Ausbildung Zoll MD oder JVA MD in BaWü

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll

Moderator: Moderatoren

Anonym123
Beiträge: 5
Registriert: 16.05.2023 17:13
Behörde:

Ausbildung Zoll MD oder JVA MD in BaWü

Beitrag von Anonym123 »

Hallo ihr Lieben,

mein Mann ist zurzeit bei der Bundeswehr und hat sich nun für eine Ausbildung im mittleren Dienst bei der JVA sowie beim Zoll beworben. Er hat bei beidem eine Zusage erhalten. Nun ist er sich unschlüssig was er annehmen soll. Eigentlich tendierte er immer zur JVA aufgrund des höheren Verdienstes (Landesbeamte im Gegensatz zum Bundesbeamten). Zumindest ist das in BaWü so, dass Landesbeamten besser verdienen. Jetzt macht es ihn aber stutzig, dass er immer wieder hört, das JVA Beamte zum Zoll oder zur Polizei wechseln. Ich würde mich über Erfahrungsberichte freuen und evtl. auch was für JVA oder Zoll spricht.
Vielen Dank schon mal im Voraus.
Nick
Beiträge: 115
Registriert: 07.12.2014 07:42
Behörde: Zoll

Re: Ausbildung Zoll MD oder JVA MD in BaWü

Beitrag von Nick »

Hallo Anonym123,

das sind so Fragen...

ich fang mal an.
Als Bundesbeamter Zoll musst du mit einer bundesweiten Versetzung rechnen
Als landesbeamter "nur" landesweit also innerhalb bawü

Beim Zoll weiß man nicht ob man in Kontrollbereiche kommt, also mit Menschen zu tun hat, ein Bürojob ist nicht unwahrscheinlich.
Bei der JVA hat man in der Regel mit Menschen zu tun.

Gehalt beim Land rund 150,- mehr (alles ohne Zulagen),Soweit ich weiß wird in den JVAen Polzulage? gezhalt, Schichtzulagen im 24 Std.Wechselschicht und Dienstzu ungünstigen Zeiten wird vergütet.
Beim Zoo Polzulage nur in berechtigten Bereichen, Schichtzulage (Bei Schichtdienst- nicht im Bürojob) und DuZ weitestgehend gleich, könnte aber auch sein dass bawü hier höhere Tarife zahlt.

Vielleicht reicht das ja schon für eine Entscheidungsfindung.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Bruce Springsteen
Beiträge: 109
Registriert: 25.09.2014 17:18
Behörde:

Re: Ausbildung Zoll MD oder JVA MD in BaWü

Beitrag von Bruce Springsteen »

Moin,
dem Beitrag (von Nick die Rede)-und das passiert selten- schließe ich mich komplett an.

Viele kommen bspw. erstmal in Großstädte nach der Ausbildung. Gerade im m.D (habe selbst im m.D angefangen nach meiner BW-Zeit) hat man selbst mit Zuerkennung aller Erfahrungsstufen (Anrechnung) jetzt nicht das beste Gehalt, wenn man wie ich in einem Grossraumgebiet wohnen muss. Stell dir vor, du lebst mit 2.500 Netto -bspw. im Grossraum Stuttgart- und musst 700 Euro allein nur für eine kleine Bude bezahlen. Grob! Deswegen suchen sie bspw. seit Jahren in München auch wie blöde trotz Grossraumzulage von 150 Euro, weil die einfach auf dem Wohnungsmarkt "verpuffen". ;) Nicht anders als in BaWÜ.

Vom Zoll würde ich aus mehreren Gründen abraten. Beim Zoll bist nur eine Nummer von vielen. Aufstiegschancen gleich null. Vor Jahren konnte man auch die Ausbildung, sofern man sie nicht bestanden hat, nicht wiederholen! NICHT!
Sollte er bspw. beim Zoll in Stuttgart dann am Flughafen anfangen, kann er Jahre später mit neuem Dienstgrad irgendwo am anderen Ende der Republik -nehmen wir mal Berlin (RIP!)- anfangen. Damit will der Zoll umgehen, dass ein Beamter jahrelang an einem Standort eingesetzt wird und sich dort seine eigenen Handelspartner/Kontakte aufbaut. Kam wohl alles schon vor, wenn man nicht so dicke verdient. *hust* Als Bundler - so ging es mir- war mir die bundesweite Versetzung trotz "heimatnaher" Verwendungsmöglichkeiten immer ein Dorn im Auge. Da zählt auch der Faktor "Korruption" nicht mit rein. Aber beim Zoll - selbst erfahrene, mit Leidenschaft versehene Beamte vom Zoll würden heutzutage da nicht mehr 100% dem Dienst zusagen.

