Besoldungsrunde 2023

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

Herm
Beiträge: 423
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Herm »

Ich habe gerade die Bezügemitteilung für Februar im Briefkasten gefunden...
gute Nachrichten incl . Steuerentlastung.
Mehr als erwartet...
Und nächsten Monat gibt es ja "schon" die Besoldungserhöhung.
Leider ist der BMF Steuerrechner für 2024 immer noch nicht online.
Schönes Wochenende !
blink182
Beiträge: 354
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von blink182 »

Herm hat geschrieben: 27.01.2024 14:16 Schönes Wochenende !
Dir auch, und danke für die Info.
Gruß
blink182
Martin2006
Beiträge: 33
Registriert: 03.05.2018 22:16
Behörde: Bund
Geschlecht:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Martin2006 »

Herm hat geschrieben: 27.01.2024 14:16 Ich habe gerade die Bezügemitteilung für Februar im Briefkasten gefunden...
gute Nachrichten incl . Steuerentlastung.
Mehr als erwartet...
Und nächsten Monat gibt es ja "schon" die Besoldungserhöhung.
Leider ist der BMF Steuerrechner für 2024 immer noch nicht online.
Schönes Wochenende !

Hier gibts die Alternative...
https://www.test.de/Brutto-Netto-Rechne ... 5557780-0/
Herm
Beiträge: 423
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Herm »

[/quote]
Hier gibts die Alternative...
https://www.test.de/Brutto-Netto-Rechne ... 5557780-0/
[/quote]

Aber nicht für Versorgungsempfänger...keine Alternative zur Steuerberechnung für meine
Versorgungsbezüge.
Martin2006
Beiträge: 33
Registriert: 03.05.2018 22:16
Behörde: Bund
Geschlecht:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Martin2006 »

Ich verstehe das Problem nicht.... Du musst dann halt nur Deinen persönlichen monatlichen Freibetrag vom einzugebenden Brutto abziehen.Dann hast Du Deine Lohnsteiuer, die Du vom Brutto abziehen musst.


https://www.buhl.de/steuer/ratgeber/ver ... reibetrag/
Herm
Beiträge: 423
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Herm »

Das Ergebnis stimmt dann immer noch nicht...
Egal..die Steuertabelle wird ja nochmal angepasst durch das
Wachstumschancengesetz.
Der Grundfreibetrag soll noch leicht steigen und der Versorgungsfreibetrag
ab dieses Jahr geändert werden.
Die CDU muss nur noch im Bundesrat zustimmen.(Wachstumschancengesetz)
Martin2006
Beiträge: 33
Registriert: 03.05.2018 22:16
Behörde: Bund
Geschlecht:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Martin2006 »

Herm hat geschrieben: 29.01.2024 08:28 ...
Der Grundfreibetrag soll noch leicht steigen und der Versorgungsfreibetrag
ab dieses Jahr geändert werden.
....
Zur Klarstellung: Dein persönlicher Freibetrag bleibt und ändert sich nicht jedes Jahr.
Der Höchstbetrag des Versorgungsfreibetrags sowie der Zuschlag zum Versorgungsfreibetrag bestimmen sich ab 2005 nach dem Jahr des Versorgungsbeginns.
Herm
Beiträge: 423
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Herm »

Der Versorgungsfreibetrag bleibt bis zum Tod..das ist ja ganz klar.

Durch das Wachstumschancengesetz wird aber die Tabelle von 2005 ab 2024
geändert (für NEU Rentner und Versorgungsempfänger.)

ALT 2024 12,8% 960 € 288 €

Referentenentwurf
NEU 2024 13,6 % 1 020 € 306 €

Rentner und Versorgungsempfänger die dieses Jahr "abdanken" bezahlen
also etwas weniger an Steuern.