Köln/Brühl

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Colonius Interruptus
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2019 20:58
Behörde:
Geschlecht:

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Colonius Interruptus » 12.06.2020 14:22

Guten Tag in die Runde!
Bin aktuell von der Anhörung zur Versetzung nach Brühl betroffen. Habe eine Frage zur Arbeitszeit.
In der Anhörung steht WAZ von 34 Std. bei Vollzeitbeschäftigung. Kennt jemand die Arbeitszeitregelungen bei TPS BPR?
Habe mal gelesen, dass zwar 34 Std. in der Anhörung steht, man aber tatsächlich 38 Std. wöchentlich arbeitet. Die Überstunden
kämen dann auf ein Sammelkonto, dass man später in Urlaubstagen abfeiert. Ist da was drann?
Leider steht mir im Moment niemand von TPS zur Verfügung, den ich das fragen könnte.

MissT
Beiträge: 92
Registriert: 13.09.2012 22:23
Behörde:

Re: Köln/Brühl

Beitrag von MissT » 12.06.2020 22:29

Colonius Interruptus hat geschrieben:
12.06.2020 14:22

Habe mal gelesen, dass zwar 34 Std. in der Anhörung steht, man aber tatsächlich 38 Std. wöchentlich arbeitet. Die Überstunden
kämen dann auf ein Sammelkonto, dass man später in Urlaubstagen abfeiert. Ist da was drann?
Nein, das ist im Service so, aber nicht mit 34h WAZ, sondern mit 36h WAZ. In der Zuweisung steht bei Vollzeitkräften 36h WAZ, man muss aber 38h arbeiten. Die 2h Plus pro Woche kommen auf ein Sonderkonto, von dem man dann 14 Tage zusätzlich frei hat pro Jahr (nur tageweise möglich). Ist aber die größte Verar*he die es gibt. du bekommst auf das Konto 52 Wochen x 2h = 104 Stunden = 13,8 Tage. Für den 14. Tag bekommst dann noch 2h vom Gleitzeitkonto abgezogen. So, und jetzt kommts: du arbeitest natürlich gar keine 52 Wochen, hast ja 6 Wochen Urlaub. Für jeden Urlaubstag bekommst du von dem Konto 24 Minuten abgezogen. Und nicht nur das, auch für jeden Krankheitstag ebenfalls 24 Minuten. Meiner Meinung nach kann das nicht legal sein.....

Um auf deine Frage zurück zu kommen: 34h Woche ist auch 34h Woche.

Pipapo
Beiträge: 14
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Pipapo » 12.06.2020 22:53

Rein mathematisch ist das doch korrekt. Du bekommst pro Woche 36 Stunden bezahlt, arbeitest aber 38 Stunden. Dafür kommen 2 Stunden auf dieses Konto. Wenn du jetzt eine Woche Urlaub hast, dann bekommst du 36 Stunden bezahlt, arbeitest aber 0 Stunden. Da du aber die 2 Stunden bereits auf dem Konto hattest, werden sie jetzt halt abgezogen. 2 Stunden für 5 Tage sind 24 Minuten für einen Tag.

MissT
Beiträge: 92
Registriert: 13.09.2012 22:23
Behörde:

Re: Köln/Brühl

Beitrag von MissT » 13.06.2020 13:16

Pipapo hat geschrieben:
12.06.2020 22:53
Rein mathematisch ist das doch korrekt.
Natürlich ist das mathematisch korrekt. Ich denke trotzdem, dass es nicht legal ist. Wenn ich einen Vertrag habe, in dem 36h WAZ steht, dann muss es die 14 Tage pauschal geben. Da ich mich weigere bei so was mitzumachen, habe ich meine WAZ auf 35,5 h gesenkt. ICH bekomme nirgends was abgezogen, wenn ich krank bin, was bei mir öfters bzw länger mal vorkommt. Ich arbeite so nun 2,5h weniger jede Woche wie alle um mich rum, und bekomme aber nur eine halbe Stunde finanziell abgezogen. Waren übrigens 30 Euro netto monatlich. Für 20h weniger jeden Monat echt super :-)

Siggi09
Beiträge: 594
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Siggi09 » 14.06.2020 21:48

MissT hat geschrieben:
13.06.2020 13:16
Ich arbeite so nun 2,5h weniger jede Woche wie alle um mich rum, und bekomme aber nur eine halbe Stunde finanziell abgezogen. Waren übrigens 30 Euro netto monatlich. Für 20h weniger jeden Monat echt super :-)
Hat bei Dir der Monat 8 Wochen?

Außerdem sind es 30 EUR für 2h weniger im Monat. Man kann sich die Dinge auch schön rechnen, denn für Beamte gilt die RAZ des Betriebs dem sie zugewiesen sind. In anderen Betrieben bekommen Beamte volles Gehalt für nur 34h/Woche ..., die arbeiten also 8h/Monat weniger ohne Abzüge ... .

Postschlumpf
Beiträge: 1
Registriert: 19.05.2020 09:22
Behörde: Deutsche Telekom AG
Geschlecht:

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Postschlumpf » 23.06.2020 08:06

Kennt Einer die genaue Adresse dieses Callcenters in Brühl?

Werbung