKV - Wahlleistung nicht zum Einsatz.

In diesem Fall kannst Du dir den ganzen Stress um die Unterbringung und deren Kosten ersparen...viel Glück

...toi...toi..toi und alles Gute für deine OP...
Ärgere Dich nicht über Deine Fehler und Schwächen, ohne sie bist Du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr.
Benutzeravatar
Cyber
Beiträge: 104
Registriert: 05.02.2014 19:08
Behörde:
Wohnort: irgendwo auf dem Rad
Geschlecht:

Re: Postbeakk und Zweibettzimmer im Krankenhaus

Beitrag von Cyber »

Vielen Dank für die Infos. Die Klinik hat 3 Bett Zimmer. Ein Bekannter der letztes Jahr dort war meinte ich soll schauen das ich ein Zweibettzimmer bekomme. Und Danke für die guten Wünsche.. Ich bin mal optimistisch
Telekommi
Beiträge: 193
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: Postbeakk und Zweibettzimmer im Krankenhaus

Beitrag von Telekommi »

Vermutlich schon erledigt, aber ich habe es bisher immer so gehandhabt: Mehrbettzimmer, aber Chefarztbehandlung.

Da aber die meisten Chefs nicht wollen, dass die "Sondervisite", also wenn der Chef vorbeikommt und nach einem zu sehen, vor den "normalen" Patienten stattfindet, lag ich z.B. immer entweder im Zweibettzimmer (mit noch einem Privatversicherten) oder sogar im Einzelzimmer (wenn dieses halt frei war).

Natürlich ohne Zuzahlung, habs ja nicht extra bestellt :)

Und ich war schon des Öfteren in der Klinik.
connigra
Beiträge: 272
Registriert: 01.09.2017 17:23
Behörde:

Re: Postbeakk und Zweibettzimmer im Krankenhaus

Beitrag von connigra »

Kann den Beitrag von Telekommi so bestätigen. :-) Alles Gute
Zuletzt geändert von connigra am 21.06.2023 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Freddie
Beiträge: 15
Registriert: 04.09.2020 12:04
Behörde: Telekom (T-Systems)

Re: Postbeakk und Zweibettzimmer im Krankenhaus

Beitrag von Freddie »

Guter Tipp von Telekommi, ich war vor 2 Jahren auch für eine Nacht im Krankenhaus, sie wollten mir den Vertrag mit dem 2 Bettzimmer unterjubeln, den ich für eine Nacht wohlwollend abgelehnt hatte und war dann auch nur zu zweit auf dem Zimmer ohne Zuzahlung.
Telekommi
Beiträge: 193
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: Postbeakk und Zweibettzimmer im Krankenhaus

Beitrag von Telekommi »

Freddie hat geschrieben: 21.06.2023 14:04 Guter Tipp von Telekommi, ich war vor 2 Jahren auch für eine Nacht im Krankenhaus, sie wollten mir den Vertrag mit dem 2 Bettzimmer unterjubeln, den ich für eine Nacht wohlwollend abgelehnt hatte und war dann auch nur zu zweit auf dem Zimmer ohne Zuzahlung.
So isses.
Ich war in den letzten 15 Jahren schon bestimmt 6 oder 7 mal im Krankenhaus.
Immer das gleiche Spiel.
Da wir die Chefarztbehandlung mit drin haben, habe ich diese natürlich genommen, aber halt Mehrbettzimmer.
Ich lag noch nie in einem Dreibettzimmer, max. im Zweibettzimmer.
2 oder 3 mal sogar im Einzelzimmer.