Exmatrikulation Bachelor of Laws anerkennen lassen- Bitte um Hilfe

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

NinaAri5
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2023 21:54
Behörde:

Exmatrikulation Bachelor of Laws anerkennen lassen- Bitte um Hilfe

Beitrag von NinaAri5 »

Hallo zusammen,

ich hoffe hier auf Hilfe zu einem für mich sehr wichtigen Thema. Ich habe 2020 in NRW das duale Studium Bachelor of Laws angefangen und bin kurz vor meinem Ende wegen einer Klausur rausgeflogen. Ich wurde aus der Hochschule der öffentlichen Verwaltung und Polizei (HSPV) exmatrikuliert und entlassen(war Beamtin auf Widerruf). Meine Welt ist zusammengebrochen und ich war unendlich traurig. Als ich dann noch hörte, dass ich nie wieder an die HSPV zurück darf und für immer gesperrt bin, hat es mir den Rest gegeben. Ich hatte mich Gott sei Dank präventiv schon für eine Ausbildung für den mittleren Dienst beworben( meine Behörde hat mir von selbst nichts angeboten). Diese mache ich seit August diesen Jahres auch. Es wird allerdings nichts anerkannt und ich fange wieder von Neu an.

Nun habe ich zufällig von einer Dozentin von mir mitbekommen, dass es Bundesländer(z.B. Niedersachsen) gibt, welche die Leistungen des Studiums anerkennen und man im gehobenen Dienst weitermachen kann. Man muss dann nur gewisse Leistungensnachweise erbringen.

Weiß jemand etwas genaueres darüber und kann mir helfen? Ich hatte wieder seit langem wieder Hoffnung. Jeder Tipp hilft mir weiter. Deshalb bitte ich jedem, der etwas darüber weiß oder sogar Erfahrungen hat damit, mir zu helfen.

Ich bedanke mich jetzt schon für alle Antworten:)

Viele Grüße Nina
Benutzeravatar
Aufsteiger85
Beiträge: 228
Registriert: 04.05.2023 19:25
Behörde: BDBOS
Geschlecht:

Re: Exmatrikulation Bachelor of Laws anerkennen lassen- Bitte um Hilfe

Beitrag von Aufsteiger85 »

Hallo NinaAri5,

die Schwierigkeit wird, denke ich, darin bestehen, dass die Polizeilaufbahn eine Sonderlaufbahn ist und du dafür einen fachspezifischen Vorbereitungsdienst brauchst.

Eine Möglichkeit, die mir bekannt ist, wäre, einen LL.B. auf eigene Faust an einer anderen Hochschule zu machen (da gibt es inzwischen relativ viele Möglichkeiten) und dir einen Großteil der Kurse anerkennen zu lassen. Danach müsste aber immer noch eine Art Zusatzqualifikation für die Fachrichtung Polizei stattfinden. Das BKA lässt Bachelor-Absolventen z.B. zu einem verkürzten Vorbereitungsdienst zu.

https://www.karriere.bka.de/Karrierepor ... 023-4.html

Von den Landespolizeien ist mir das (bisher) nicht bekannt, aber da kann ich auch nur wiederholen, was den öffentlichen Dienst in Zukunft immer öfter treffen wird: Bedarf schafft Eignung und man wird schon bald in arge Personalnot kommen, wenn man nicht alternative Zugangsmöglichkeiten zu allen Laufbahnen findet.
Mainstream1
Beiträge: 286
Registriert: 25.03.2022 09:39
Behörde:

Re: Exmatrikulation Bachelor of Laws anerkennen lassen- Bitte um Hilfe

Beitrag von Mainstream1 »

In Berlin z. B. Kann man an einer "normalen Hochschule" sich Einschreiben und Verwaltungsrecht studieren, geht sicher auch in wenigen Anden Bundesländern. Dort wird sicher ein Teil anerkannt.
Polizeilaufbahn dürfte nicht gehen.
Einstellung später, je nach Vorkommniss während der Klausur und als Folge Entlassung, könnte Probleme bereiten.
MS