HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

stolley
Beiträge: 14
Registriert: 28.10.2010 22:41
Behörde:

HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von stolley » 28.11.2019 18:43

Hallo Ihr Lieben,

ich bräuchte einmal dringend Euren Rat:
Ich bin frühpensioniert und übe zwei Minijobs aus, das gesamte Jahreseinkommen überschreitet die magische Grenze von 5.400,- € NICHT.
Im August und September kam es jedoch ausnahmsweise zu einer nicht vorhergesehenen Überschreitung des monatlichen Durchschnitts von 450,- €, die Jahressumme bleibt jedoch definitiv unter 5.400,- €.
Diese Überschreitungen habe ich meinen Dienstherren (Bundesanstalt für Post und Telekommunikation) pflichtgemäß gemeldet, auch mit dem Vermerk, dass es sich um eine vorübergehende Überschreitung handelt und die Jahressumme dennoch eingehalten wird. Bei einer vorangehenden telefonischen Rückfrage hatte man mir versichert, dass diese Überschreitungen unschädlich sind.

Jetzt halte ich die Bezügemitteilung für 12/2019 in den Händen und bin total perplex: mir wird ab 10/2019 Lohnsteuer- und Sozialbeitrag gem. Lohnsteuerklasse 6 abgezogen. Inklusive Nachberechnung erhalte ich somit weniger als die Hälfte!
Kurz vor Weihnachten ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt für solch einen Einschnitt im Geldbeutel!

Da kann doch etwas nicht stimmen? Ist es überhaupt rechtens, so eine Änderung ohne Ankündigung vorzunehmen? Ich möchte auf jeden Fall Einspruch erheben, wäre für etwas Information und Kanonenfutter jedoch sehr dankbar.

Herzlichen Dank!
Andi

Niemand
Beiträge: 57
Registriert: 15.07.2019 09:55
Behörde:

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von Niemand » 28.11.2019 19:03

Da würde ich doch erst mal bei der Stelle anrufen und fragen, warum sie die Klasse geändert haben.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3433
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von Torquemada » 28.11.2019 19:09

Die haben selbst gar nichts geändert. Ab zum Finanzamt und zu deinen Nebenarbeitgebern. Da hat einer wahrscheinlich eine falsche Eingabe gemacht. Das muss sofort geändert werden. Denn nächste Woche laufen bereits die Elstam-Korrekturen für die Abrechnung Januar.

viewtopic.php?f=22&t=10409&hilit=steuerklasse

stolley
Beiträge: 14
Registriert: 28.10.2010 22:41
Behörde:

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von stolley » 28.11.2019 19:15

Torquemada hat geschrieben:
28.11.2019 19:09
Die haben selbst gar nichts geändert. Ab zum Finanzamt und zu deinen Nebenarbeitgebern. Da hat einer wahrscheinich eine falsche Eingabe gemacht. Das muss sofort geändert werden. Denn nächste Woche laufen bereits die Elstam-Korrekturen für die Abrechnung Januar.

viewtopic.php?f=22&t=10409&hilit=steuerklasse
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! Werde sofort tätig werden!!!

stolley
Beiträge: 14
Registriert: 28.10.2010 22:41
Behörde:

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von stolley » 28.11.2019 22:56

Hier noch eine neue Erkenntnis zu dieser Angelegenheit:
Mein Mann hat sich gerade einen Freibetrag als Lohnsteuerabzugsmerkmal eintragen lassen. Und just heute kam auch die Mitteilung über die aktualisierten Daten per Post an.

Demnach lautet sowohl für mich als auch für meinen Mann die Lohnsteuerklasse 4 - also genauso wie es immer war und auch sein sollte.
Auf der Bezügemitteilung ist nun die Lohnsteuerklasse 6 aufgeführt. Das klingt doch nun wiederum so, als hätte die Bundesanstalt für Post und Telekommunikation doch falsche Daten, oder?!
Ich werde auf jeden Fall mal morgen beim Finanzamt und bei der Bundesanstalt anrufen!

Niemand
Beiträge: 57
Registriert: 15.07.2019 09:55
Behörde:

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von Niemand » 28.11.2019 23:38

Mit welchen Steuerklassen hast du denn diesen Monat das Geld für deine 2 Minijobs bekommen?

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3433
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von Torquemada » 29.11.2019 07:46

stolley hat geschrieben:
28.11.2019 22:56

Demnach lautet sowohl für mich als auch für meinen Mann die Lohnsteuerklasse 4 - also genauso wie es immer war und auch sein sollte.
Auf der Bezügemitteilung ist nun die Lohnsteuerklasse 6 aufgeführt. Das klingt doch nun wiederum so, als hätte die Bundesanstalt für Post und Telekommunikation doch falsche Daten, oder?!
Nein. Der Hauptarbeitgeber benutzt für dich die Steuerklasse IV.........und das wird einer deiner Nebenarbeitgeber sein.

blink182
Beiträge: 119
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von blink182 » 29.11.2019 08:31

Ohne Gewähr: M.E. wirst du sozialversicherungspflichtig, wenn du über die 450,00 Euro kommst, die du normalerweise mit deinen zwei Minijobs verdienst.

Warum dann aber gleich die zwei Nebenjobs als Haupttätigkeit angenommen wurden, kann ich mir nicht so recht erklären.

