Beamter oder Angestellter

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Gamma
Beiträge: 8
Registriert: 02.02.2016 09:40
Behörde:

Beamter oder Angestellter

Beitrag von Gamma » 07.05.2020 12:07

Hallo zusammen,

auch wenn das Thema bestimmt schon öfters diskutiert wurde, interessiert mich Eure Empfehlung in meinem persönlichen Fall. Zum Sachverhalt: Ich könnte ein Studium zum Stadtinspektor dieses Jahr beginnen. Ich bin jedoch bereits 36 Jahre alt. Einstieg wäre dann nach dem Studium a9. Parallel liegt mir ein Angebot für eine E11 Stelle Stufe 3 in einem IT-Betrieb vor. Ich habe außerdem einen Master in Betriebswirtschaft. Im Entgelt unterscheiden sich die Nettogehälter ja nicht besonders, mit der Ausnahme dass ich noch 300 bis 400 Euro PKV zahlen muss bei der A9 Stelle. Diese ist jedoch direkt bei mir im Ort, so dass hier Fahrtkosten entfallen. Da die E11 Stelle jedoch weiter weg ist, rechne ich hier auch mit monatlich 200 Euro Fahrtkosten.

Mir geht es darum, was jetzt mehr Sinn machen würde. Ich denke, als Angestellter könnte die Chance bestehen, mal in E13 aufzusteigen. Als A9 hat man ja generell diesen Laufbahnzwang. Jedoch ist bei der E11er Stelle keine betriebliche Altersvorsorge möglich. Vielleicht läuft es im Endeffekt alles auf dasselbe hinaus? Habe ich hier einen Denkfehler? Was würdet Ihr mir empfehlen?

Danke im Voraus!

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3605
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Beamter oder Angestellter

Beitrag von Torquemada » 07.05.2020 14:57

Gamma hat geschrieben:
07.05.2020 12:07
Jedoch ist bei der E11er Stelle keine betriebliche Altersvorsorge möglich.
Wie bitte ??? :shock: :shock:

Kerberos
Beiträge: 159
Registriert: 17.06.2019 09:45
Behörde:
Geschlecht:

Re: Beamter oder Angestellter

Beitrag von Kerberos » 07.05.2020 15:54

Wenn sich die ausgeübte Tätigkeit nicht ändert, wird es keine Höhergruppierung von E11 nach E13 geben können. Als Beamter auf einem gebündelten Dienstposten ist jedoch bei normaler Arbeitsleistung und Beurteilung eine spätere Beförderung zumindest bis nach A10 wahrscheinlich.

Gamma
Beiträge: 8
Registriert: 02.02.2016 09:40
Behörde:

Re: Beamter oder Angestellter

Beitrag von Gamma » 08.05.2020 07:33

Naja, aber der finanzielle Verlust, der mir durch das Studium entsteht, ist schon enorm. Die Frage ist daher, ob es sich lohnt.

Dienstunfall_L
Beiträge: 365
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Beamter oder Angestellter

Beitrag von Dienstunfall_L » 08.05.2020 07:45

Gamma hat geschrieben:
08.05.2020 07:33
Naja, aber der finanzielle Verlust, der mir durch das Studium entsteht, ist schon enorm. Die Frage ist daher, ob es sich lohnt.
Was würdet Ihr mir empfehlen?
Bleib Angestellter.

Werbung