Petition: Schufa - Finger weg von meinem Konto
hier weiterlesen: https://www.beamtentalk.de/viewtopic.php?t=12500

Wie viel zahlt man als Beamter nach Steuern für die PKV?

Hier gehören Themen rein die nirgends anderswo reinpassen.

Moderator: Moderatoren

B2D2S
Beiträge: 36
Registriert: 27.09.2020 00:39
Behörde: -

Wie viel zahlt man als Beamter nach Steuern für die PKV?

Beitrag von B2D2S »

Hallo zusammen,

Frage steht im Betreff. Mich würde interessieren, was man als Beamter nach Steuern für die PKV zahlt? Nehmen wir einfach mal 400 € monatlichen Zahlbeitrag an.

Grüße
Pipapo
Beiträge: 601
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Wie viel zahlt man als Beamter nach Steuern für die PKV?

Beitrag von Pipapo »

Was hat die PKV mit Steuern zu tun? Der PKV-Beitrag hat doch nichts mit dem Verdienst zu tun.
B2D2S
Beiträge: 36
Registriert: 27.09.2020 00:39
Behörde: -

Re: Wie viel zahlt man als Beamter nach Steuern für die PKV?

Beitrag von B2D2S »

Pipapo hat geschrieben: 12.02.2022 22:57 Was hat die PKV mit Steuern zu tun? Der PKV-Beitrag hat doch nichts mit dem Verdienst zu tun.
Der fällt doch unter Vorsorgeaufwendungen, oder täusche ich mich?
Dienstunfall_L
Beiträge: 814
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Wie viel zahlt man als Beamter nach Steuern für die PKV?

Beitrag von Dienstunfall_L »

Die Frage des TE scheint sich nicht auf die Beitragshöhe zu beziehen, die die PKV verlangt. („ Nehmen wir einfach mal 400 € monatlichen Zahlbeitrag an. “)

Es scheint darum zu gehen, wie weit sich der PKV-Beitrag bei Steuerrückerstattung verringert.
Der Gedanke unterstellt die Annahme, alle Beamten erhielten vergleichbare Steuerrückerstattung.
Also, B2D2S, was willst du wissen, prüfen, vergleichen oder herausfinden?