Versetzung nach Koblenz zum JOB

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Fassungslos
Beiträge: 25
Registriert: 30.11.2023 19:45
Behörde: DT IT

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Fassungslos »

Kringel hat geschrieben: 13.12.2023 23:30 Welcher BR ist für dich zuständig ?

Betriebsrat CSS , BRG-?? in Köln ?
Ich sitze in Hamburg und für mich wäre es der BR Nord. Leider hatte ich schon wenig Unterstützung bei den letzten Deal, wo alle SAP Systeme an Accenture übergeben wurden. Der einzig Gute ist leider (oder für ihn zum Glück) ausgeschieden. Beamtenrecht kennt sich so gut wie keiner aus. Es war einfach nur lächerlich.
AndyO
Beiträge: 1186
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG a.D.

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von AndyO »

Fassungslos hat geschrieben: 13.12.2023 21:13 Ich würde auch sofort gehen glaubt mal, nur bin ich leider nicht in der Frist! 16 Tage zu spät! Würde ja gern für die unzählig vielen Leute gehen die könnten und nicht wollen, aber das geht ja nicht. Witzig war auch das 59 Stellen in der internen Stellenausschreibungen am 24.11.2023 in Koblenz eingestellt wurden. Was für hinterhältige Methoden. Und mal ehrlich unseren Betriebsrat möchte ich auch nicht mehr persönlich über den Weg laufen. Wer solchen Maßnahmen die jetzt aktuell getroffen werden zustimmt, hat irgendwie bei mir kein Vertrauen mehr. Aber immerhin sind die unzähligen Betriebsräte ja von den Maßnahmen ausgenommen. Schön für die.
Bin auch erst mit 57 3/4 raus gekommen obwohl JOB schon 3 Jahre früher wusste, dass ich gehen will. Im gehobenen Dienst legt man ja wenigstens mit der Pension noch zu. Das war auch ein Eiertanz mit Fristen, bei mir halt wegen Abordnung. Wenn das mit den Vorgesetzten bei JOB nicht abgesprochen ist wird das nichts. Ansonsten bin ich seit 15 Jahren bei ProT-In. Dass sind die Einzigen die dem Arbeitgeber im Interesse des Beschäftigten wehrhaft gegenüber stehen. Ich bin seit April im ER. Und wenn ich das lese schlage ich 3 Kreuze...
Kringel
Beiträge: 111
Registriert: 13.02.2021 11:11
Behörde:

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Kringel »

Vom zuständigen BR von TPS bin ich auch enttäuscht und die “Berater” bei TPS (jetzt JOB) haben auch nur ein Ziel ….
Fassungslos
Beiträge: 25
Registriert: 30.11.2023 19:45
Behörde: DT IT

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Fassungslos »

Kringel hat geschrieben: 14.12.2023 13:06 Vom zuständigen BR von TPS bin ich auch enttäuscht und die “Berater” bei TPS (jetzt JOB) haben auch nur ein Ziel ….
Jepp Vermittlungsziel, wahrscheinlich Zielvereinbarung hinter.
Fassungslos
Beiträge: 25
Registriert: 30.11.2023 19:45
Behörde: DT IT

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Fassungslos »

Ich hatte heut ein interessantes Gespräch mit dem Berufsverband DPVKom. Ziemlich ernüchternd was die Verlängerung ER und auch ATZ für Beamte betrifft 😬 aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben. Eins steht für mich fest, wenn es mich trifft .. ich werde nicht freiwillig nach Koblenz trotz Versetzung. Werde dann alles in Bewegung setzen was ich kann.
Kringel
Beiträge: 111
Registriert: 13.02.2021 11:11
Behörde:

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Kringel »

Im Frühjahr 2022 hörte sich die DPV noch folgendermaßen an:

“Inwieweit eine gesetzliche Verlängerung (über 2024 hinaus) geplant beziehungsweise durchsetzbar ist, ist aus heutiger Sicht noch nicht abzusehen. Die DPVKOM wird sich jedenfalls zusammen mit ihrem Dachverband dbb beamtenbund und tarifunion und der Telekom für eine Verlängerung der gesetzlichen Grundlagen einsetzen.”
Pipapo
Beiträge: 732
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Pipapo »

Kringel hat geschrieben: 14.12.2023 21:01 Im Frühjahr 2022 hörte sich die DPV noch folgendermaßen an:

