300 Euro Energiepauschale

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
tiefenseer
Beiträge: 484
Registriert: 16.03.2014 14:32
Behörde:

Re: 300 Euro Energiepauschale

Beitrag von tiefenseer »

@blink182

autsch ... bitte mal schauen ....ungerechtfertigter Bereicherung nach §§ 812 Abs. 1; 819 Abs. 1 BGB ...

Also meine berufliche Erahrung sagt mir dass bei solchen Äußerungen von Dir der Gedanke erlaubt sein darf strafrechtliche Relevanz laut werden zu lassen - natürlich neben dem zivilrechtlichen Cahrakter...

Ich weiß ja nicht in welcher Branche du zu Hause bist - aber dann müßtest du wissen, wenn du mir erklärst ich möche xxxxxxxxxxx. erneut den Tatbestand einer strafbaren Handlung erfüllt ist....solche Entgleisungen scheinen wohl zu deinem Wortkabular "tagesgeschäft" zu sein

Ich bin entsetzt hier im Beamtenforum solche Töne/Wörte lesen zu müssen...ich habe dir in einen PN schon einmal erklärt, wenn du für dein egozentrisches Auftreten ein Ventil brauchst dann such dir eines wo du dich austoben kannst aber bitte nicht hier und mit mir!!!
Zuletzt geändert von tiefenseer am 29.03.2023 17:00, insgesamt 5-mal geändert.
Ärgere Dich nicht über Deine Fehler und Schwächen, ohne sie bist Du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr.
blink182
Beiträge: 368
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: 300 Euro Energiepauschale

Beitrag von blink182 »

tiefenseer hat geschrieben: 29.03.2023 16:41 autsch ... bitte mal schauen ....ungerechtfertigter Bereicherung nach §§ 812 Abs. 1; 819 Abs. 1 BGB ...
Oh, hast du dir noch mehr Paragraphen aus dem Ärmel geschüttelt?

Der Unterschied zwischen Strafrecht und Zivilrecht ist dir aber geläufig, oder?

Ich habe übrigens mit keinem Wort geschrieben, dass man das Geld auf Aufforderung nicht zurückzahlen soll...eine solche Aufforderung gab es aber bisher nicht, und deswegen war mein Rat: Füße stillhalten, bis es zurückgefordert wird.

Was du daraus gemacht hast, hat mit meinem Beitrag exakt null zu tun.
Also meine berufliche Erahrung sagt mir dass bei solchen Äußerungen von Dir der Gedanke erlaubt sein darf strafrechtliche Relevanz laut werden zu lassen - natürlich neben dem zivilrechtlichen Cahrakter...
Es steht dir frei, Anzeige zu erstatten und zivilrechtliche Ansprüche geltend zu machen.
Ich weiß ja nicht in welcher Branche du zu Hause bist - aber dann müßtest du wissen, wenn du mir erklärst ich möche xxxxxxxxxxx.erneut den Tatbestand einer strafbaren Handlung erfüllt ist....solche Entgleisungen scheinen wohl zu deinem Wortkabular "tagesgeschäft" zu sein
:lol:
Ich bin entsetzt hier im Beamtenforum solche Töne/Wörte lesen zu müssen...ich habe dir in einen PN schon einmal erklärt, wenn du für dein egozentrisches Auftreten ein Ventil brauchst dann such dir eines wo du dich austoben kannst aber bitte nicht hier und mit mir!!!
Wo wir gerade beim Thema sind: Deine PN kannst du dir sparen, ich werde darauf nicht reagieren.

Das empfehle ich dir mit meinen Beiträgen übrigens auch...schont die strapazierten Nerven.
Gruß
blink182
Benutzeravatar
tiefenseer
Beiträge: 484
Registriert: 16.03.2014 14:32
Behörde:

Re: 300 Euro Energiepauschale

Beitrag von tiefenseer »

@Blink182
Auszug aus den Nutzungsbedingungen dieses Forum:

3. PFLICHTEN DES NUTZERS
Du erklärst mit der Erstellung eines Beitrags, dass er keine Inhalte enthält, die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen...


Von einem Amtgsträger (so du dich hier im Forum geoutet zu haben) Anregungen/HInweise/Ratschläge zu lesen zu bekommen (und das nicht zum ersten Mal) ...die nicht diesen Bedingungen entsprechen und Hinweise dann ins lächerliche zieht...harter Tobak !!!!...

Ich hoffe, dass die Moderatoren ein besonderes Auge auf dich haben werden.

Und - ich kann dir nur zurück geben...erspare dir auf meine Beiträge zu reagieren...
Ärgere Dich nicht über Deine Fehler und Schwächen, ohne sie bist Du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr.