Master of Business Administration (MBA)

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

Acta
Beiträge: 297
Registriert: 10.06.2018 13:59
Behörde:

Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von Acta »

Hallo miteinander,

in einigen Bundesländern und sog. im Ausland ist es möglich, nebenberuflich einen MBA zu absolvieren (90 CreditPoints -CP-) - ohne einen Bachelor bzw. ein Diplom in der Tasche zu haben.

Kann man als Tarifbeschäftigter bzw. Beamter im mittleren nichttechnischen Dienst damit gem. § 35 I 2 Bundeslaufbahnverordnung (-BLV-) in den gehobenen nichttechnischen Dienst einsteigen oder müssen zwingend eine gewisse Anzahl von CP vorhanden sein? :) :!:
Schachfreund
Beiträge: 7
Registriert: 11.07.2018 18:06
Behörde: Justiz

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von Schachfreund »

Wichtig ist einzig und allein die Akkreditierung des (Master-)Studiengangs, das könnte schwierig sein. Liefer doch bitte mal ein Beispiel eines Anbietrs. Wie es mit solchen aussieht, die weder Bachelor noch Diplom verlangen?! stelle ich mir grundsätzlich schwierig mit der Anerkennnug vor., aber mich würde es auch nicht wundern wenn das keiner prüft... Ein MBA würde dich übrigens direkt für eine Laufbahn des hD befähigen, damit auch automatisch für den gD :D
Snooze
Beiträge: 135
Registriert: 06.03.2018 18:45
Behörde:
Wohnort: BaWü

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von Snooze »

Hallo Acta,

die Diskussion rund um § 24 BLV oder andere Aufstiegsvarianten und etwaige dazu geeignete Studiengänge wurde hier zu Hauf thematisiert. Ein einzelner (akkreditierter) Master ist nur dann für den gD geeignet, wenn Prüfungsleistungen von insgesamt mind. 180 ECTS erbracht wurden. Meinetwegen auch aus einem abgebrochenen Studium. Das dürfte eher selten vorkommen, ist jedoch nicht undenkbar. Für den hD gilt selbiges mit dem Unterschied, dass insgesamt 300 ECTS erbracht werden müssen. D.h. es sind i.d.R. zwei Abschlüsse oder mehr erforderlich oder ein Unidiplom o.Ä.

VG Snooze.
Acta
Beiträge: 297
Registriert: 10.06.2018 13:59
Behörde:

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von Acta »

Vielen Dank. 😊✌️
Acta
Beiträge: 297
Registriert: 10.06.2018 13:59
Behörde:

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von Acta »

Anbei eine Linksammlung für Interessentinnen und Interessenten:

Universität Kassel (berufsbegleitend):
https://www.unikims.de/de/mba-masterstu ... ation-mpa-

Hochschule Remagen -RheinAhrCampus- (berufsbegleitend):
https://www.hs-koblenz.de/rac/fachberei ... kreditier/

Hochschule Wismar - WINGS (berufsbegleitend):
https://www.wings.hs-wismar.de/de/ferns ... management

Fachhochschule des BFI Wien (berufsbegleitend):
https://www.fh-vie.ac.at/de/seite/studi ... sformation

FernUniversität in Hagen -FernUni Hagen- (berufsbegleitend):
https://www.fernuni-hagen.de/studium/studienangebot/

Internationale Hochschule Bad Honnef -IUBH- (berufsbegleitend):
https://www.iubh-fernstudium.de/


Gerne könnt ihr weitere Anbieter hinzufügen und/oder gerne von euren Erfahrungen erzählen, damit andere motiviert werden können. :-)
Hamschda
Beiträge: 26
Registriert: 10.02.2015 10:18
Behörde:

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von Hamschda »

Hast du dich schon für einen Anbieter entschieden?

Ich starte ab Oktober mit dem MPA in Kassel, kann also dann vielleicht in Kürze berichten ;-)
BMI_Oberbehörde
Beiträge: 27
Registriert: 21.08.2018 16:03
Behörde:

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von BMI_Oberbehörde »

Auch wenn ich kein Geld dafür bekomme... :)

https://www.iubh-fernstudium.de/die-hoc ... -poetzsch/
TZT
Beiträge: 8
Registriert: 08.02.2023 15:51
Behörde:

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von TZT »

Hamschda hat geschrieben: 05.07.2019 11:12 Hast du dich schon für einen Anbieter entschieden?