“Inwieweit eine gesetzliche Verlängerung (über 2024 hinaus) geplant beziehungsweise durchsetzbar ist, ist aus heutiger Sicht noch nicht abzusehen. Die DPVKOM wird sich jedenfalls zusammen mit ihrem Dachverband dbb beamtenbund und tarifunion und der Telekom für eine Verlängerung der gesetzlichen Grundlagen einsetzen.”
Mal angesehen, dass das 1.5 Jahre her ist, was bedeutet es übersetzt. Wir machen
bitte, bitte beim Gesetzgeber.
Nur der wird nein sagen.

Aber bleib du ruhig weiter bei deiner Wunschträumerei.

Bevor es in 2025 noch ER und ATZ für Beamte bei der Telekom gibt, werden eher die restlichen Beamten zur BAnstPT versetzt und der Telekom zugewiesen. Das sagt meine Glaskugel.
Kringel
Beiträge: 111
Registriert: 13.02.2021 11:11
Behörde:

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Kringel »

@Pipapo

… auch eine Variante , wobei diese erst ab einer Beamtenzahl von ca. 5000 zum Tragen kommen könnte bzw. soll …

Der Wunsch des Bundes ist auf jeden Fall, keine Beamten aufnehmen zu müssen
Pipapo
Beiträge: 732
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Pipapo »

Ich habe von 10.000 gehört.
Kringel
Beiträge: 111
Registriert: 13.02.2021 11:11
Behörde:

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Kringel »

Ab ca. 5000 soll es unwirtschaftlich sein, habe ich irgendwo gelesen
Kringel
Beiträge: 111
Registriert: 13.02.2021 11:11
Behörde:

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Kringel »

Fassungslos hat geschrieben: 14.12.2023 18:08 Ich hatte heut ein interessantes Gespräch mit dem Berufsverband DPVKom. Ziemlich ernüchternd was die Verlängerung ER und auch ATZ für Beamte betrifft 😬 aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben. Eins steht für mich fest, wenn es mich trifft .. ich werde nicht freiwillig nach Koblenz trotz Versetzung. Werde dann alles in Bewegung setzen was ich kann.

Hallo @ Fassungslos,

die von mir bereits erwähnte Arbeitnehmervereinigung hat in Ihrem Report zum Jahreswechsel folgendes erwähnt:

„ Für den engagierten Ruhestand (ER) läuft die gesetzliche Grundlage Ende 2024 aus. Es ist aber zu er-
warten, dass die beliebte Option für den vorzeitigen Abschied aus dem aktiven Dienst verlängert wird“


Also , nicht die Hoffnung aufgeben … wenn irgendwo eine Tür zugeht, dann geht anderswo eine Tür auf …

Guten Rutsch ins neue Jahr

Kringel
Fassungslos
Beiträge: 25
Registriert: 30.11.2023 19:45
Behörde: DT IT

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Fassungslos »

Kringel hat geschrieben: 27.12.2023 18:04
Fassungslos hat geschrieben: 14.12.2023 18:08 Ich hatte heut ein interessantes Gespräch mit dem Berufsverband DPVKom. Ziemlich ernüchternd was die Verlängerung ER und auch ATZ für Beamte betrifft 😬 aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben. Eins steht für mich fest, wenn es mich trifft .. ich werde nicht freiwillig nach Koblenz trotz Versetzung. Werde dann alles in Bewegung setzen was ich kann.

Hallo @ Fassungslos,

die von mir bereits erwähnte Arbeitnehmervereinigung hat in Ihrem Report zum Jahreswechsel folgendes erwähnt:

„ Für den engagierten Ruhestand (ER) läuft die gesetzliche Grundlage Ende 2024 aus. Es ist aber zu er-
warten, dass die beliebte Option für den vorzeitigen Abschied aus dem aktiven Dienst verlängert wird“


Also , nicht die Hoffnung aufgeben … wenn irgendwo eine Tür zugeht, dann geht anderswo eine Tür auf …

Guten Rutsch ins neue Jahr

Kringel
Hallo @ Kringel

Erst einmal ein gesundes neues Jahr für Dich.

