Vorfahrt für Weiterbeschäftigung

Forum für Themen aus dem Bereich Strafvollzug

Moderator: Moderatoren

Schneekugel
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2021 11:56
Behörde:

Vorfahrt für Weiterbeschäftigung

Beitrag von Schneekugel »

Guten Abend,

könnt ihr mir sagen wie schnell man an dem Projekt Vorfahrt für Weiterbeschäftigung teilnehmen MUSS wenn der Vollzugsarzt einen für tauglich hält?

Muss bei dieser Entscheidung auch ein Gutachter beteiligt werden oder geht dann alles ganz schnell?

Wie sind denn aktuell die Erfolgsaussichten auf Vermittlung?
In den meisten Beiträgen (etwas länger her) wurden die eher schlecht beschrieben.

Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.

Danke vorab
ArschVomDienst
Beiträge: 21
Registriert: 26.12.2019 07:57
Behörde: Justiz NRW
Geschlecht:

Re: Vorfahrt für Weiterbeschäftigung

Beitrag von ArschVomDienst »

VFW ist in meinen Augen eine Alibifunktion. In einigen Urteilen ist zu lesen, das man gar nichts muß. Falls du Fragen hast, schreib mir ne PN.
Ein Hoch auf die Bürokratie der unwissenden...
snobbytec
Beiträge: 5
Registriert: 08.05.2012 18:58
Behörde:

Re: Vorfahrt für Weiterbeschäftigung

Beitrag von snobbytec »

Mir hat man damals einige Möglichkeiten angeboten z.B. Finanzamt, LBV, etc., auch weil ich diverse Qualifikationen hatte, IT'ler und weitere, erlernte Berufe. Unterm Strich hatte man aber die Wahl zwischen Pest und Cholera. Entweder in die nächste Knochenmühle oder zum Pendler werden und täglich 1,5-2 Std. Anfahrt. Macht Sinn, für jemanden der aus gesundheitlichen Gründen umsteigen muss. Habe mich letztendlich dagegen entschieden.....