Besoldungsrunde 2023

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

Acta
Beiträge: 297
Registriert: 10.06.2018 13:59
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Acta »

Andi12
Beiträge: 88
Registriert: 22.12.2008 19:41
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Andi12 »

@ Acta : Alles schön und gut, aber von den Beamtinnen/Beamten im Ruhestand ist wieder keine Rede, ich fürchte also, das die Einmalzahlung zwecks Ausgleichs der Inflation nur für die aktiven ist.

Mfg
Andi12
Käptn iglo
Beiträge: 131
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Käptn iglo »

@Andi12: Bollerfamily" hatte doch auch "..... Versorgungsempfänger....." geschrieben.
Andi12
Beiträge: 88
Registriert: 22.12.2008 19:41
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Andi12 »

Ah, danke, werde ich wohl noch mal nachlesen müssen.

Mfg
Andi12
Telekommi
Beiträge: 196
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Telekommi »

Hallo,
mWn wird der Inflationsausgleich anteilmässig gezahlt. Soll heißen, bei 70% Pension gibt es 70% Inflationsausgleich. Hätte ja aber bei zeitgleicher Übertragung jetzt schon kommen müssen. War aber nix drauf auf dem Zettel. Vermutlich zeitlich nicht mehr funktioniert.
1615_ks
Beiträge: 17
Registriert: 30.12.2014 21:02
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von 1615_ks »

Telekommi hat geschrieben: 01.06.2023 13:31 Hallo,
mWn wird der Inflationsausgleich anteilmässig gezahlt. Soll heißen, bei 70% Pension gibt es 70% Inflationsausgleich. Hätte ja aber bei zeitgleicher Übertragung jetzt schon kommen müssen. War aber nix drauf auf dem Zettel. Vermutlich zeitlich nicht mehr funktioniert.
Gehe mal davon aus, dass das Thema noch lange nicht eingetütet ist.
Das BMI dürfte keine Eile haben, zu entscheiden und - im positiven Fall - auszuzahlen. Man spart letztendlich jeden Monat Geld und gewinnt Zeit, Pläne zu schmieden um die "verlorenen" €uronen wieder reinzuholen, resp. einzusparen.
Das Spielchen kennen wir doch seit Jahrzehnten....
Käptn iglo
Beiträge: 131
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Käptn iglo »

@1615ks: Einfach nur bei Bollerfamily 30. Mai 2023, 19:29 nachlesen.
Schöne Grüße
Käptn iglo
Herm
Beiträge: 476
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Herm »

Was soll er da nachlesen...nix davon ist offiziell .
Das letzte mal sollte das Urteil vom Bundesverfassungsgerichts umgesetzt werden..
was ist gekommen..NIX.
Dabei war alles fertig..Rundengespräch zu teuer.Absage !

Und zur Info:
Lindner verschickt Sparvorgaben an alle Ministerien
Leistungskürzungen, auch bei den Sozialausgaben, seien aber nun nicht mehr grundsätzlich ausgeschlossen,
sollten die Ministerien nicht ausreichende Einsparungen vornehmen, heißt es.
1615_ks
Beiträge: 17
Registriert: 30.12.2014 21:02
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von 1615_ks »

Käptn iglo hat geschrieben: 01.06.2023 17:32 @1615ks: Einfach nur bei Bollerfamily 30. Mai 2023, 19:29 nachlesen.
Schöne Grüße
Käptn iglo
Ich lese gern, intensiv und im Kleingedruckten auf diesen Seiten:

https://www.bundestag.de/
https://www.bundestag.de/protokolle
https://www.bmi.bund.de/DE/startseite/s ... -node.html

Orakel, Propaganda und Forderungen von Gewerkschaftsseiten nehme ich zur Kenntnis. Mehr nicht. Von mir haben die niemals D-Mark oder Euros erhalten. Aus gutem - meinem - Grund.

Zum "Gute-Laune-machen" bin ich nicht hier....
Telekommi
Beiträge: 196
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Telekommi »

Ich gehe mal davon aus, dass wir die Erhöhung auch bekommen, allein schon weil die Bundesinnenministerin dies auch bestätigt hat (zeit- und inhaltsgleiche Übertragung des Abschlusses auf die Beamten).

Ich gehe auch nicht davon aus, dass wir als Ruheständler von der Besoldungserhöhung in irgendeiner Form abgekoppelt werden.
Allein schon aus dem Grund, dass bei Anpassung der Besoldungstabellen, also Anpassung der Grundvergütung durch Sockelbetrag + prozentuale Erhöhung dies die Grundlage zur Berechnung ist. Meine Bezügemitteilung, die ich nur noch sporadisch bei Änderung bekomme, zeigt als Grundlage die Bezüge meiner Besoldungsgruppe und dann werden davon als Ruhebezüge die 69,.. % ausgerechnet. Anschließend erfolgen die Abzüge (Steuer usw.)
Ansonsten müssten ja die Pensionen komplett abgekoppelt werden von den Besoldungstabellen.
Was ich mir allerdings auch denke, ist, das es noch dauert, so bis Oktober oder November.

Bin da halt Optimist.
Herm
Beiträge: 476
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Herm »

Eilmeldung der BDZ Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft
"Meldung mit etwas mehr Substanz als aus dem Forum ÖD... aber nicht offiziell"

https://www.bdz.eu/medien/nachrichten/d ... d-gle.html

Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger sollen in die Regelungen zur Gewährung der Sonderzahlungen einbezogen werden, wobei der Umfang der Einbeziehung – z.B. in Höhe des jeweiligen Ruhegehaltssatzes - derzeit noch nicht belastbar ist.
Herm
Beiträge: 476
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Herm »

Verdi News:
BMI legt Entwurf eines Besoldungsanpassungsgesetzes vor
https://beamte.verdi.de/themen/besoldun ... 1a4a160100

Erfreulich ist auch hier, dass der Einsatz von ver.di und DGB Erfolg hatte und die Prämie sowohl an Besoldungs- wie auch Versorgungsempfänger*innen steuerfrei ausgezahlt werden soll. Für Versorgungsempfänger*innen wird hinsichtlich der Höhe der individuelle Ruhegehaltsatz angesetzt. Bei 71,75% wären dies 2.152,50 Euro.
Zahlung unter Umständen erst im Spätsommer/Herbst.
Käptn iglo
Beiträge: 131
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Käptn iglo »

Demnach lag "Bollerfamily" mit dem Beitrag vom 30.05.2023 völlig richtig. Danke an "Bollerfamily" für die schnelle Weitergabe der interessanten Infos.
Gruß Käptn iglo
Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 677
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von zeerookah »

Käptn iglo hat geschrieben: 07.06.2023 21:31 Demnach lag "Bollerfamily" mit dem Beitrag vom 30.05.2023 völlig richtig. Danke an "Bollerfamily" für die schnelle Weitergabe der interessanten Infos.
Dem Dank an "Bollerfamily" kann ich mich nur anschliessen :D
Acta
Beiträge: 297
Registriert: 10.06.2018 13:59
Behörde:

Re: Besoldungsrunde 2023

Beitrag von Acta »

Erfreulich.

Aber: Bleibt denn der Entwurf für das Gesetz zur Sicherstellung einer amtsangemessenen Bundesbesoldung und –versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften (BBVAngG) denn weiterhin bestehen? Hierzu hört man gar nichts mehr…

Quellen:
https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/gese ... VAngG.html
https://tk-it-bayern.verdi.de/beamte/++ ... 1a4a160110




Beispielrechnung 2024a der A-Besoldungstabelle: https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/r ... a&matrix=1