In der JVA hat man das nicht so. Früher (vor 11 Jahren) siebte man hier in BaWÜ richtig aus. "Wir müssen auch niemanden übernehmen" hab ich heute noch im Ohr. Glückwunsch unbekannterweise an der Stelle auch zu der Zusage! Aber auch hier ist es recht "eintönig" wie beim Zoll.

Quintessenz: wenn dein Mann nicht - wie bspw. ich- noch die Karriere starten will (habe die Laufbahn des gehobenen Dienstes nach dem m.D gemacht) und er mit A10 irgendwann zu frieden ist, würde ich an seiner Stelle eher zur JVA gehen. Bei beiden ist Schicht angesagt, aber die JVA ist halbwegs "standortsicherer", was keine zig Umzüge betrifft.

Gerade im Hinblick auf dich (Anonym123) wäre das sinnig.

Zuletzt würde ich ihm aber eher raten, es in der Kommunalverwaltung zu probieren.. hier wird mittlerweile auch alles aufgeweicht und der Einstieg wird leichter..
Anonym123
Beiträge: 5
Registriert: 16.05.2023 17:13
Behörde:

Re: Ausbildung Zoll MD oder JVA MD in BaWü

Beitrag von Anonym123 »

Vielen Dank für eure ausführlichen Antworten. Standortsicherheit ist sehr wichtig für uns, da wir auch 2 Kinder haben und sich Umzüge deshalb schwierig gestalten. Mein Mann ist offen sich auch weiter zu bilden und falls sich die Chance ergibt natürlich auch in den GD aufzusteigen. A10 reicht ihm allerdings auch vollkommen aus. Als Landesbeamter sind die Familienzuschläge ja auch um einiges höher als beim Zoll. Bei uns ist großer Mitarbeiternotstand in den JVAs, sodass mein Mann wohnortnah eingesetzt wird. Zudem wird hier eine neue JVA gebaut mit über 120 Stellen, die nur 15min von unserem Wohnort sein wird.
Was meinst du mit eintönig? Er hat eher im Kopf, dass es eben nicht so eintönig ist wie beim Zoll (nur im Büro beispielsweise).
Benutzeravatar
Bruce Springsteen
Beiträge: 109
Registriert: 25.09.2014 17:18
Behörde:

Re: Ausbildung Zoll MD oder JVA MD in BaWü

Beitrag von Bruce Springsteen »

Nur zum Verständnis. Der Zoll ist an sich nicht eintönig. Aber die Einsatzgebiete sind halt wie in der JVA fast gleich. Ich bin Verwaltungsbeamter und kann in den unterschiedlichsten Abteilungen samt unterschiedlichsten Aufgabengebieten wechseln. Das ist als Schließer oder beim Zoll schon "eintöniger".
Simba
Beiträge: 33
Registriert: 12.10.2021 21:05
Behörde: Zoll

Re: Ausbildung Zoll MD oder JVA MD in BaWü

Beitrag von Simba »

Die Einsatzgebiete sind wie in der JVA fast alle gleich??

Es gibt kaum eine Behörde die so viele Bereiche hat wie der Zoll und vorallem keine Behörde die so gänzlich unterschiedliche Bereiche hat!
Von Personal, IT, Vollstreckung, Steuern, aber auch die vollzuglichen Bereiche mit Polizeizulage wie die Kontrolleinheiten, FKS, Zollfahndung, Spezialeinheiten (ZUZ wie SEK und OEZ wie MEK)

Es gibt keine Behörde die sowas innerhalb einer Laufbahn anbietet!

Justizvollzug kann ich nur ganz deutlich von abraten!
Simba
Beiträge: 33
Registriert: 12.10.2021 21:05
Behörde: Zoll

Re: Ausbildung Zoll MD oder JVA MD in BaWü

Beitrag von Simba »

Im Justizvollzug gibt es übrigens auch mehr Bereiche als der Laie so vermutet:

Abteilung
Zentrale Dienste
Sport
Besuch
Pforte
Sicherheitszentrale
Außendienst(Transporte)
und und und…

Aber der Justizvollzug ist eine Knochenmühle.
Enorme Überstundenbelastung, Schichtdienst meist bis zur Pension, ständiger Kontakt mit immer schwierigerer Klientel usw…

Nicht umsonst gehen ca. 50% der Beamten vorzeitig in den Ruhestand!!