Ich will es hoffen! Es wird spannend Mitte Februar soll die Entscheidung fallen. Krank bin ich jetzt schon. Schlafe nicht mehr richtig und fühl mich total leer. Es kostet mich richtig viel Überwindung täglich zu arbeiten und noch Leistung zu bringen unter diesem Druck.
Tina_2022
Beiträge: 3
Registriert: 27.07.2022 13:59
Behörde: Telekom

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Tina_2022 »

Hallo @ Fassungslos

ich bin Tina aus Kiel, die dieses Thema in die "Runde" geschmissen hat und möchte dir etwas Mut machen. Ich war damals auch kurz vor dem Zusammenbruch. Versetzung von Kiel nach Koblenz.... Ist auch nicht gleich um die Ecke. Ich wurde von heute auf morgen aus einer 11 jährigen Abordnung von der BA zur Telekom zurück beordert mit einer Versetzung nach Koblenz. Nach meiner Anhörung, in der ich natürlich gesundheitliche und familieäre Gründe angegenben hatte, habe ich erst einmal 6 Monate ohne konkreten Einsatz auf Abruf zu Hause "gesessen". Dann habe ich eine befristete Tätigkeit, die ausschließlich aus dem Homeoffice erfolgte, erhalten bis zu meinem ER . Ich habe das große Glück noch in den Genuß des ER zu kommen und habe noch genau 4 Arbeitstage vor mir, bevor ich am 29.02.2024 in den ER gehen kann. Ich drücke dir die Daumen, dass auch für dich noch eine Chance besteht, in den ER zu gehen. Auch ich habe damals mit der DPVKOM in Verbindung gestanden, die mich immer gut beraten hat. Also, nicht den Kopf hängen lassen!! Es gibt auch für dich hoffentlich noch die passende Lösung.
Fassungslos
Beiträge: 25
Registriert: 30.11.2023 19:45
Behörde: DT IT

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Fassungslos »

Tina_2022 hat geschrieben: 25.02.2024 22:48 Hallo @ Fassungslos

ich bin Tina aus Kiel, die dieses Thema in die "Runde" geschmissen hat und möchte dir etwas Mut machen. Ich war damals auch kurz vor dem Zusammenbruch. Versetzung von Kiel nach Koblenz.... Ist auch nicht gleich um die Ecke. Ich wurde von heute auf morgen aus einer 11 jährigen Abordnung von der BA zur Telekom zurück beordert mit einer Versetzung nach Koblenz. Nach meiner Anhörung, in der ich natürlich gesundheitliche und familieäre Gründe angegenben hatte, habe ich erst einmal 6 Monate ohne konkreten Einsatz auf Abruf zu Hause "gesessen". Dann habe ich eine befristete Tätigkeit, die ausschließlich aus dem Homeoffice erfolgte, erhalten bis zu meinem ER . Ich habe das große Glück noch in den Genuß des ER zu kommen und habe noch genau 4 Arbeitstage vor mir, bevor ich am 29.02.2024 in den ER gehen kann. Ich drücke dir die Daumen, dass auch für dich noch eine Chance besteht, in den ER zu gehen. Auch ich habe damals mit der DPVKOM in Verbindung gestanden, die mich immer gut beraten hat. Also, nicht den Kopf hängen lassen!! Es gibt auch für dich hoffentlich noch die passende Lösung.
Hallo liebe Tina
Vielen Dank für Deine Worte. Die tun mir gut und machen mir etwas Hoffnung. Am Donnerstag bekomme ich die Entscheidung ob oder nicht betroffen. Ist schon Wahnsinn was die IT da für ein Aufriss macht. Alle Kollegen müssen in die Konzernhäuser fahren diese Woche. Verstehen tut es keiner, da ja ansonsten auch alles über WebEx passiert. Soll einer diese Typen da oben verstehen lach.
Ich freu mich für Dich das Du den ER noch geschafft hast. Freu mich für jeden der den Absprung schafft aus dem Laden. Und hoffe natürlich für mich auch noch irgendwie gut raus zu kommen und nicht erst mit 65. es war mal ein toller Arbeitgeber, aber das auch schon lange her. Ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft. Genieße die Zeit in vollen Zügen.
Mainstream1
Beiträge: 292
Registriert: 25.03.2022 09:39
Behörde:

Re: Versetzung nach Koblenz zum JOB

Beitrag von Mainstream1 »

Letzteres klappt bestimmt, bei der Bahn.
MS