Wir hatten vor ein paar Tagen hier im Forum übrigens einen ähnlichen Fall.
Gruß
blink182

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 393
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von zeerookah » 29.11.2019 10:41

stolley hat geschrieben:
28.11.2019 18:43
Ich bin frühpensioniert und übe zwei Minijobs aus, das gesamte Jahreseinkommen überschreitet die magische Grenze von 5.400,- € NICHT.
Im August und September kam es jedoch ausnahmsweise zu einer nicht vorhergesehenen Überschreitung des monatlichen Durchschnitts von 450,- €, die Jahressumme bleibt jedoch definitiv unter 5.400,- €.
Liegt die Jahresgrenze bei uns (Beamte) jetzt nicht bei 6.300 € :?:

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3433
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von Torquemada » 29.11.2019 11:09

Hier geht doch was durcheinander. Wenn durch entstehende Sozialversicherungspflicht der Nebenarbeitgeber gezwungen ist, eine Anmeldung mit Angabe des Charakters des Arbeitgebers durchzuführen, gibt es eine Schlamper-Fehlerquelle. Warum ?

Buchhalter B. ist korrekt und fragt beim Jobber nach, ob der einen Hauptarbeitgeber hat. Hat der natürlich in diesem Fall und Buchhalter B. gibt korrekt die Lohnsteuerklasse VI ein.

Schlamper S. gibt einfach (ohne Rückfrage) seine Firma als Hauptarbeitgeber ein....Patsch....
Nun greift der richtige Hauptarbeitgeber automatisiert die ElStam-Korrekturdaten ab und legt automatisch die Lohnsteuerklasse VI zu Grunde.

stolley
Beiträge: 14
Registriert: 28.10.2010 22:41
Behörde:

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von stolley » 29.11.2019 19:23

Kurzes Update:
Laut tel. ElStam-Auskunft beim Finanzamt hatte ich im letzten Jahr durchgehend die Steuerklasse 4. Keinerlei Änderung ist verzeichnet!
Die Rückfrage bei Bundesanstalt f. P u. T hat ergeben, dass dort am 07.10.19 eine Änderung eingetragen wurde. Genaueres konnte die Dame jedoch vorerst nicht feststellen, da das ganze Computersystem bereits seit zwei Wochen umgestellt wird und seit dem gar nichts mehr ordentlich funktioniere. Derartige fehlerhafte Lohnsteuerklassenänderungen lägen aber an der Tagesordnung.
In meinem konkreten Fall fehlte wohl das Häkchen bei Hauptarbeitgeber. Das könne hoffentlich ab Montag korrigiert werden!
Ich halte Euch auf dem Laufenden!

stolley
Beiträge: 14
Registriert: 28.10.2010 22:41
Behörde:

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von stolley » 01.12.2019 09:01

Schon wieder Neuigkeiten in dieser Angelegenheit, die ich nicht so richtig deuten kann.
Vielleicht weiß jemand von Euch damit etwas anzufangen:

Ich habe zwischenzeitlich eine schriftliche ELStAM-Auskunft eingeholt. Demnach gab es in den vergangenen 24 Monaten nur zwei Zugriffe:
  • 1. Zugriff durch Bundesanstalt f. P u. T am 02.11.2019
  • 1. Erteilte Auskunft: Gültig ab 07.10.2019: Steuerklasse 6
  • 2. Zugriff durch 1. Arbeitgeber 450 € Job am 06.11.2019
  • 1. Erteilte Auskunft: Gültig ab 07.10.2019: Steuerklasse 4
Ich muss jetzt so unwissend nachfragen: warum wurde der Bundesanstalt f. P u. T die Lohnsteuerklasse 6 gemeldet?
Und müsste ich im 450€ Job nicht "keine Lohnsteuerklasse" haben?

Herzlichen Dank noch einmal für Eure Unterstützung!

Niemand
Beiträge: 57
Registriert: 15.07.2019 09:55
Behörde:

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von Niemand » 01.12.2019 10:21

Da hat sich der 1. AG als Hauptarbeitgeber beim Finanzamt angemeldet. Dadurch werden alle anderen AG zu Steuerklasse 6.
Die letzte Frage versteh ich nicht, bezahlst du auf deine Nebenjobs keine Steuer?

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3433
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von Torquemada » 01.12.2019 10:56

Niemand hat geschrieben:
01.12.2019 10:21
Da hat sich der 1. AG als Hauptarbeitgeber beim Finanzamt angemeldet. Dadurch werden alle anderen AG zu Steuerklasse 6.
Das ist der altbekannte Fehler, wenn ein inkompetenter Bearbeiter beim Nebenjobarbeitgeber tätig ist.

Lenny.xyz
Beiträge: 41
Registriert: 29.09.2019 21:13
Behörde:

Re: HILFE: Mir wird auf einmal Lohnsteuerklasse 6 berechnet!

Beitrag von Lenny.xyz » 01.12.2019 21:23

Falls du es noch nicht getan hast, lies dir mal meinen Thread durch „Steuerklasse grundlos geändert“...
Ich weiß bis heute nicht, ob der Fehler bei der Firma von der Nebentätigkeit gemacht wurde, was ja hartnäckig bestritten wird oder ob der Fehler eventuell doch woanders gemacht wurde - vielleicht auch von der Bundesanstalt für P und T.
Genau werde ich es wohl nie erfahren aber wenn ich jetzt lese, dass momentan dort viele Fehler dieserart passieren, gibt mir das schon zu denken...
Inzwischen wurde aber alles wieder rückwirkend korrigiert.
Ich wünsche dir, dass es bei dir auch noch in diesem Steuerjahr korrigiert werden kann, vor allem rückwirkend!

Werbung