Dienstunfähigkeit Mindestpension und einige Fragen dazu...

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

Wasserbüffel
Beiträge: 6
Registriert: 04.04.2014 15:50
Behörde:

Re: Dienstunfähigkeit Mindestpension und einige Fragen dazu...

Beitrag von Wasserbüffel »

Pension.jpg
Die Zahlen stehen unter der Mindestpension und wir haben 2 Kinder. Daher ging ich von Zurechnung aus.
Habe es in § 50a ( 7 ) BeamtVG gefunden: Auf das Mindestruhegehalt ist die Erhöhung nach Absatz 1 nicht anzuwenden. Und in § 50b BeamtVG steht: Der Kindererziehungsergänzungszuschlag wird nicht für Zeiten gewährt, für die ein Kindererziehungszuschlag ( § 50a ) zusteht.
Dann soll man die Zahlen weglassen, da nichts gezahlt wird. :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mainstream1
Beiträge: 356
Registriert: 25.03.2022 09:39
Behörde:

Re: Dienstunfähigkeit Mindestpension und einige Fragen dazu...

Beitrag von Mainstream1 »

Sieht wirklich merkwürdig aus.
Sinnvollerweise sollte die Rubrik Mindestversorgung dann mach den Zeilen Zuschlag stehen. Ggf. noch eine Zwischensumme/Vergleichsbetrag vor Mindestversorgung Dann wäre es logisch.

Lass ruhig mal hören, was die Versorgungsbehörde dazu mitteilt.
MS
Gertrud1927
Beiträge: 520
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: Dienstunfähigkeit Mindestpension und einige Fragen dazu...

Beitrag von Gertrud1927 »

Hallo.
Ist schon mal hier geschrieben worden.
Wenn man die Mindestpension erhält wird erst der Unterschied zur erdienten Pension aufgefüllt bevor sich Ki-Zuschläge oder Renten auswirken.