Ich starte ab Oktober mit dem MPA in Kassel, kann also dann vielleicht in Kürze berichten ;-)
Dann berichte doch mal..... :D
Mainstream1
Beiträge: 355
Registriert: 25.03.2022 09:39
Behörde:

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von Mainstream1 »

Was so alles heute möglich ist. Direkt vom mD in den hD und das nur durch irgendeinen Master im Ausland, der noch nicht einmal einen Abschluss auf BA-Niveau voraussetzt. Wenn man das geschafft hat, stehen die Türen ganz weit nach oben offen.
Sag mal bescheid, wenn es geklappt hat und wo das mit minimalem Aufwand funktioniert.
Viel Erfolg!
MS
Acta
Beiträge: 297
Registriert: 10.06.2018 13:59
Behörde:

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von Acta »

https://www.vbb.dbb.de/aktuelles/news/i ... -beim-bmi/

Auf jeden Fall ist wieder etwas Bewegung in dieser Sache.

Mir wurde damals mitgeteilt, dass das alles schön und gut ist, aber die BLV zwingend einen Bachelor für den gD vorsieht. Ergo: der Master würde nichts bringen, da zuvor der Bachelor fehlt und somit auch keine hD-Stellen in Betracht gezogen werden können - obwohl man einen Master - aber eben keinen Bachelor zuvor gemacht - hat.

Ich kann nur hoffen, auch aus demographischer Sicht, dass das BMI diese antiquierte Praxis baldmöglichst abschafft.
AlterPinguin
Beiträge: 97
Registriert: 11.02.2013 12:50
Behörde:

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von AlterPinguin »

Bedarf schafft Eignung.
Siehe Polizei NRW, da wird fast jeder der das AC besteht eingestellt.
Käptn iglo
Beiträge: 131
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von Käptn iglo »

Da scheint hier "überdimensionale" Euphorie und Selbstüberschätzung zusammenzutreffen.
Iltisschnurri
Beiträge: 209
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von Iltisschnurri »

Servus,
also wenn ich den Fall so lese, müßtest Du dich eigentlich direkt an Fr. Baerbock wenden.
Fr. Baerbock hat fast exakt so einen (zig-fach korrigierten) Lebenslauf.
Ein paar Semester studieren, ein paar Scheine machen, Studium nicht abschliessen und
dann in der London School of Economics (LSE) studieren und einen Abschluss „Master of
Law LL.M.“ ererben. Kostet halt ein paar zig-tausend Euros. Ganz wichtig ist, dass im
Anschluss daran die "Master Thesis" unauffindbar ist, um blöde Nachforschungen zu vermeiden.
In der Regel gilt aber für Normalsterbliche: Erst der Bachelor und dann darauf folgend der
Master. Dabei müssen 300 Credit Points absolviert werden. ein Semester entspricht 30 CP,
also dann 10 Semester. Wenn Du einen Bachelor mit 180 CP's und den Master mit 90 CP's
absolvieren willst, kannst Du noch CP's auffüllen mit Fallstudien, Projektarbeiten oder
auch einer erweiterten Master Thesis.

Gruß
Iltisschnurri
Käptn iglo
Beiträge: 131
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von Käptn iglo »

@Iltisschnurri. Ich habe mir das das Profil der DIPLOMA Hochschule einmal näher angesehen. Ich stelle schon fest, dass es sich auch hier um eine private (Fach)Hochschule handelt. Sie erscheint mir auch nicht so besonders "vorzeigbar". Insofern durchaus vergleichbar mit der "verwaschenen" Ausbildung von Frau Baerbock. Tauglich für den Höheren Dienst erscheint mir der Abschluss der DIPLOMA Hochschule ehrlich gesagt auch nicht.
Schöne Grüße aus dem Norden
Käptn iglo
Benutzeravatar
Aufsteiger85
Beiträge: 264
Registriert: 04.05.2023 19:25
Behörde: BDBOS
Geschlecht:

Re: Master of Business Administration (MBA)

Beitrag von Aufsteiger85 »

Ich bin mir ja nicht sicher, in welche Richtung die Diskussion hier geht. Aber die gestellt Frage lässt sich doch eigentlich einfach beantworten...
Acta hat geschrieben: 27.05.2019 01:36Kann man als Tarifbeschäftigter bzw. Beamter im mittleren nichttechnischen Dienst damit gem. § 35 I 2 Bundeslaufbahnverordnung (-BLV-) in den gehobenen nichttechnischen Dienst einsteigen oder müssen zwingend eine gewisse Anzahl von CP vorhanden sein? :) :!:
Nein. Ein derartiger Master erfüllt schlicht und einfach nicht die Voraussetzung für den gehobenen Dienst. Siehe hierzu auch §39 II BLV.